Was ist der Forelle passiert...........

Forumsparter gesucht
Antworten
Benutzeravatar
mazdaspeed
Hecht
Beiträge: 510
Registriert: 22.09.2012, 21:42
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: krenglbach/wels
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von mazdaspeed » 28.08.2013, 19:22

außer das sie gefangen wurde...... :mrgreen:

Habe heute diese Forelle gefangen mit Verletzungen auf der Seite, was meint ihr hat den Fisch da erwischt? Kann es ein Hecht gewesen sein? Da habe ich nähmlich schon des öfteren ganz gute Exemplare gefangen. Sieht irgendwie nicht typisch dafür aus denke ich :roll:


Bild

Wir haben heute 2 Forellen gefangen und auch entnommen da erstens der eine Fisch eben diese Verletzungen hatte und dann auch noch beide keine bzw. nur verkümmerte Brustflossen und ebenfalls nur verkümmerte Rückenflossen hatten. Typische Besatzforellen denke ich. Mich wundert es ja das sich die Tiere seit April gehalten haben... da doch etliche Angler dort auf Forellen angeln. In den letzten Tagen habe ich jedesmal gut gefangen, aber eben immer diese Besatzforellen.

Na ja und meine "Oberfischerin" hatte auch noch große Freude damit

Bild

Benutzeravatar
ssnake14
Huchen
Beiträge: 1638
Registriert: 27.08.2010, 12:52
Revier/Gewässer: Donaukanal/Floridsdo
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von ssnake14 » 28.08.2013, 19:27

Ich Tippe auf einen Hecht !!

Benutzeravatar
mazdaspeed
Hecht
Beiträge: 510
Registriert: 22.09.2012, 21:42
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: krenglbach/wels
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von mazdaspeed » 28.08.2013, 19:29

Der Fisch hatte übrigens 36 cm...
Wenn es ein Hecht war, na dann wird es wohl ein guter gewesen sein... :up2:

Benutzeravatar
Brandolf
Hecht
Beiträge: 690
Registriert: 12.05.2013, 08:31
Revier/Gewässer: 34567
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von Brandolf » 28.08.2013, 20:19

Fischreiher meiner Meinung nach, tiefes Loch an der Oberseite, bei einem hecht wären mehrere Schürfwunden zu sehen, und diese auch an der gegenüberliegenden Seite.
zurück zur Natur

magut
Hecht
Beiträge: 519
Registriert: 13.06.2010, 13:08
Revier/Gewässer: Traunsee
Wohnort: 4820 Bad Ischl
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von magut » 28.08.2013, 20:23

nach Hecht sieht mir das eher nicht aus ..sind zu wenig "Schnitte"
die großen "Löcher" sind bei Hecht nicht normal da man ja fast die Form der Schnauze des Beissers sehen kann.
was da an dem Fisch dran war hat andere Zähne aber was kann ich auch nicht sagen.
Hecht kann man aber ziemlich sicher ausschliessen das trau ich mir mal zu sagen.
bin gespannt ob diese Bißstellen jemand zuordnen kann.
l.G.
Mario

Benutzeravatar
Fischschreck
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 778
Registriert: 02.07.2013, 09:56
Revier/Gewässer: Diverse
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von Fischschreck » 28.08.2013, 20:36

man sieht den Maulabdruck meiner Ansicht nach... dort wo es nicht so schillert ist aber eher eine stumpfe Form...
Hecht glaub ich auch nicht, da sind keine schnittähnlichen Löcher zu sehen...
Tippe auch auf einen Vogel...vlt Kormoran, Reiher oder vlt. Fischotter?
„Der Fisch, der einmal vom Haken verletzt wurde, vermutet Haken in jedem Brot.“
Ovid (römischer Dichter)

Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
Beiträge: 3905
Registriert: 09.03.2008, 17:07
Revier/Gewässer: donau
Wohnort: an der donau
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von rob gone fishing » 28.08.2013, 20:40

mein tipp ist ein mink oder kleiner otter.

Benutzeravatar
Seebär
Köderfisch
Beiträge: 26
Registriert: 01.02.2013, 21:43
Revier/Gewässer: Fluss
Wohnort: Braunau / Inn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von Seebär » 28.08.2013, 21:07

ssnake14 hat geschrieben:Ich Tippe auf einen Hecht !!
Hallo hast recht.
http://www.basicfunspeed.de/fr6.html

mfg Seebär

Benutzeravatar
mazdaspeed
Hecht
Beiträge: 510
Registriert: 22.09.2012, 21:42
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: krenglbach/wels
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von mazdaspeed » 29.08.2013, 06:41

Ich denke mal Otter kann es ziemlich siche rnicht sein, da ich dort noch nie einen gesehen habe..., ebenso wenige habe ich je einen Fischreiher dort gesehen. Was ich aber immer wieder sehe sind Ratten, vielleicht war es eine von denen.

Hechte habe ich dort schon bis 85 cm gefangen, sind also auf alle Fälle vorhanden.
Das Gewässer ist ein Bach mit 3 bis 5 Meter Breite und so maximal 1 bis 1,2 Meter tief.

Die Wunde hat auch nicht wirklich frisch ausgesehen. Ist auch das erste mal dort das ich einen Fisch fange der diese Art von Verwundung hat.

Ist einfach eine "komische" Verletzung :? Verletzungen waren nur auf der einen Seite
Marder könnte auch sein

TheCK
Technischer Administrator
Beiträge: 1639
Registriert: 05.11.2011, 22:51
Revier/Gewässer: -
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von TheCK » 29.08.2013, 08:32

Ich glaube nicht, dass es irgendein "echtes" Raubtier war. Wenn die dunklen Stellen wirklich der Maulabdruch sind, dann sind KEINE Fangzähne zu erkennen. Die Verletzungen sind am hinteren Abdruckende entstanden. Wie schaut es denn in dem Gewässer mit Welsen aus? Das könnte durchaus ein kleines Exemplar gewesen sein.
Alternativ tippe ich auf den Opa von Nebenan, der nur noch Backenzähne hat :155:
LG
Chris

Benutzeravatar
mazdaspeed
Hecht
Beiträge: 510
Registriert: 22.09.2012, 21:42
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: krenglbach/wels
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von mazdaspeed » 29.08.2013, 09:07

hhmmm.. :roll:
Wels habe ich dort noch nie gefangen, nie gesehen und auch nichts davon gehört, aber es kann ja sein, wer kann schon sagen was manche Leute in die Gewässer setzen, weil es nicht mehr "gebraucht" wird. :evil: Habe da im Bach schon von Brotkörben angefangen über den ganzen Grünschnitt der Siedlung am Wochenende bis zu diversen Golfischen und Koi´s schon alles mögliche herausfangen und sehen "dürfen".

Das mit dem Opa :la ola:

Lizard1975
Köderfisch
Beiträge: 5
Registriert: 10.08.2015, 19:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von Lizard1975 » 11.08.2015, 08:54

Klassischer Fall von einer Vogelattacke. Wenn ein Reiher oder so nach einem Fisch hackt entstehen genau solche "Löcher". Wenn er dabei mit beiden Kiefern trifft, hast ein Rundes Loch vom Oberteil und ein flacheres kleineres Loch vom Unterkiefer.

meindi
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 951
Registriert: 06.11.2012, 22:25
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was ist der Forelle passiert...........

Beitrag von meindi » 11.08.2015, 11:07

Rein vom Loch rechts hätte ich jetzt auch gesagt, dass es sich hierbei vermutlich um einen Vogel handelt. Wenn man aber die linke Wunde und den dunklen "Abdruck" anschaut, wäre eher wieder ein anderer Räuber denkbar. Ich habe schon öfters Forellen mit ähnlichen Verletzungen gefangen und mein Tipp war immer der Reiher.

Eine typische Raubfischattacke sieht für mich eher so aus wie bei diesem Zander.
55erZander_verletzt.jpg
55erZander_verletzt.jpg (59.13 KiB) 2622 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Salmoniden“