!!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Termine, Messen, Neuentwicklungen, Gerüchte & Tratsch, etc.
Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 598
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Patrickpr » 07.08.2019, 11:57


Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 598
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Patrickpr » 07.08.2019, 22:33

Wie würdet Ihr eigentlich reagieren wenn euch solche Aktivisten beim Angeln stören, ja sogar belästigen??

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1203
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von konfuzius6699 » 07.08.2019, 23:44

Patrickpr ... Beim Fliegenfischen ist man aber mobil und hat Wathose an... wenn geht Uferseite wechseln...
Wenn solche Aktivisten nerven möglichst ignorieren und auf keine Diskussion eingehen... ist sinnlos bei der extremen Einstellung.
Wenns zuviel wird handgreiflich wird Eigentum angegriffen wird etc dies mit Handy filmen, Person von Platz höflich verweisen und dann gleich Polizei rufen.... und Anzeige wegen aufdringliche Belästigung und Nötigung machen gegen diese Peta-Aktivisten machen bzw gleich gegen den ganzen Verein... Da sie in dessen Namen agieren und dazu angestiftet werden für Unruhe zu sorgen und Bürger die nichts "Unrechtes" tun so penetrant und aufdringlich zu belästigen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor konfuzius6699 für den Beitrag:
Patrickpr

Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3729
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Kontaktdaten:

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Kaindlau » 08.08.2019, 07:28

Servus

Ist das wirklich schon jemanden bei uns passiert :?:
Ich auf jeden Fall bin noch nie von irgend welchen Aktivisten belästigt worden.(und das immerhin in 50 Jahren)
Das ganze scheint mir ein deutsches Problem zu sein.

Petri aus Enns
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaindlau für den Beitrag:
Patrickpr
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 598
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Patrickpr » 08.08.2019, 09:12

Kaindlau hat geschrieben:
08.08.2019, 07:28

Das ganze scheint mir ein deutsches Problem zu sein.

Ich fürchte dass dies bei uns auch nicht mehr lange dauern wird :/

Benutzeravatar
Oze147
Huchen
Beiträge: 1225
Registriert: 23.10.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Oze147 » 08.08.2019, 10:10

Kaindlau hat geschrieben:
08.08.2019, 07:28
Servus

Ist das wirklich schon jemanden bei uns passiert :?:
Ich auf jeden Fall bin noch nie von irgend welchen Aktivisten belästigt worden.(und das immerhin in 50 Jahren)
Das ganze scheint mir ein deutsches Problem zu sein.

Petri aus Enns
Sehe ich ähnlich.
Meiner Meinung nach wird das sowieso ein bisschen zuviel aufgebauscht.

Das man als Angler mal mit Anrainern oder anderen Wassersportlern eine kleine Meinungsverschiedenheit hat, kann schon mal vorkommen, aber in 99% der Fälle kann man sich auch da einigen, ohne dass sich eine Partei bedroht fühlen muss.

Ich denke auch, dass der Tier- und Umweltschutz in Österreich in eine ganz andere Richtung geht und weit weniger militant als anderswo auftritt.

Übrigens finde ich den Blinker Artikel fast genauso entbehrlich, wie den auf der Peta Seite. Der ist weder lustig noch hilfreich und stärkt bestimmt nicht die Position der Angler.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oze147 für den Beitrag:
Patrickpr

Benutzeravatar
Fischschreck
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 778
Registriert: 02.07.2013, 09:56
Revier/Gewässer: Diverse
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Fischschreck » 08.08.2019, 10:51

Also bei mir ist sowas ähnliches schon 2-3 mal in Revier Schwechat passiert.
Waren aber keine Aktivisten sondern private "Tierfreunde".

Einer davon hat mir mal vom Fahrrad gedroht, wenn ich hier nochmal angle und er mich sieht, erschlagt er mich und zündet mein Auto an.
Und dann ist er davon gerast. Da bin ich schon ziemlich baff gewesen. :shock:

Da war aber das extremste was mir je passiert ist.

Immer wieder mal "Tierquäler" und "Fisch-Nazi" war auch schon dabei... auch auf der Neuen Donau.

Mittlerweile hab ich eine dicke Haut bekommen.

In den letzten 2 Jahren war es aber ruhig, da ist mir sowas nicht untergekommen. Vlt. wirds ja besser. :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fischschreck für den Beitrag:
Patrickpr
„Der Fisch, der einmal vom Haken verletzt wurde, vermutet Haken in jedem Brot.“
Ovid (römischer Dichter)

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 598
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Patrickpr » 08.08.2019, 11:20

Wahnsinn :shock:
Wie bist du damit umgegangen?? Sind ja schon sehr gefährliche Drohungen.... :shock: :shock:

Benutzeravatar
Fischschreck
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 778
Registriert: 02.07.2013, 09:56
Revier/Gewässer: Diverse
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Fischschreck » 08.08.2019, 11:47

Im beschriebenen extremen Fall habe ich nix gemacht. Er war so schnell wieder weg wie er gekommen ist. Hatte kein Bild von ihm und mit Sonnenbrille und Helm ist eine Beschreibung auch nicht möglich.

Hätte höchstens eine Anzeige gegen Unbekannt machen können, aber das war mir dann auch zu blöd und es wäre nix raus gekommen.
Habe aber seither immer eine Kamera dabei um wenn nötig einen Schnappschuss zu machen etc. Aber seither ist sowas nie wieder vorgekommen in dieser Form.

War ein besonderer Depp.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fischschreck für den Beitrag:
Patrickpr
„Der Fisch, der einmal vom Haken verletzt wurde, vermutet Haken in jedem Brot.“
Ovid (römischer Dichter)

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 598
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Patrickpr » 08.08.2019, 12:24

Gibt es noch jemanden der so eine Art erlebt hat?


Mir persönlich ist so etwas heftiges zum Glück noch nie passiert! Einzig dass ich mal gefragt wurde ob mir die Fische nicht leid täten wenn ich diese hake. Worauf ich die Person auf dem Pferd fragte ob Ihnen Ihre Pferde nicht leid täten dass Sie Ihnen Wirbelsäulenverletzungen zufügen durchs reiten.

Diskussion wurde daraufhin sofort freundlich eingestellt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2637
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Oldman » 08.08.2019, 12:48

Hallo!
Typisch PETA -Herr laß es Hirn über diese Leute regnen und vergib Ihnen -denn sie wissen nicht was sie tun. Es lohnt sich nicht darüber zu schreiben.
Gruß Oldman
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oldman für den Beitrag (Insgesamt 2):
Patrickprtwiceb
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Cathunter
Zander
Beiträge: 285
Registriert: 23.07.2014, 03:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Linz umgebung
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Cathunter » 08.08.2019, 17:40

Peta hat auch schon Anzeigen in Österreich gemacht und somit den Fuss in der Tür, ich würde das jetzt nicht auf die leichte Schulter nehmen, sonst haben wir Zustände wie in Deutschland.
Unseren Landesverband ist C&R eh ein Dorn im Auge
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Cathunter für den Beitrag:
Patrickpr

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 598
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Patrickpr » 08.08.2019, 18:15

Ich bin auch davon überzeugt dass es nur noch eine Frage der Zeit ist bis bei uns auch solche Zustände herschen.

Benutzeravatar
Andreas
Administrator
Beiträge: 4562
Registriert: 20.04.2008, 14:47
Revier/Gewässer: Donau Abwinden Asten
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Andreas » 09.08.2019, 20:28

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Andreas für den Beitrag:
Patrickpr

Benutzeravatar
Patrickpr
Hecht
Beiträge: 598
Registriert: 22.12.2017, 11:47
Revier/Gewässer: Donau/Teiche
Wohnort: OÖ Bez. Freistadt
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: !!Achtung!! Angler in Sicht, was tun?

Beitrag von Patrickpr » 10.08.2019, 17:18

Super Video vom Uli :up2:

Antworten

Zurück zu „Angelszene“