Testbericht: Primus Solar Camping Laterne von Bergzeit.de

Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
Beiträge: 4533
Registriert: 20.04.2008, 14:47
Revier/Gewässer: Donau Abwinden Asten
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Testbericht: Primus Solar Camping Laterne von Bergzeit.de

Beitrag von Andreas » 08.08.2011, 17:43

Bild

Nach vielen Jahren des reinen Spinnfischens bin ich nun doch auch wieder auf den Geschmack gekommen, was die gemütliche Sommeransitzangelei betrifft. Natürlich musste ich mein Tackle wieder auf den letzten Stand bringen, denn vor allem die einfachen, für das Nachtangeln erforderlichen Dinge kamen bei den Einkäufen der letzten Jahre zu kurz. Da ich es gewöhnt war, mit wenig Gerät ans Wasser zu gehen, bin ich nun vor allem auf der Suche nach kleinen und leichten Accessoires und was die Beleuchtung betrifft, bin ich auch schon fündig geworden!

Der schwedische Kocher- und Outdoor-Spezialist Primus (http://www.bergzeit.de/primus.html) hat eine kleine, aber feine Outdoor-Laterne auf den Markt gebracht und sich dabei richtig was überlegt. Die Camping Lampe (http://www.bergzeit.de/lampe-licht.html) wiegt gerade einmal 385 Gramm bei einem Durchmesser von 8,5 cm und einer Höhe von 21 cm. Die drei im Lieferumfang enthaltenen Batterien (D) sorgen für eine mehr als ausreichende Beleuchtung des Angelplatzes und sollten diese im Laufe der Nacht den Geist aufgeben, so versorgen die integrierten Solarzellen einen kleinen eingebauten Akku mit Strom, der bei voller Ladung die LEDs noch 60 Minuten weiter brennen lässt. Genug Zeit also, um neue Batterien bzw. Akkus einzulegen.

Das Gehäuse ansich ist sehr gut verarbeitet und scheint sehr stabil und wasserdicht. Durch die flexiblen Metallbügel kann man die Lampe auch an allen erdenklichen Plätzen aufhängen. Stellt man sie auf den Untergrund, so sorgt der rutschfeste Boden dafür, dass die Laterne nicht umfällt oder wegrutscht. Es gibt drei verschiedene Intensitätseinstellungen – die geringste Leuchtkraft ist so konzipiert, dass auch ein ufernahes Angeln ohne Scheuchwirkung möglich ist.

Mein Fazit: Passt in jede Angeltasche und ist ein zuverlässiger Partner für sorgenfreie Nächte im Freien.

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2613
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Testbericht: Primus Solar Camping Laterne von Bergzeit.de

Beitrag von Oldman » 08.08.2011, 18:26

Hallo!
Es ist immer wieder interessant zu erfahren was es so Neues auf dem Markt gibt :up2:
Im Sommer habe ich beim Nachtangeln kaum b.z.w. eine Lampe benötigt und wenn dann
tat es eine Kopflampe.
Beim Brandungsangeln im Herbst wenn es früh dunkel wird -na ja Lagerfeuer mit getränkten
Fertigholzbriketts aus dem Baumarkt-brennen bis zu 2 Stunden ein Stück.
Ansonsten benutze ich ausser der Kopflampe noch DOT´S .
DOT´S gibt es mit einer magnetischen Rückwand, mit einem Klebestreifen - oder man klebt ein Stück Klettband dran.
So kann man diese DOT´s fast überall befestigen.
Für meine DOT´s mit Magnetrückwand habe ich mir dann diese Ständer gebaut.
Unbenannt 1.jpg
Unbenannt 2.jpg
Unbenannt 10.jpg
4.jpeg
4.jpeg (20.57 KiB) 1604 mal betrachtet

DOT´leuchten mit 2 AA Batterien über 24 Stunden und gibt es oft recht preiswert in Möbelhäuser und Baumärkten.

Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

claus-m-82
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 02.12.2011, 13:12
Revier/Gewässer: Rügen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Testbericht: Primus Solar Camping Laterne von Bergzeit.d

Beitrag von claus-m-82 » 09.01.2012, 10:55

Hallo Andreas,

sehr interessante Lampe. Und für 29,- kann man nicht mal sagen dass der Preis überzogen wäre. Zum Glück gibt es nocht Firmen wie diese, die sich bei der Produktentwicklung wirklich Gedanken darüber machen welche Anforderungen die Lampe erfüllen muss!

VG
Claus

Antworten

Zurück zu „Testberichte“