Schlagschnur Problem

Forumsparter gesucht
Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8074
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlagschnur Problem

Beitrag von Polsi » 11.07.2019, 09:43

Hast du ein Boot zur Verfügung oder musst du werfen?
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Sdragon
Köderfisch
Beiträge: 20
Registriert: 28.03.2017, 21:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schlagschnur Problem

Beitrag von Sdragon » 11.07.2019, 14:53

Muss werfen.

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1183
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Schlagschnur Problem

Beitrag von konfuzius6699 » 11.07.2019, 23:31

Wenn die Schnur über Kanten mit Muschelbänke geht ist es fraglich ob nicht auch dickere Mono -Schnüre nicht auch an den scharfen Rändern der Muscheln wie mit einem Messer gekappt werden. Ich habe deswegen auch schon mal 12m 0.50mm Kevlar Vorfach vom Welsfischen hergenommen. Diese hielt soweit und ich hatte auch keine Abrisse. Auch Subfloat- Bojen und Abwurfmontagen verhindern oft dass die Schnur überhaupt Kontakt mit Kante und den Muscheln hat.
Kommt aber viel auf die Möglichkeiten und die Struktur an und wie die Kante verläuft und was für Möglichkeiten man hat, auch ein Umlenken mit Stormpole und Umlenkbügel oder so Schraubhaken in Baumstamm sind manchmal eine Option, wenn man die Möglichkeit hat und eben ein Boot nutzen darf, was ja bei dir anscheinend nicht der Fall ist.
Zuletzt geändert von konfuzius6699 am 12.07.2019, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1183
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Schlagschnur Problem

Beitrag von konfuzius6699 » 11.07.2019, 23:31

Doppelposting.... ??

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8074
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schlagschnur Problem

Beitrag von Polsi » 12.07.2019, 12:05

Ja, es kommt wirklich auf die Beschaffenheit der Hindernisse an. Ich hatte schon Stellen, wo ich 0,90er Mono aus dem Meeresbereich verwenden musste - und nach jedem Fisch tauschen. Wie tief ist denn die Stelle, an der du angelst und wie hoch liegt die besagte Kante?
Achja, wenn der Schlagschnurknoten im Drill an den Ringen hängen bleibt, stimmt irgendwas nicht! Vielleicht der falsche Knoten?
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1183
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Schlagschnur Problem

Beitrag von konfuzius6699 » 12.07.2019, 15:33

Und dass der Knoten hängen bleibt, mit besagten schön gebundenen Knoten und den üblich großen und eher wenigen Ringen an den Karpfen-Ruten sollten auch stärkere Schlagschnüre kein Problem sein.
Und der Tipp von mir mit UV-Kleber rundet das auch zusättlich schön ab. Und dass man dann beim Wurf das durchgleiten des Knotens durch die Ringe hört und evtl leicht in der Rute spürt ist normal, wirklich "hängen" oder dass es stark abbremsen kommt eigentlich selten vor...
Bei großen Wurfdistanzen verliert man natürlich paar Meter, jedoch sind da auch wesentlich die paar Meter dicke Schlagschnur dran schuld...

Benutzeravatar
buscapee
Brasse
Beiträge: 136
Registriert: 27.12.2010, 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Schlagschnur Problem

Beitrag von buscapee » 13.07.2019, 08:35

https://youtu.be/YJ3hN8_91T4
Also ich verwende den in diesem Video beschrieben Konten den ich aus dem Schleppfischen verwende, etwas abgeändert. Weiß nicht wie er heisst. Mache einen einfachen Hausfrauenknoten in die schlagschnur und fahre dann mit der hauptschnur 5MAL in die eine Richtung und 5MAL zurück. Ist beim Drill noch nie hängen geblieben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor buscapee für den Beitrag (Insgesamt 3):
Kaindlaumakirschrob gone fishing

Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
Beiträge: 3858
Registriert: 09.03.2008, 17:07
Revier/Gewässer: donau
Wohnort: an der donau
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Schlagschnur Problem

Beitrag von rob gone fishing » 13.07.2019, 13:22

buscapee hat geschrieben:
13.07.2019, 08:35
https://youtu.be/YJ3hN8_91T4
Also ich verwende den in diesem Video beschrieben Konten den ich aus dem Schleppfischen verwende, etwas abgeändert. Weiß nicht wie er heisst. Mache einen einfachen Hausfrauenknoten in die schlagschnur und fahre dann mit der hauptschnur 5MAL in die eine Richtung und 5MAL zurück. Ist beim Drill noch nie hängen geblieben.
den knoten kannte ich noch nicht, schaut fertig nicht schlecht aus ! danke und lg rob

Benutzeravatar
makirsch
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 918
Registriert: 22.08.2012, 23:47
Revier/Gewässer: Privat Gewässer
Wohnort: Gerasdorf bei Wien
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Schlagschnur Problem

Beitrag von makirsch » 13.07.2019, 13:59

buscapee hat geschrieben:
13.07.2019, 08:35
https://youtu.be/YJ3hN8_91T4
Also ich verwende den in diesem Video beschrieben Konten den ich aus dem Schleppfischen verwende, etwas abgeändert. Weiß nicht wie er heisst. Mache einen einfachen Hausfrauenknoten in die schlagschnur und fahre dann mit der hauptschnur 5MAL in die eine Richtung und 5MAL zurück. Ist beim Drill noch nie hängen geblieben.
genau den Knoten mache ich um die gef.Schlagschnur mit der Mono zu verbinden. Ist noch nie hängen geblieben und auch noch nie aufgegangen!

LG
Martin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor makirsch für den Beitrag:
rob gone fishing

Benutzeravatar
berger0109
Hecht
Beiträge: 607
Registriert: 21.08.2014, 18:36
Revier/Gewässer: östliches NÖ
Wohnort: Wolkersdorf
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Schlagschnur Problem

Beitrag von berger0109 » 14.07.2019, 14:18

makirsch hat geschrieben:
13.07.2019, 13:59
buscapee hat geschrieben:
13.07.2019, 08:35
https://youtu.be/YJ3hN8_91T4
Also ich verwende den in diesem Video beschrieben Konten den ich aus dem Schleppfischen verwende, etwas abgeändert. Weiß nicht wie er heisst. Mache einen einfachen Hausfrauenknoten in die schlagschnur und fahre dann mit der hauptschnur 5MAL in die eine Richtung und 5MAL zurück. Ist beim Drill noch nie hängen geblieben.
genau den Knoten mache ich um die gef.Schlagschnur mit der Mono zu verbinden. Ist noch nie hängen geblieben und auch noch nie aufgegangen!

LG
Martin

Kann ich bestätigen, verwende den selben wie Martin.
TL Thomas

Antworten

Zurück zu „Karpfenangeln“