Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Antworten
Benutzeravatar
Eisi
Rotfeder
Beiträge: 75
Registriert: 01.09.2014, 20:48
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von Eisi » 06.03.2019, 12:16

Hallo zusammen,

Ich hätte ein paar Fragen zur neuen staatlichen Angellizenz in Ungarn. Diese soll ja ab heuer in Scheckkartenformat erhältlich sein und man soll sie auch online kaufen können.
Ich habe jedoch noch keine mehrsprachige Seite dazu gefunden und meine Ungarisch-Kenntnisse sind de facto nicht vorhanden.
Können hier vielleicht die Ungarn Experten Auskunft geben wie und wo man die Lizenz als Österreicher kaufen kann?

Gruss, Christoph

Puntigamersturm
Zander
Beiträge: 344
Registriert: 20.10.2015, 19:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von Puntigamersturm » 07.03.2019, 06:00

Alles was ich bis jetzt weis ist das die Karte von 12 auf 30 Euro angehoben wurde. In welcher Form sie nun ausgegeben wird weis ich auch nicht genau. Aber frag mal nach bei den Betreibern von muracarplakes.at. Sie müssen darüber sicher schon Bescheid wissen...

Puntigamersturm
Zander
Beiträge: 344
Registriert: 20.10.2015, 19:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von Puntigamersturm » 07.03.2019, 06:02


Benutzeravatar
Eisi
Rotfeder
Beiträge: 75
Registriert: 01.09.2014, 20:48
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von Eisi » 08.03.2019, 07:56

Danke schon mal für die Antworten.

Dann werde ich wohl mal nach Ungarm fahren und die Karte beantragen. Soweit ich das richtig verstanden habe, kann man die Karte online nur als ungarischer Bürger beantragen. Dann mache ich das lieber vor Ort.

Gruss, Christoph

Benutzeravatar
fishracer
Brasse
Beiträge: 170
Registriert: 10.05.2007, 14:29
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bruck/Leitha
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von fishracer » 08.03.2019, 08:39

Hallo

Du hast da etwas missverstanen.
Ab 2019 braucht jeder der in Ungarn fischt, diese Scheckkarte extra.
Das ist nicht die Staatliche Lizenz !!
Diese Scheckkarte ersetzt das Vereinsbuch ( Blaues Buch mit Stempelmarken ).
Die staatliche Lizenz ist das kleine Buch wo man die Tage ankreuen muss.
Nur bekommt man die Staatliche Lizenz nurmehr, wenn man diese Scheckkarte hat. Denn die Scheckkartennummer muss auf der staatlichen Lizenz eingetragn werden.

Jeder kann diese Scheckkarte auch selber zu Hause online beantragen www.horgaszjegy.hu . Ist aber eine rein ungarische Seite. Also besser man fährt nach Ungarn und die machen das dann für einen. Nach der Registrierung kann einen gleich die Staatliche ausgestellt werden. Die Scheckkarte selber musst du dann einige Wochen später in Ungarn abholen. Direkter Versand nach Österreich hat bis jetzt nicht funktioniert.

Nun die Kosten:

Scheckkarte: 2200 Forint
Staatliche inkl. Vereinsbeitrag: 6400 Forint

Hoffe ich konnte helfen.

Zuatzinfo: Ja es ist richtig, mann kann fast alle öffentlichen Gewässer auch online kaufen. Funktioniert auch über
www.horgaszjegy.hu. Geht aber schon länger. Das ist aber eine andere Geschichte.

Mein Tipp: Sucht euch einen Verein in Ungarn und beeantragt alles dort. Spart Nerven und Zeit.
Fish and Race

Benutzeravatar
DaJimmy
Brasse
Beiträge: 121
Registriert: 19.04.2014, 15:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von DaJimmy » 10.03.2019, 09:39

Hallo, ich hänge mich hier mal mit ran.
Da ich und drei Freunde im Mai nach Ungarn fischen fahren stehen wir auch vor diesem "neuen" Problem seit 2019. Ich glaube Online können nur Ungarn die Karte (neue Scheckkarte) beantragen weil man eine Steuer-ID Karte Fotografieren und hochladen muss. Aber wie ist das jetzt mit der Ungarischen Staatlichen? Bekommt man die einfach so? Muss man einen Test machen?

Benutzeravatar
fishracer
Brasse
Beiträge: 170
Registriert: 10.05.2007, 14:29
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bruck/Leitha
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von fishracer » 10.03.2019, 18:52

Die Scheckkarte kann jeder online selber beantragen. Hab ich ja schon geschrieben. Als Ausländer braucht man keine Steuer ID sondern man wird im Programm gefragt ob man Ausländer ist und muss dann ein Foto seines Reisepasses hochladen. Leider ist das Programm nur in ungarisch. Ich kann auch nicht ungarisch aber Google Translate und alles funktioniert. Ich hab auch schon diese Scheckkarte.

Aber wie schon vorher geschrieben. Wer sich das nicht selber zutraut, sollte einfach mal in ein gutes Angelgeschäft oder direkt zu einem Verein fahren. Die machen das dann für einen.

Und nochmal. Ohne der Nummer der registrierten Scheckkarte gibt es keine Staatliche für das ganze Jahr.
Es gibt noch sowas wie Touristenkarten. Aber das ist eine ganz andere Sache.

www.horgaszjegy.hu

Wer an einen Paylake in Ungarn fährt, der fragt einfach den Betreiber. Die wissen am Besten wo man schnell eine Staatliche bekommt. Wer an öffentlichen Gewässern angeln will, der muss das alles selber besorgen.

Mfg
Mario
Fish and Race

Benutzeravatar
DaJimmy
Brasse
Beiträge: 121
Registriert: 19.04.2014, 15:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von DaJimmy » 11.03.2019, 09:13

Vielen Dank. Ich hatte es e schon übersetzt dachte nur ich kann die Karte nicht beantragen weil ich keine ungarische Steuer ID habe, deshalb habe ich es gar nicht versucht. Mach ich heute Abend Danke nochmal. Jetzt hätte ich aber noch eine Frage bezüglich der staatlichen Lizenz. Muss man für die seit diesem Jahr einen Test machen? Oder ist das nur ein Gerücht? LG Markus

Benutzeravatar
fishracer
Brasse
Beiträge: 170
Registriert: 10.05.2007, 14:29
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bruck/Leitha
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von fishracer » 11.03.2019, 10:45

Ich habe noch nie einen Test in Ungarn benötigt und habe auch heuer schon Staatliche Lizenzen mit Leuten geholt, die noch nie in Ungarn gefischt haben und auch in Östrerreich keine besitzen.

Habe aber auch schon von jemanden gehört, dass er bei einem bestimmten Verein eine österr. Behördliche Fischerkarte vorweisen musste.

Falls du eine österreichische Behördliche hast, kann es nicht schaden diese mitzunehmen. Normal sollte es aber auch ohne gehen.

Mfg
Mario
Fish and Race

Benutzeravatar
DaJimmy
Brasse
Beiträge: 121
Registriert: 19.04.2014, 15:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von DaJimmy » 11.03.2019, 16:25

Perfekt danke. NÖ-Karte habe ich dann nehme ich die mit. Vielen Dank nochmal und Petri Heil!

Benutzeravatar
Eisi
Rotfeder
Beiträge: 75
Registriert: 01.09.2014, 20:48
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von Eisi » 12.03.2019, 12:11

Danke für die ausführlichen Antworten Mario,
Das hat mir schon sehr weitergeholfen!

Eine Frage hätte ich dabei noch:
Wenn der Versand nach Österreich nicht möglich ist, muss ich die Karte dort abholen wo ich sie beantragt habe? Angenommen ich beantrage sie an der Theiss, muss ich dann wieder dorthin fahren oder kann ich sie auch beispielsweise in Sopron abholen?

Gruss, Christoph

Benutzeravatar
fishracer
Brasse
Beiträge: 170
Registriert: 10.05.2007, 14:29
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bruck/Leitha
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von fishracer » 13.03.2019, 10:32

Hallo

Du must eine Postadresse in Ungarn angeben. Welche ist eigentlich egal.
Deshalb besser einen Verein in Grenznähe suchen. Die bekommen dann die Post und du holst sie einfach ab.

Wenn du jedoch irgendwelche Adresse in Ungarn ( z.B ein Freund ) angibst, musst du sie persönlich dann am betreffenden Postamt abholen. Ist nämlich ein eingeschriebener Brief und muss persönlich übernommen werden.

Ob ein Auslandsversand je kommt, bezweifle ich.

Wenn ihr eure Scheckkarten ( Horgaszkartya ) und Staatlichen irgendwo weit weg im Landesinneren machen lasst, dann fragt einfach nach, ob dieser Verein euch die nachschicken kann.

Ich würde aber bei der Registrierung gleich ein Foto vom Desktop machen. Denn mann sieht bei der Registrierung sofort die Karte mit der Nummer. Einfach abfotographieren und ihr habt wenigstens ein Bild davon. Wenn ihr das Original nie bekommt, habt ihr wenigstens das Bild. Heuer ist das kein Problem aber nächstes Jahr wirds dann schwierig wenn ihr die Scheckkarte nicht vorweisen könnt.

Mfg
Mario
Fish and Race

kathi09
Köderfisch
Beiträge: 2
Registriert: 21.07.2019, 12:39
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von kathi09 » 21.07.2019, 12:41

Hallo!
Ich und mein Freund würden am Dienstag gerne eine Woche an die Theiss fahren.
Ist es möglich alle notwendigen Lizenzen und Angelkarten unten vor Ort zu kaufen?
Lg Kathi

ThomasG
Köderfisch
Beiträge: 15
Registriert: 24.07.2019, 12:05
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von ThomasG » 24.07.2019, 12:11

kathi09 hat geschrieben:
21.07.2019, 12:41
Hallo!
Ich und mein Freund würden am Dienstag gerne eine Woche an die Theiss fahren.
Ist es möglich alle notwendigen Lizenzen und Angelkarten unten vor Ort zu kaufen?
Lg Kathi

Hallo,

würde mich auch extrem interessieren.
Bin ab 03.08. dort und hab nicht daran gedacht, mich bisher um Lizenzen zu kümmern, weil ich dachte, dass ich alles vor Ort kaufen kann.

Weiß jemand mehr dazu?

ThomasG
Köderfisch
Beiträge: 15
Registriert: 24.07.2019, 12:05
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Staatliche Angellizenz - Ungarn 2019

Beitrag von ThomasG » 27.07.2019, 00:56

Nachdem die Antwortbereitschaft hier im Forum anscheinend nicht so hoch ist bin ich heute einfach selbst nach Ungarn gefahren.

Also es gibt eine Plastikkarte welche 5 Jahre gilt. Diese zu beantragen dauert 3 Monate. Dazu benötigt man einen Reisepass und eine in Österreich gültige BH-Karte.

Ebenfalls muss man Name, Adresse, Telefonnummer und den Namen der Mutter bekannt geben.

Zum Glück gibt es auch eine Papierkarte die ein Jahr gültig ist und 33 € kostet und man benötigt das gleiche wie für die Plastikkarte. Diese habe ich beantragt. Heute beantragt und laut dem netten und hilfsbereiten Herrn aus dem Angelgeschäft kann ich sie am Mittwoch abholen. Diese gilt gleich wie die Plastikkarte.

Ich hoffe, dass ich trotz der sprachlichen Barrieren alles richtig verstanden habe.

MfG Thomas

Antworten

Zurück zu „Ungarn“