Mein neues Revier 2017

Forumsparter gesucht
Antworten
Benutzeravatar
Zodias1973
Köderfisch
Beiträge: 9
Registriert: 16.10.2016, 15:03
Revier/Gewässer: Südböhmen
Wohnort: 4240 Freistadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Mein neues Revier 2017

Beitrag von Zodias1973 » 10.03.2017, 19:58

......Tach Leute ich hab mir für dieses Jahr ein Neues Revier gegönnt, ich hoffe das es ein voller Erfolg wird, denn wie ich denke
ist es sicher sehr vielversprechend, aber seht es euch selbst einmal an bin gespannt was ihr davon haltet, da es ja letztes Jahr im Linzer
Hafen nicht so gelaufen ist, wie ich es mir erhofft habe, also dachte ich mir auf zu neuen Ufern.....

Hier nun der 1. Teil der Reise durchs Revier......
Dateianhänge
IMG_0857.JPG
IMG_0854.JPG
IMG_0853.JPG
IMG_0844.JPG
IMG_0843.JPG
IMG_0841.JPG
IMG_0838.JPG
IMG_0836.JPG
IMG_0835.JPG
liebe Grüße und Petri Heil

aus Freistadt / Oberösterreich

Ivo

Benutzeravatar
Zodias1973
Köderfisch
Beiträge: 9
Registriert: 16.10.2016, 15:03
Revier/Gewässer: Südböhmen
Wohnort: 4240 Freistadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mein neues Revier 2017

Beitrag von Zodias1973 » 10.03.2017, 22:14

....so nun der 2. Teil
Dateianhänge
IMG_0834.JPG
..mein Fahrzeug um auch entlegene unwegsame Stellen zu erreichen....grins.
IMG_0848.JPG
IMG_0847.JPG
IMG_0875.JPG
IMG_0874.JPG
IMG_0881.JPG
IMG_0871.JPG
IMG_0867.JPG
IMG_0860.JPG
IMG_0863.JPG
liebe Grüße und Petri Heil

aus Freistadt / Oberösterreich

Ivo

Benutzeravatar
1980ba
Hecht
Beiträge: 573
Registriert: 26.11.2012, 11:54
Revier/Gewässer: Bayern
Wohnort: 96049 Bamberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mein neues Revier 2017

Beitrag von 1980ba » 10.03.2017, 23:20

Na das schaut doch mal absolut TOP aus :applaus:

Da wünsch´ ich dir schomal viel Spaß und Erfolg

Gruß Marcus

Softgun
Zander
Beiträge: 314
Registriert: 25.01.2008, 20:31
Revier/Gewässer: Überall
Wohnort: 2340
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mein neues Revier 2017

Beitrag von Softgun » 11.03.2017, 02:23

Sieht nach einem interessanten Gewässer aus. Auf dem Abschnitt lassen sich sicher einige Hotspot finden.

Bin sehr auf deine Fangberichte gespannt. :up2:
mfg Stefan :D

Benutzeravatar
Zodias1973
Köderfisch
Beiträge: 9
Registriert: 16.10.2016, 15:03
Revier/Gewässer: Südböhmen
Wohnort: 4240 Freistadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mein neues Revier 2017

Beitrag von Zodias1973 » 11.03.2017, 17:49

...Ja ich denke auch das es ein interessantes Revier sein könnte und sein wird, es liegt Teils auf österreichischen Gebiet und Teils auf
tschechischen Gebiet was durch die Flussmitte getrennt wird. Das war auch der Grund warum ich mich für die Tschechische Lizenz entschieden habe inklusive der Lizenz für die Forellenreviere die ungefähr 44 Reviere beinhaltet. Aber es gibt ja auch noch die Raub und Friedfischreviere die ich erstmal ausgelassen habe, vielleicht für 2018 alles zusammen.

Ich denke da wird sicher einige Zeit vergehen bis man auch nur einen Teil erforscht hat. Also werd ich mich erstmal in der näheren Umgebung der Staatsgrenzen aufhalten und dann mich Richtung Tschechien ausbreiten werde ( Südböhmen ).

Der einzige Nachteil ist das es unendlich viele Stellen gibt die in sehr unwegsamen Gelände liegen und nur sehr mühsam zu erreichen sind, aber das
ist es mir wert, auch wenn man etliche Kilometer Fußmarsch auf sich nehmen muss.

Da ich ja noch Laie bin und erst vor einen Jahr wieder angefangen
habe zu fischen, fiel meine Auswahl der Rute für diesen kleinen Fluss auf die Majorcraft Firstcast Bass 632 ML mit einer Länge von 1.91m und einen
Wurfgewicht von 3 - 11g, die Rolle ist eine Shimano Stradic ci4+ in der Größe 2500, als Köder kommen 2 er Mepps Spinner zum Einsatz, sowie verschiedene Wobbler - Illex Tiny Fry 50 suspending.

Vielleicht könnte man das noch ergänzen, aber ich denke vom Gefühl her hoffe ich das die Zusammenstellung nicht die schlechteste wäre.
Seht ihr es genauso oder sehen die Experten noch Optimierungsbedarf ??

Jedenfalls freue ich mich schon auf die ersten Momente dieses Revier zu endecken......
liebe Grüße und Petri Heil

aus Freistadt / Oberösterreich

Ivo

Benutzeravatar
Zodias1973
Köderfisch
Beiträge: 9
Registriert: 16.10.2016, 15:03
Revier/Gewässer: Südböhmen
Wohnort: 4240 Freistadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mein neues Revier 2017

Beitrag von Zodias1973 » 21.03.2017, 20:46

Hat jemand vielleicht noch eine Idee was man am Tackle verbessern könnte oder wäre das fürs erste akzeptabel ???
liebe Grüße und Petri Heil

aus Freistadt / Oberösterreich

Ivo

Benutzeravatar
Ecki1989
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 878
Registriert: 11.07.2011, 09:09
Revier/Gewässer: Donau,Lipno,Gr.Mühl
Wohnort: Bez. Rohrbach, OÖ
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mein neues Revier 2017

Beitrag von Ecki1989 » 22.03.2017, 10:51

Hallo Ivo!

Vorerst mal: schönes Revier, gefällt mir ausgesprochen gut!

Vom Tackle her bist du meines Erachtens bestens für dein vorhaben ausgerüstet - ich wünsch dir jedenfalls ein dickes Petri! Lass uns an deinen Abenteuern am Wasser bitte teilhaben!

Schöne Grüße
Ecki
"Angeln... ist der ultimative Pakt mit der Akzeptanz." - Sylvain Tesson

https://www.hardcorebaits.net/

Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
Beiträge: 2363
Registriert: 07.07.2010, 14:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Mein neues Revier 2017

Beitrag von korsikaphil » 22.03.2017, 14:47

Hey Ivo,

danke für deine Nachricht, natürlich erinner ich mich an dich!

Schaut super aus dein Revier, da kann man echt neidisch werden. Solche Bächlein können fies hängerträchtig sein, deshalb würd ich mir an deiner Stelle auch ein paar Billigköder einpacken. Forellen beissen auch auf Gummi, nur hängen sie dann meistens nicht (zumindest bei mir nicht). Dafür tuts auch nicht so weh wenn man ein paar Gummifischerl abreisst. Bei mir liefs dann oft so: mit Gummi gescoutet, mit Spinner gefangen :)

An so einem Naturjuwel ist man ja gern "klassisch", also mit schönem Equipment, unterwegs. Sehr schön sind diese Holzwatkescher Modell "Tennisschläger", nur sind die Teile beim Uferangeln oft völlig nutzlos. Ich würd nicht auf einen Teleskopkescher verzichten wollen, bei Neukauf natürlich mit Anti-Tüddel-Netz, zb Balzer Neverhook. Ich hab den Kescher in der Seitentasche meines Rucksacks, dort wo normal die Wasserflasche steckt. Dort stört er nicht, und ich kann ihn mit einer Hand herausziehen und aufklappen.

Beim Waten wär ich auch vorsichtig, wenn man im Schlick feststeckt kann man im Böhmerwald lange schreien bis wer kommt der einen wieder rauszieht.

Ansonsten fällt mir nix ein was ich im Vorfeld noch bedenken würde.

PS: Ist im Linzer Hafen damals noch was gegangen?
PPS: Ein super Auto hast du da :D

LG Phil.
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1380
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Mein neues Revier 2017

Beitrag von OHKW » 22.03.2017, 15:53

Texas Rig mit den kleinen 3" Keitech Swing Impact mit 3G Bullets und entsprechend kleinen Twistlock-Offsethaken funktioniert auf Forelle verdammt gut. Speziell in hängerreichen Gewässern. Wenn mehr Strömung da ist kann man auch 5 oder 7g Bullets verwenden, aber flussaufwerfen, flussab fischen geht mit den kleinen Bullets normalerweise toll.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.

Benutzeravatar
Zodias1973
Köderfisch
Beiträge: 9
Registriert: 16.10.2016, 15:03
Revier/Gewässer: Südböhmen
Wohnort: 4240 Freistadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mein neues Revier 2017

Beitrag von Zodias1973 » 22.03.2017, 20:58

Hallo Phil und natürlich an alle anderen auch..

Erstmal lieben Dank für die tollen Antworten, es hat mich echt gefreut und mir wirklich weiter geholfen. Das Revier ist schon echt toll, die letzten Samstage war ich im Gebiet unterwegs um es zu erforschen. Das kuriose ist, das es immer wieder neue Stellen zu endecken gibt.

Aber es ist von Vorteil das du ( ihr ) die hängerträchtigkeit angesprochen habt, mit den Gummifischen werde ich berücksichtigen. Es ist halt sehr schwierig an einigen Stellen die genaue Tiefe zu ermitteln. Wo setzt ihr denn die wobbler ein ?? Sind die denn gut geeignet für diese Gewässerabschnitte wenn ihr die Bilder betrachtet ??

Ach noch etwas was mir Sorgen macht, tendiert ihr eher zu geflochtener oder monofiler Schnur ?? Ich kann mich nicht entscheiden, einmal liest man das dann wiederum das, es ist zum verrückt werden.

Also im Linzer Hafen lief nix mehr letztes Jahr im Herbst, es sollte wohl nicht sein, oder
Ich war zu unerfahren......um Erfolg zu haben.

Vielleicht klappts ja dieses Jahr besser, das wär schon schön. Denn der Bestand soll nicht von schlechten Eltern sein, was Forellen, Saiblinge , Döbel ( Aitel ) sowie Äschen. betrifft. Ab und zu sollen wohl auch andere Raubfischarten vorkommen.

Also man darf gespannt sein am 16. April gehts ja erst los.......seufz.

P.S. .......ja der Lada Taiga ist ein Urviech aus längst vergessenen Zeiten, aber grade
deshalb habe ich ihn mir als Neuwagen letztes Jahr im August gekauft, denn er wird
Immer noch gebaut, wie damals. Es war mein Kindheitstraum anfang der 80 er und nun
besitze ich ihn, der bleibt erst dort stecken, wo andere gar nicht erst hinkommen.

Dennoch danke für alles bisher und ich freue mich auf weitere Anregungen falls es noch etwas gäbe.





Gesendet von meinem T1-A21L mit Tapatalk
liebe Grüße und Petri Heil

aus Freistadt / Oberösterreich

Ivo

Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
Beiträge: 2363
Registriert: 07.07.2010, 14:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Mein neues Revier 2017

Beitrag von korsikaphil » 23.03.2017, 10:13

Zodias1973 hat geschrieben:Es ist halt sehr schwierig an einigen Stellen die genaue Tiefe zu ermitteln. Wo setzt ihr denn die Wobbler ein??
Unter anderem deshalb hab ich die Gummifischerl dabei. An unübersichtlichen Stellen zieh ich zuerst den Gummi durch, und erst wenn ich mich davon überzeugt habe dass es tief genug ist und da kein Ast im Wasser liegt, dürfen die teuren Köder ran. Auf den halben Meter genau kann ich die Wassertiefe so natürlich nicht ermitteln, aber mit der Zeit entwickelt man ein Gefühl dafür, in welcher Situation welcher Wobbler passt.
Zodias1973 hat geschrieben:Tendiert ihr eher zu geflochtener oder monofiler Schnur ?? Ich kann mich nicht entscheiden, einmal liest man das dann wiederum das, es ist zum verrückt werden.
Boah, damit machst du ein Fass auf. Ich sag mal so: Wenn ich nur so 15m weit schmeißen und nicht besonders tief fischen muss, ists mir egal, ansonsten Geflecht. Manche behaupten, dass man Crankbaits sowieso überhaupt gar nicht an Geflecht fischen darf, sonst kommt man in die Hölle. Bei mir funktionierts, und ich mags wenn die Rute durch den Wobbler so lustig vibriert, andere hassen das. Probier einfach beides aus, und schließ dich dann einer Glaubenskongregation an :lol: .

Ich glaub deine Rolle hat keine Ersatzspule, oder? Dann kannst ja mal mit Mono anfangen, und wenn dich das nicht zufriedenstellt nimmst die Mono zum Unterfüttern und spulst 100m Geflecht drüber. Oder nimm 2 Rollen mit, dann kannst du die Unterschiede im direkten Vergleich erfühlen und besser entscheiden welcher Typ du bist.
Zodias1973 hat geschrieben:weitere Anregungen
Mir ist noch ein Köder eingefallen mit dem ich beste Erfahrungen gemacht habe: Der kleinste EFFZETT-Blinker (6g, und ich glaube 3,5cm).
An meinem ehemaligen Hausfluss gibts eine Stelle, die ist sehr ähnlich wie das Wehr auf deinem letzten Foto. In dem stark verwirbelten und tiefem Wasser sind meine Spinner und Wobbler immer überfordert gewesen, und da punktet dann der kompakte und schwere Blinker!
Sogar bei stark angetrübtem Schmelzwasser, wenn sich die Forellen in ihre Unterstände verkriechen, hab ich mit dem schon gefangen, weil man den auch sehr langsam, tief und dicht an so ausgekolkten Ufern und ähnlichen Strukturen entlang führen kann.

Wenn du schon beim Einkaufen bist, magst du nicht ein paar Metallköder von Savage Gear testen?
http://savage-gear.com/de/product/nails-micro-spoon/
http://savage-gear.com/de/product/rotex-spinner/
http://savage-gear.com/de/product/caviar-spinner/
Die sehen nämlich echt vielversprechend aus, ich will aber erst wissen ob die was taugen bevor ich sie mir zulege :mrgreen:

Auch noch eine Idee wär die Angelei mit Wasserkugel und Fliege. An Stellen, die zu flach oder zu pflanzenreich fürs Spinnen sind, bietet sich das an.

A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!

RalfMayer
Köderfisch
Beiträge: 7
Registriert: 12.06.2017, 14:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Mein neues Revier 2017

Beitrag von RalfMayer » 16.06.2017, 08:36

Der Beitrag mit der Wasserkugel war recht gut. Ich hab das seit Kindertagen nicht mehr verwendet!

Antworten

Zurück zu „Salmoniden“