Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Benutzeravatar
Fredi3
Köderfisch
Beiträge: 34
Registriert: 07.11.2013, 19:55
Revier/Gewässer: Donau/Rinne
Wohnort: Grossenzersdorf
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Fredi3 » 09.01.2020, 19:10

8E3FD826-53DB-4EE9-8C4B-1FA37A21B9B1.jpeg

Jjjjuuuhhhhuuuu, 2020 ist entschneidert :up2: ein 52er hat gegen 15 Uhr meinen Easy Shiner bei der Steinpackung eingesaugt. Es war heute Nachmittag ein leichter Wind,und schwache Strömung, super mit Jigs zwischen 18-21 Gram zu Faulenzen. Revier war Ds2!! Lg Fredi

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 927
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von regus » 10.01.2020, 10:21

Petri Fredi,

ja die Kleinen sind echt ein Wahnsinn momentan, ich hatte Dienstag gleich 6 innerhalb 2 Stunden davon.
Egal wo man seine Köder badet, überall steigen die 40er bis 50er ein.

Wird echt Zeit das mal wieder ein paar 80er fallen :wink: :P
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor regus für den Beitrag:
Fredi3

Harry1976
Köderfisch
Beiträge: 15
Registriert: 15.02.2017, 12:54
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Harry1976 » 10.01.2020, 14:41

Ich hab jetzt ein spezielles Problem: Heute früh wollte ich mir WIEDER die Lizenz für Donaustadt II abholen, da sagen die mir in der Lenaugasse, dass ich als Niederösterreicher die amtliche Fischerkarte für Wien brauche. Ich habe - und hatte - aber immer nur die amtliche für NÖ. Komischerweise ging
das bisher - ich hatte ja die Lizenz schon und bisher war davon nie die Rede.
Jetzt muss ich in die Dresdnerstrasse, aber meine Sorge wäre jetzt ob die NÖ Lizenz in Wien auch "anerkannt" wird und ich somit gleich eine Lizenz für Wien ausgestellt bekomme. Oder muss ich die erst beantragen oder gar in Wien die Prüfung machen!? :shock:

Danke!

Lg
Harry

TheCK
Technischer Administrator
Beiträge: 1645
Registriert: 05.11.2011, 22:51
Revier/Gewässer: -
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von TheCK » 10.01.2020, 14:47

Wien und Niederösterreich erkennen die Prüfungen gegenseitig an bzw. bekommst du meines Wissens die Karte für Wien gegen Vorlage der Karte für NÖ.
Am Besten mal kurz beim Wiener Fischereiausschuss anrufen und direkt dort nachfragen, wie da die richtige Vorgehensweise ist.
LG
Chris

mburger
Köderfisch
Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2019, 16:17
Revier/Gewässer: Bad Vöslau/Remise
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von mburger » 10.01.2020, 15:27

Hab ich mir letztes Jahr auch holen müssen, bin einfach mit der Niederösterreichischen hin und hab die Wiener bekommen, aber ein paar andere Dinge brauchst glaub ich mit, Pass und Meldezettel wenn ichs richtig im Kopf habe.
Ich hatte damals dort angerufen, die geben gern und gut Auskunft was man braucht.
Lg Martin

Benutzeravatar
welsnoobie
Brasse
Beiträge: 227
Registriert: 20.07.2014, 09:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von welsnoobie » 10.01.2020, 16:05

Skylobo hat geschrieben:
29.12.2019, 08:29
regus hat geschrieben:
22.12.2019, 16:18
Fett, fett Jürgen :up2: :up2:
Hat dich entschädigt für lange Durststrecken heuer.
Ja DS2 hat schon einen unglaublichen Barschbestand, hoffe das die Altfische nicht alle von den gierigen Kochtopfanglern erschlagen werden....
Ich hatte heute einen schwarzen Tag. 7 Bisse im Strom und nur einen bekommen. Unglaublich wie spitz die heute gebissen haben. Einmal richtig in Beton geschlagen, leider blieb er nicht hängen.
Aber auch die Fische müssen ihre Chancen haben....
Was Barsche anbelangt in ds2 gibt es wirklich schöne fette dabei und wenn sie am fressen sind richtig Spaß hat. Aber glaubst du wirklich dass die 45-50er so leicht zu kriegen sind? Mein PB liegt bei 41er und war dabei wie die 45-50er gefangen wurden und nicht zurück gingen dafür alle anderen.
Nein, die sind definitiv nicht leicht zu fangen. Das hat aber auch niemand behauptet. Kapitale, egal welcher Art, sind nie leicht zu fangen!
Falls jemand anderer Meinung ist, möge es seine Informationen teilen :up2: :lol:
scheno hat geschrieben:
29.12.2019, 10:31
die prachtmutti hat vor ca 3 wochen auf volle wurfdistanz in der kehrströmung gebissen, massive 90cm.
hecht.jpg
Petri zum schönen Hecht!

Skylobo
Rotfeder
Beiträge: 91
Registriert: 28.10.2018, 20:12
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Skylobo » 10.01.2020, 16:24

welsnoobie hat geschrieben:
10.01.2020, 16:05
Skylobo hat geschrieben:
29.12.2019, 08:29
regus hat geschrieben:
22.12.2019, 16:18
Fett, fett Jürgen :up2: :up2:
Hat dich entschädigt für lange Durststrecken heuer.
Ja DS2 hat schon einen unglaublichen Barschbestand, hoffe das die Altfische nicht alle von den gierigen Kochtopfanglern erschlagen werden....
Ich hatte heute einen schwarzen Tag. 7 Bisse im Strom und nur einen bekommen. Unglaublich wie spitz die heute gebissen haben. Einmal richtig in Beton geschlagen, leider blieb er nicht hängen.
Aber auch die Fische müssen ihre Chancen haben....
Was Barsche anbelangt in ds2 gibt es wirklich schöne fette dabei und wenn sie am fressen sind richtig Spaß hat. Aber glaubst du wirklich dass die 45-50er so leicht zu kriegen sind? Mein PB liegt bei 41er und war dabei wie die 45-50er gefangen wurden und nicht zurück gingen dafür alle anderen.
Nein, die sind definitiv nicht leicht zu fangen. Das hat aber auch niemand behauptet. Kapitale, egal welcher Art, sind nie leicht zu fangen!
Falls jemand anderer Meinung ist, möge es seine Informationen teilen :up2: :lol:
Dann sind wir der selben Meinung :up2: aber rede von den Barsche

Nicht mal in der Lobau hab ich den Glück gehabt

Freu mich auf Heuer :mrgreen:

Benutzeravatar
welsnoobie
Brasse
Beiträge: 227
Registriert: 20.07.2014, 09:34
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von welsnoobie » 10.01.2020, 16:38

Wird schon :up2:

Was natürlich extrem schade ist, wenn genau solche Kapitalen Fische über 45 ihre Gene nicht mehr weitergeben können! :|

Skylobo
Rotfeder
Beiträge: 91
Registriert: 28.10.2018, 20:12
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Skylobo » 10.01.2020, 16:54

Naja war immer dabei wo die rausgezogen worden sind, als Antwort bekam ich wieso die anderen sollen noch wachsen die sind perfekt :cry:

Benutzeravatar
GvonderRinne
Rotfeder
Beiträge: 113
Registriert: 07.06.2018, 17:37
Revier/Gewässer: Donaustadt 2
Wohnort: 1020 Wien
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von GvonderRinne » 10.01.2020, 18:45

Fredi3 hat geschrieben:
09.01.2020, 19:10
8E3FD826-53DB-4EE9-8C4B-1FA37A21B9B1.jpeg
Jjjjuuuhhhhuuuu, 2020 ist entschneidert :up2: ein 52er hat gegen 15 Uhr meinen Easy Shiner bei der Steinpackung eingesaugt. Es war heute Nachmittag ein leichter Wind,und schwache Strömung, super mit Jigs zwischen 18-21 Gram zu Faulenzen. Revier war Ds2!! Lg Fredi
Bravo, hoffentlich beißt bald ein Großer.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GvonderRinne für den Beitrag:
Fredi3

Benutzeravatar
Brani
Hecht
Beiträge: 748
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 11.01.2020, 00:43

Petri Heil Fredi, sehr schöner Fisch! :prost:
Am Wochenende werden wir sie auch suchen.
LG Brani
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Brani für den Beitrag:
Fredi3
www.BRANI.at
John Connor? Es ist soweit.

Benutzeravatar
Brani
Hecht
Beiträge: 748
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 18.01.2020, 18:33

Hallo,
wir haben heute 3 Donaufischchen gefangen, ich einen und Jürgen 2. Alle in dieser Größe:
1.jpg
Gegen Mittag hat es angefangen zu schneien und bis 17.30h haben wir leider keinen einzigen Biss mehr gehabt.
LG Brani
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Brani für den Beitrag:
Fredi3
www.BRANI.at
John Connor? Es ist soweit.

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 927
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von regus » 20.01.2020, 09:09

Ja Brani, die Kleinen sind momentan echt am Vormarsch.
Nur die Kormorane machen den Nachkommen zum Großteil den Garaus. Beim Kraftwerk sitzen jeden Tag um die 200 Stück, und an den anderen Stellen verteilt nocheinmal etwa 100 schätze ich. Gestern ist wieder ein 55er Zander an uns tot vorbei getrieben, vollig durchlöchert und zerfetzt von einem Kormoran. Da blutet das Herz wenn man sieht was sich da abspielt. Wieviele tausende Zander (und natürlich andere Fische) da gefressen werden... Wie lange das die Donau aushält ist sehr fraglich, da es ja immer mehr werden.

Aber ich bin wenigstens schon mal über die 50cm raus gekommen, denn trotz kalter Temperaturen beissen die Fische sehr willig momentan.
Mittlerweile fische ich schon mit18er Latschen, trotzdem hauen sich die Fische diese Gummis voll rein :(

Aber,
Besser kleine Zander als keine Zander :)
Dateianhänge
20200120_081726.jpg
20200118_192029.jpg
20200107_142231.jpg
20200118_185101.jpg
20200112_104159.jpg
20200119_122939.jpg

Antworten

Zurück zu „2016“