Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Amur und Zwergwels verwerten ??

Gesetze, Vorschriften und Gebote

Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon raphael1993 » 17.02.2013, 16:15

Was heist das jetzt genau zerstückeln und ins Fließende Gewässer schmeissen??
Es wird ersucht nicht heimische Fischarten wie Amur und Zwergwels zu entnehmen und sinvoll zu verwerten
raphael1993
Rotfeder
 
Beiträge: 78
Registriert: 12.02.2013, 18:29

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon ssnake14 » 17.02.2013, 16:53

raphael1993 hat geschrieben:Was heist das jetzt genau zerstückeln und ins Fließende Gewässer schmeissen??
Es wird ersucht nicht heimische Fischarten wie Amur und Zwergwels zu entnehmen und sinvoll zu verwerten


Wenn nur darum ersucht wird , kannst sie ja eh wieder zurücksetzten .
Benutzeravatar
ssnake14
Huchen
 
Beiträge: 1638
Bilder: 10
Registriert: 27.08.2010, 11:52

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon Simi » 17.02.2013, 17:36

Seas!
Also wenn darum ersucht wird muss man sie nicht töten,aber die Kontrolore sehen es halt nicht gerne wenn sie wieder zurückgesetzt werden!
Ich würde es nicht tun,weil Lebewesen ist Lebewesen!Es gibt auch soviele andere eingeschleppte Tierarten die auch nicht getötet werden müssen!
Lg Simon
Benutzeravatar
Simi
Brasse
 
Beiträge: 199
Bilder: 5
Registriert: 04.07.2012, 05:33

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon Carp29 » 17.02.2013, 19:31

Also einen Fisch nur aus Vorschriften zu töten, OHNE ihn sinnvoll zu verwerten, ist einfach nur unnötig. Wenn gerade kein Kotrolleur dabei ist, dann würde ich dem Motto "was er nciht weiß, macht ihn nicht heiß" vorgehen. Solche Bestimmungen sind einfahc nur iene Sauerei :evil:
Carp29
Brasse
 
Beiträge: 196
Registriert: 17.01.2013, 16:05

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon koppenkitzler » 17.02.2013, 20:07

Grüß Euch!

Abgesehen von der Sinnhaftigkeit dieser Vorschrift:

Wir hatten einen total Zwergwelsverseuchten Teich und haben damals viele Zwergwelse entnommen.

Sie schmecken köstlich!! :up2:

Also den Schwachsinn mit Zerstückeln vergessen,wenn Entnahme dann aber Essen,sonst ist der Tod dieses artfremden Tieres wirklich umsonst.
Benutzeravatar
koppenkitzler
Huchen
 
Beiträge: 1105
Registriert: 29.12.2010, 18:22

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon fuschlsee0 » 17.02.2013, 20:07

raphael1993 hat geschrieben: Es wird ersucht nicht heimische Fischarten wie Amur und Zwergwels zu entnehmen und sinvoll zu verwerten


Carp29 hat geschrieben:Also einen Fisch nur aus Vorschriften zu töten, OHNE ihn sinnvoll zu verwerten, ist einfach nur unnötig. Wenn gerade kein Kotrolleur dabei ist, dann würde ich dem Motto "was er nciht weiß, macht ihn nicht heiß" vorgehen. Solche Bestimmungen sind einfahc nur iene Sauerei :evil:



carp: lies doch noch einmal gaaaanz langsam alles durch. Was steht denn in Raphales Satz? Hm? Steht dort etwa, dass man "Fische OHNE Sinn töten muss"? Hä? Oder steht da evtl., dass um "SINNVOLLE VERWERTUNG ersucht" wird?
Bitte, bitte, bitte carp: Zuerst lesen, dann verstehen, und dann überlegen ob man sich aufregen soll udn mit Worten wie "Sauerei" herumsabbern muss. Sonst macht man sich nämlich ganz schnell ganz schön lächerlich.

Schöne Grüße!
Fuschlseenull
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1285
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon Floppy_Wolfsberg » 17.02.2013, 20:20

Abgesehen davon das zerstückeln und hineinwerfen eine sinnvolle Verwertung ist das es doch im Endeffekt wieder den Fischen in diesem Gewässer zu gute kommt . Das wird an mehreren Gewässern sogar vorgeschrieben wenn man untermaßige Fische fängt und diese aus irgendwelchen Gründen töten muss.
Angeln: die unverdächtigste Art des Nichtstuns.
Benutzeravatar
Floppy_Wolfsberg
Huchen
 
Beiträge: 1021
Bilder: 2
Registriert: 13.07.2011, 22:23

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon Alex » 17.02.2013, 20:53

leider bin ich etwas "patschert" und leider ist er mir beim Foto entglitten und genau zurück ins Wasser. So was doofes aber auch. :oops:
Mit einer Frau kannst du das Leid teilen, das du ohne sie gar nicht hättest.
Alex
Zander
 
Beiträge: 307
Registriert: 14.05.2007, 17:01

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon fuschlsee0 » 17.02.2013, 22:21

..leider Einer mehr der den Satz "Es wird ersucht nicht heimische Fischarten wie Amur und Zwergwels zu entnehmen und sinvoll zu verwerten" nicht verstanden hat.


Kann hier keiner lesen?
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1285
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon koppenkitzler » 17.02.2013, 22:24

deitsch is schwehr :(
Benutzeravatar
koppenkitzler
Huchen
 
Beiträge: 1105
Registriert: 29.12.2010, 18:22

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon ssnake14 » 18.02.2013, 00:20

Bei uns steht auch drinn , Schwarzmundgrundeln sollten nicht mehr zurückgesetzt werden , heisst ja nicht das ich es nicht darf , auch wenn mir die Viecher auf den Keks gehen .
Benutzeravatar
ssnake14
Huchen
 
Beiträge: 1638
Bilder: 10
Registriert: 27.08.2010, 11:52

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon Captain » 18.02.2013, 07:45

raphael1993 hat geschrieben:Was heist das jetzt genau zerstückeln und ins Fließende Gewässer schmeissen??
Es wird ersucht nicht heimische Fischarten wie Amur und Zwergwels zu entnehmen und sinvoll zu verwerten


Servus,

eine "sinnvolle Verwertung" ist eine Sache der Auslegung, gezwungen wird aber sicher niemand, gleich zum Massenmörder zu werden. :155:

Auf jeden Fall handelt es sich "unerwünschte" Fischarten, die nicht mehr rückgesetzt werden sollten. Die Gründe sind vielfältig: Verbuttete Bestände, explosionsartige Vermehrung - wie im Fall der Grundel, kapitale Bewirtschaftungsfehler, unüberlegter Besatz mit Exoten. Es ist nicht einfach, einen entgleisten Fischbestand wieder ins Lot zu bringen, besonders in Fließgewässern und großen Seen, soviel steht fest. Man kann ja dezent mithelfen und den einen oder anderen "unerwünschten" Fisch entnehmen :wink: .
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery
Benutzeravatar
Captain
Wels
 
Beiträge: 2616
Bilder: 2
Registriert: 14.02.2006, 14:59

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon TheCK » 18.02.2013, 08:31

Ich glaube nicht, dass es um "unerwünscht" geht. Zumindest in Wien ist es so, dass nicht heimische Fische (und dazu zählt z.B. auch der Zwergwels) entnommen und verwertet werden müssen.
Rechtlich gesehen ist das Zurücksetzen also grob illegal und kann zum Entzug der Fischerkarte führen. Also bitte Vorsicht mit solchen Äußerungen!
Und ja, wenns niemand sieht und so, aber jeder sollte sich bewusst sein, dass es eben ein Gesetzesverstoß ist und entsprechende Folgen haben kann.

Aus diesem Grund finde ich den Hinweis auf sinnvolle Verwertung sogar extrem nett formuliert. Der Revierbetreiber macht sich wenigstens Gedanken bzw. fordert dazu auf, dass die Fischer sich überlegen, was sie mit den nicht heimischen Fischen anstellen könnten. In anderen Revieren wird nicht darauf hingewiesen und davon ausgegangen, dass alles abgeschlagen wird, was nicht einer gewissen Verordnung entspricht.

Die Verwertung muß ja auch nicht unbedingt aus essen bestehen. Manche Fischarten geben gute Köderfische ab, andere lassen sich vielleicht trocknen und zu Fischmehl als Basis für diverse Mixe verarbeiten. Seid doch ein bissl kreativ :D
LG
Chris
TheCK
Technischer Administrator
 
Beiträge: 1508
Bilder: 1
Registriert: 05.11.2011, 22:51

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon Hellvis » 21.02.2013, 10:05

Floppy_Wolfsberg hat geschrieben:Abgesehen davon das zerstückeln und hineinwerfen eine sinnvolle Verwertung ist das es doch im Endeffekt wieder den Fischen in diesem Gewässer zu gute kommt . Das wird an mehreren Gewässern sogar vorgeschrieben wenn man untermaßige Fische fängt und diese aus irgendwelchen Gründen töten muss.


Hier ist die Intention der Gewässerbewirtschafter aber genau umgekehrt. Es geht dabei um die Fälle, wo in der Schonzeit oder untermaßige Fische gefangen werden und der hungrige Fischer diese auch verschmausen will. Was hat sich eingebürgert: Fische, die verletzt sind/bluten/Zähne nicht geputzt haben, dürfen verständlicherweise nicht mehr zurückgesetzt werden. Daher hat man sie durch einen leichten Schlag verletzt und gleich einen Kiemenstich gemacht.
Manche Reviere haben diesem Treiben einen Riegel vorgeschoben und verlangen daher, dass man verletzte Fische in der Schonzeit bzw unter Brittelmaß wieder als Futter dem Wasser zuführen muss. Anscheinend schlucken die Fische seitdem nicht mehr so häufig den Hacken (sic!, fürs Gewinnspiel) zu tief.
Hellvis
Wels
 
Beiträge: 2603
Bilder: 4
Registriert: 11.07.2006, 14:33

Re: Amur und Zwergwels verwerten ??

Beitragvon ssnake14 » 21.02.2013, 13:01

TheCK hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass es um "unerwünscht" geht. Zumindest in Wien ist es so, dass nicht heimische Fische (und dazu zählt z.B. auch der Zwergwels) entnommen und verwertet werden müssen.
Rechtlich gesehen ist das Zurücksetzen also grob illegal und kann zum Entzug der Fischerkarte führen. Also bitte Vorsicht mit solchen Äußerungen!
Und ja, wenns niemand sieht und so, aber jeder sollte sich bewusst sein, dass es eben ein Gesetzesverstoß ist und entsprechende Folgen haben kann.

Aus diesem Grund finde ich den Hinweis auf sinnvolle Verwertung sogar extrem nett formuliert. Der Revierbetreiber macht sich wenigstens Gedanken bzw. fordert dazu auf, dass die Fischer sich überlegen, was sie mit den nicht heimischen Fischen anstellen könnten. In anderen Revieren wird nicht darauf hingewiesen und davon ausgegangen, dass alles abgeschlagen wird, was nicht einer gewissen Verordnung entspricht.

Die Verwertung muß ja auch nicht unbedingt aus essen bestehen. Manche Fischarten geben gute Köderfische ab, andere lassen sich vielleicht trocknen und zu Fischmehl als Basis für diverse Mixe verarbeiten. Seid doch ein bissl kreativ :D


Da muss ich dir Wiedersprechen , zumindest für die Reviere an der Donau in Wien steht nur geschrieben : Manche Arten sollten nicht zurückgesetzt werden , aber nicht Entnahme Pflicht usw.
Benutzeravatar
ssnake14
Huchen
 
Beiträge: 1638
Bilder: 10
Registriert: 27.08.2010, 11:52

Nächste

Zurück zu Angelvorschriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste