Das erste mal im Meer angeln

Hier können Jungangler und Angelanfänger ihre Fragen stellen.
Antworten
AmHaken56
Köderfisch
Beiträge: 4
Registriert: 13.12.2018, 14:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Das erste mal im Meer angeln

Beitrag von AmHaken56 » 30.10.2019, 12:51

Hallo ihr,

ich habe bisher in meinem Leben immer nur an Seen oder Flüssen geangelt. Jetzt wollen mein Angel-Partner und ich im nächsten Jahr mal ans Meer und da angeln.

Ich werde und demnächst Brandungsruten bestellen und mich schonmal damit vertraut machen. Auf was sollte man da achten, wenn man Anfänger ist?

LG

Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
Beiträge: 466
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Das erste mal im Meer angeln

Beitrag von thomasfischt » 30.10.2019, 14:33

Hallo

Einen schönen Plan hast du dir da ausgesucht.

Es wäre zunächst aber abzuklären wo du am Meer fischen willst und welche Fische du erwartest.

Denn die Küste ist überall anders, mal sandig, mal felsig, mal steil und manchmal sehr flach.

Wenn du weißt wo es hingehen soll können wir dir hier im Forum sicher weiter helfen

Lg

D'Angler
Köderfisch
Beiträge: 2
Registriert: 31.10.2019, 09:32
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Das erste mal im Meer angeln

Beitrag von D'Angler » 31.10.2019, 09:34

Also als ich das erste Mal eine Brandungsrute in der Hand hatte (erst beim Angelausflug) war ich nicht darauf gefasst, dass sie so viel schwerer war als alles, was ich bisher benutzt hatte. Da musste ich erstmal eine gefühlte Ewigkeit das Auswerfen lernen, bevor es los ging :-D

Also mein Tipp an dich: Wenn du die Rute schon im Vorhinein besitzt, mach dich mit der Handhabung und mit dem zusätzlichen Gewicht vertraut. (Mehr dazu hier: https://www.angel-sport-fischen.de/brandungsrute/ )
Auch die Wurfweite unterscheidet sich. Versteht sich aber von selbst, denn du musst ja viel weiter kommen und mit einer Standard Angel von mienetwegen 2,50 hast du nicht genug Hebel. Ich würde dir nciht direkt den Atlantik empfehlen, da bracuhste bestimmt 5 Meter oder so, um irgendwas zu erreichen...

Und Thomas hat Recht: Es unterscheidet sich natürlich, je nachdem wo du angelst und was du angelst. Dorsche sind zum Beispiel eher... rüppig. Dementsprechend brauchst du ne harte Spitze usw.
Zuletzt geändert von D'Angler am 05.11.2019, 16:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Oldman
Moderator
Beiträge: 2631
Registriert: 19.06.2010, 13:10
Revier/Gewässer: See, Leine, Innerste
Wohnort: 31228 Peine - Saarlandring 13b
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Das erste mal im Meer angeln

Beitrag von Oldman » 01.11.2019, 10:10

Hallo!
Hier ein Link -
https://angelforum.at/search.php?keywor ... eh%C3%B6rt
ich habe dort einmal ein Post losgelassen -Brandungsangeln und was dazu gehört in 4 teilen . ich denke hier findesz du alles was du benötigst. Was die Rute angeht -kommt auch ein wenig auf deine Körpergrösse an. 3,60m bis 4,20m sind ok. ich nehme am Liebsten 3,90m komme ich am besten mit zurecht.
Ich habe diese hier -wirklich robust und fast unzerstörbar. Für ein bis zwei mal im Jahr -vollkommen ausreichend
https://www.angelsport.de/dam-steelpowe ... 73014.html
Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann

Antworten

Zurück zu „Anfänger- und Junganglerforum“