Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Teich und See
Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2056
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Triesting/Wienerwald
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von ubik » 02.12.2010, 19:58

karpfiger hat geschrieben:
Captain hat geschrieben:Servus karpfinger,
woraus schliesst Du, daß dort "wahrscheinlich" C & R vorgeschrieben ist?
Zu den Preisen der Lizenzen: Die jährlichen Pachtkosten von privaten Gewässern rund um Wien haben inzwischen die Grössenordnung eines neuen Kleinwagens errreicht, dazu kommen die Besatzkosten und sonstige Aufwendungen, die zur Bewirtschaftung notwendig sind. In Summe könnnte man sich theoretisch jedes Jahr einen neuen Golf kaufen. Keine Angst, abgezockt werden die Fischer bei uns nicht :wink: ! Ausserdem wird ja keiner gezwungen, sich dort eine Karte zu nehmen.
Hallo Captain.

Ich denke es mir das an solchen kleinen Gewässern c&r ist( muss aber nicht sein) aber schlieslich und endlich will er ja damit was verdienen oder macht das wer nur zur Gaude weil er genug Geld in der Tasche hat .Man will ja auch als Verwalter was verdienen.
Kann mir net Vorstellen das er mehrmals im Jahr teure Fische besetzt , und die aus eigener Tasche bezahlt :danke:
er=Captain=Verwalter

Hat Captain doch geschrieben, dass er jetzt den Teich bewirtschaftet und wenn er sagt er besetzt ordentlich, dann wirds ja stimmen.


greez ubik
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at

Benutzeravatar
carpi
Rotfeder
Beiträge: 77
Registriert: 15.06.2010, 12:24
Revier/Gewässer: Teich/See/Fluß
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von carpi » 02.12.2010, 20:41

Hey!

Nun was wird den da einen Geboten für das Geld?
Nun schwere Carps usw. sind net drinnen,oder?
Okay die Natur,ist wirklich schön dort aber auch wo anderst!
Ne ernsthaft wie schauts dort aus mit den Fischen,weil was ich mich errinnern konnte war da net was besonderes drinnen??

Mfg

damian
Köderfisch
Beiträge: 5
Registriert: 05.06.2008, 09:13
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von damian » 02.12.2010, 22:18

@Wallerboy35 ähm carpi natürlich
Nun schwere Carps usw. sind net drinnen,oder?
Schwere Karpfen ? Was sind schwere Karpfen?
Ist es als Hardcore-Karpfen-Wasser angeboten worden?
Nein, bei dem (dir bekannten ?) Vorgängerverein jedoch schon .....
Was ändert sich in einen Jahr ?
Ne ernsthaft wie schauts dort aus mit den Fischen,weil was ich mich errinnern konnte war da net was besonderes drinnen??
Warst schon dorten ? Oder hast deine Info aus dem I-net oder von dritten ;)

Frage mich ob du dich wirklich interessierst, oder nur das Wasser schlecht reden willst (sollst??).

Fakt ist das dieses Wasser Jahre lang einen Verein gehört hat, dem es mehr oder weniger egal war und dieses Misswirtschaft wird man sicher nicht von heute oder morgen beseitigen können....

Warum ich das weis ?
Ich habe mich vor 2 Jahren um eine Karte bemüht und beim telefonat mit dem damaligen Chefe....
Frage er mich doch -> warum wollns das Wasser haben, kommens doch nach Stockerau, da san größere Karpfen drinnen.
Ich erklärte dann das ich nur 15min zum Hirschengarten bräuchte und Stockerau mir zu weit wäre...

Mir wurde dann erklärt das ich eh nur 20 Minuten von Ottakring nach Stockerau brauchen würde....


ICh möchte jetzt keine Verbandsdiskussion loslösen, aber gesagt gehört es auc was bisher war ;)

MLG DAMIAN

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2634
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von Captain » 03.12.2010, 04:54

Thomas Pichler hat geschrieben:Hallo Captain

Ich würde mich brennend für eine Jahreskarte interessieren!

Kannst Du mir villeicht noch ein paar Fotos zukommenlassen?

Das wäre super!

Lg und TL Thomas
Servus,

der schönste Karpfen vom Hirschengartenteich 8)
P1010127.JPG
Bleibt noch zu bemerken:

Ich bewirtschafte den Teich ab 1.1.11, im April erfolgt der Frühjahrsbesatz: 4 sömmrige Karpfen, 3 sömmrige Schleien, 2 sömmrige Zander und Hechte, Bach/Regenbogenforellen und nicht zu vergessen, diverse Weißfische. Mir ist ein ausgewogener Fischbestand wichtiger, als - was bei der Größe des Teichs sowieso Illusion ist - einen Teich der Rekorde zu versprechen.

Die Bestimmungen:
- Es gilt das NÖ Landesfischereigesetz einzuhalten!
- 2 Angelruten oder 1 Spinn/Fliegenrute
- Schleien sind ganzjährig geschont
- Karpfen ab 55 cm sind zu releasen
- Schonhakenpflicht beim Fischen auf Friedfische
- max 1 Kilo Futter pro Tag
- Abhakmatte ist Pflicht
- bis 1.6 sind beim Fischen auf Raubfische nur Kunstköder erlaubt
- Nachtfischen ist, nach Rücksprache mit mir, gestattet. Friedfische dürfen nachts generell nicht entnommen werden.
- Pro Jahr ist die Entnahme von 12 Karpfen, 8 Raubfischen und 8 Salmoniden gestattet
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
karpfiger
Brasse
Beiträge: 183
Registriert: 18.03.2009, 20:11
Revier/Gewässer: wallersee
Wohnort: 5020 Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von karpfiger » 03.12.2010, 07:21

Captain hat geschrieben:
Thomas Pichler hat geschrieben:Hallo Captain

Ich würde mich brennend für eine Jahreskarte interessieren!

Kannst Du mir villeicht noch ein paar Fotos zukommenlassen?

Das wäre super!

Lg und TL Thomas
Servus,

der schönste Karpfen vom Hirschengartenteich 8)
P1010127.JPG
Bleibt noch zu bemerken:

Ich bewirtschafte den Teich ab 1.1.11, im April erfolgt der Frühjahrsbesatz: 4 sömmrige Karpfen, 3 sömmrige Schleien, 2 sömmrige Zander und Hechte, Bach/Regenbogenforellen und nicht zu vergessen, diverse Weißfische. Mir ist ein ausgewogener Fischbestand wichtiger, als - was bei der Größe des Teichs sowieso Illusion ist - einen Teich der Rekorde zu versprechen.

Die Bestimmungen:
- Es gilt das NÖ Landesfischereigesetz einzuhalten!
- 2 Angelruten oder 1 Spinn/Fliegenrute
- Schleien sind ganzjährig geschont
- Karpfen ab 55 cm sind zu releasen
- Schonhakenpflicht beim Fischen auf Friedfische
- max 1 Kilo Futter pro Tag
- Abhakmatte ist Pflicht
- bis 1.6 sind beim Fischen auf Raubfische nur Kunstköder erlaubt
- Nachtfischen ist, nach Rücksprache mit mir, gestattet. Friedfische dürfen nachts generell nicht entnommen werden.
- Pro Jahr ist die Entnahme von 12 Karpfen, 8 Raubfischen und 8 Salmoniden gestattet
Hallo captain
Ich weis nicht was du damit meinst mit dem du willst die jetzige dortige Monokultur abschaffen. bei mir schaut Monukultur etwas anders aus.
Monukultur ist doch einseitig?????? bei dem was auf der HP steht ,bestand dort nie Monukultur,ist ja eh ein gemischtes Gewässer.Warum besetzt du 3 sömmrige Schleien wenn sie das ganze jahr geschont sind?????
Bach und Regenbogenforellen?????? in diesem Gewässer
Ach ja und nicht das du glaubst ich will dir das Gewässer schlecht reden.Ich gönne es dir sogar.
Ich wünsche dir das dein plan aufgeht sowie du es dir vorstellest.
grüsse
karpfiger :danke:
Zuletzt geändert von karpfiger am 03.12.2010, 07:33, insgesamt 2-mal geändert.
M.f.G. Karpfiger

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 7940
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von Lupus » 03.12.2010, 07:26

Hallo Captain!
Ich möchte Dir ganz ganz herzlich zu Deiner verantwortlichen Aufgabe, die Du Dir mit der Verwaltung/Bewirtschaftung dieses wunderschönen Teiches, zu dem Du so eine enge Beziehung hast, gratulieren.
Ich kann auch voll und ganz Deine Absicht, einen ausgewogenen Fischbestand zu schaffen/zu erhalten, unterschreiben.
Hätte ich nicht schon die Lizenzen für zwei Raubfisch/Friedfischreviere, mit denen ich ähnlich aufgewachsen bin wie Du mit Deinem geliebten Hirschgartenteich, ich glaube ich würde sofort bei diesem tollen Angebot zuschlagen und auch die Regelungen finde ich schwer in Ordnung.
Die Frage wird nur vielleicht in erster Linie sein, was Bach/Regenbogenforellen dort verloren haben, aber das weißt Du sicher viel besser als ich. Und ob der Teich für Zander nicht eventuell zu schlammig ist.
Oder gehört , was die Salmoniden betrifft, zu dem Fischrecht auch ein Stückchen vom Zu- und Abfluss? Beim letzteren Begriff …… da sind wir ja Nachbarn :wink:
Lg. Lupus

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2634
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von Captain » 03.12.2010, 08:26

Servus Lupus!

Das stimmt schon, mit diesem Teich verbindet mich jede Menge Herzblut, schon als 13 jähriger Bub - also vor 30 Jahren - war dort fischend unterwegs, kenne also die Verhältnisse recht gut. Wie Du vielleicht weißt, durchfließt der Hirschengartenbach den Teich, der sorgt nicht nur für Frischwasser, sondern ermöglicht es den Salmoniden auch aufzusteigen und abzulaichen. Der Besatz erfolgt nicht zur Gaudi der Fischer, sondern dient nur der Artenvielfalt! Der Zander fühlt sich, obwohl der Gewässerboden recht schlammig ist, offensichtlich wohl und laicht regelmäßig ab. Fänge mit der Matchrute - Köder Made - bestätigen das, Jungzander sind vorhanden. Schleien waren immer vorhanden, leider wurden sie entnommen und nicht mehr nachbesetzt. Auch dieser, inzwischen leider selten gewordene Fisch, hat abgelaicht. Es ist mir ein Anliegen, wieder einen guten "Grundstock" an Schleien zu haben, deshalb die ganzjährige Schonung.

PS: Auf die Bewirtschaftung des Vorpächters möchte ich bewusst nicht eingehen, es ist nicht meine Art jemanden schlechtzureden :wink:
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

damian
Köderfisch
Beiträge: 5
Registriert: 05.06.2008, 09:13
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von damian » 03.12.2010, 08:51

uch dieser, inzwischen leider selten gewordene Fisch, hat abgelaicht. Es ist mir ein Anliegen, wieder einen guten "Grundstock" an Schleien zu haben, deshalb die ganzjährige Schonung.
Sehr gut !! :la ola:

Ich glaub meine letzte Schleie habe ich als Jugendlcher gefangen.....

MLG DAMIAN

Andi_330ci
Huchen
Beiträge: 1039
Registriert: 14.03.2007, 11:36
Revier/Gewässer: Donau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von Andi_330ci » 03.12.2010, 10:12

Dafür gibts is Dichtwasser jetzt auch zu an Special - Preis von 990 Euro :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Hab geglaubt ich mach mich nass wie ich das gelesen habe :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Zanderheli
Hecht
Beiträge: 562
Registriert: 04.01.2005, 16:34
Revier/Gewässer: Donau Wachau
Wohnort: Bezirk St. Pölten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von Zanderheli » 03.12.2010, 10:20

Also was ich dieser Diskussion entnehme:

E bemüht sich jemand um ein Wasser, hat Zukunftsvisionen (und versucht nicht die vorhandenen Resourcen auszubeuten (wie so oft))und besetzt AUSGEWOGEN (ja, da besetzt tatsächlich jemand WeißFische !!!)

GRATULIERE.

alles liebe
heli
dem das taugt
VERTIKALER DONAUFISCHER; YUPIDUU

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8102
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von Polsi » 03.12.2010, 10:20

Hm, also ich finde die Regeln, die Captain da aufgestellt hat, durchaus vernünftig. Damit kann jeder leben, Karpfenangler, Allrounder und solche, die sich Fische zum Essen fangen möchten. Der Schonhakenpflicht steh ich kritisch gegenüber, aber das sieht wohl jeder anders. Schleienbesatz find ich top!
@Captain: Lass dir von irgendwelchen Forentypen nix dreinreden! Du machst das sicher vorbidlich.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

posti
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von posti » 03.12.2010, 10:38

Servus,
Captain hat geschrieben:Servus,
dieser schöne Teich liegt in meiner Heimatgemeinde Mauerbach/Niederösterreich und möchte ihn Euch kurz vorstellen: Es handelt sich um einen alten Teich, den Mönche vor ein paar hundert Jahren zur Fischzucht angelegt haben. Die Wasserfläche beträgt rund 2,4 Hektar, der Fischbestand besteht aus Karpfen, Schleien, Hechten, Zandern, Barschen, Salmoniden und diversen Weißfischen. Durch einen glücklichen Umstand, bin ich ab nächstem Jahr Verwalter dieses schönen, naturbelassenen Teiches. Ausgegeben werden eine begrenzte Anzahl von Jahreslizenzen um € 380,--und Gästetageskarten um € 30,--,die NÖ Fischerkarte ist allerdings Voraussetzung. Falls jemand von Euch Interesse hat, stehe ich gerne für Anfragen in diesem Thread oder per PN zur Verfügung.

L G, Klaus
also ich kann aus diesem Beitrag überhaupt keine Einladung bzw. Veranlassung zu einer Diskussion erkennen. Hab ich was nicht verstanden? *grübel*
Ich kann bloß rauslesen, dass es ein ambitionierter Angler auf sich nimmt, ein Gewässer nicht nur zu "behunten", zu "dropshoten", "zuwasweißichnochalles", sondern es zu pflegen, und Sünden der Vergangenheit aufzuarbeiten.
Ob alles so gelingen wird? Das weiß zum jetzigen Zeitpunkt mit Sicherheit niemand. Ob alles richtig ist? Auch das weiß derzeit niemand.
Ich bemühe jetzt einmal den Adenauer: "hätte man doch bereits im Vorhinein die Weisheit des Nachhinein"!
Aber es wird versucht, und dafür meine Hochachtung! Dazu von mir Alles Gute!

Benutzeravatar
Redmire Pool
Huchen
Beiträge: 1119
Registriert: 28.07.2007, 10:04
Wohnort: Schwechat
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von Redmire Pool » 03.12.2010, 10:49

carpi hat geschrieben:Hey!

Nun was wird den da einen Geboten für das Geld?
Nun schwere Carps usw. sind net drinnen,oder?
Hallo!

Was soll schon geboten werden? Ne Geisterbahn, Autodrom, Freakshow und die weltgrößte Hochschaubahn! Dazu großbusige Kartenverkäuferinnen, von denen du den Slip mit nach Hause nehmen kannst... Im Teicherl stehen die 20+ geschlichtet, so das selbst der größte Wappler ein Fangfoto sein Eigen nennen kann.

Im ernst, es wurde doch wunderbar beschrieben - so teuer ist es nicht und wenn das Kläuschen was in die Hand nimmt, so denke ich, wird auch was draus - viel Erfolg!

P.S Sorry Lupus - ich hab auch ein "ne" verwendet....verdammte Schlamperei.... :oops:

Benutzeravatar
Lupus
Wels
Beiträge: 7940
Registriert: 19.03.2005, 10:58
Revier/Gewässer: verschiedene
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von Lupus » 03.12.2010, 10:58

Hallo Redmire!
Keine Sorge. Vor allem mache ich mir bei Dir keine Sorge um Identitätswandlung. Dafür spricht schon Dein Beitrag. Besser, humoristischer und schlagfertiger hätte das niemand zu Wege gebracht.

damian
Köderfisch
Beiträge: 5
Registriert: 05.06.2008, 09:13
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hirschengartenteich/Mauerbach bei Wien

Beitrag von damian » 03.12.2010, 10:59

Danke Herr Redmire für dieses Posting :applaus:
Wo bei das mit den großbusigen Damen, wäre ned so überl und die Linzerstrasse ist nicht aus der Welt :155:

Schwere Karpfen sind sicher drinne ;)
Wie in jedem Wasser.

Warum ? Ganz einfach in einem Gewässer wo der der Durchschnitt bei ~3-4 Kilo liegt ist ein schwerer (für mich zumindest) schon einer um die 7-8 Kilo.
Anders bei einem Gewässer wo der Durschnitt bei 7-8Kilo liegt, da geht der schwere erst bei 10+ los, oder ??

Und die Wertigkeit bestimmt, eh jeder für sich (hoffe ich zumindest) :prost:

Ich rechen zu dem JK-Preis auch immer wie schaut die Wegstrecke aus (Spritkosten, Zeit usw.... ), dann siehts meistens ganz anders aus ;)

Und wenn ich nur 20 Minuten hinbrauche, was will ich mehr ?

MLG DAMIAN

Antworten

Zurück zu „Stehende Gewässer in Österreich“