Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Angeln in Mommark (Insel Als)

Forumsparter gesucht

Angeln in Mommark (Insel Als)

Beitragvon volte1 » 11.02.2016, 13:46

Hallo!
Ich hätte mal eine Frage bezüglich Dorschsangeln in mommark ( Dänemark).Wir fahre im Juni (10.6-18.6) nach mommark zum dorschfischen wir haben in mommark ein Boot und haus gemietet.
Da ich im Bereich dorsch angeln noch Anfänger bin, erhoffe ich mir hier bei euch im Forum etwas Hilfe!

1,Ist jemand von euch schon mal auf mommark dorsch angeln gewesen!?
2,Könnt ihr mir ein paar Tipps geben (angelköder ,angelstellen
Wir wollen hauptsächlich spinnfischen )
3,Wie sieht es mit mindestmasse ,fangmengen,schonzeiten aus!?
4,Wie ist das wetter im Juni (Wind,Temperaturen)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
LG Daniel
volte1
Köderfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 27.08.2011, 18:52

Re: Angeln in Mommark (Insel Als)

Beitragvon Oldman » 15.02.2016, 12:54

Hallo!
Das Schonmaß für Dorsch liegt in der Ostsee (Deutschland) bei 38 cm -Schonzeiten gibt es keine.
So ist es auch in Dänemark sein. 38cm sind für ein Dorsch einfach zu wenig. 1/3 der Länge ist Kopf.
Hier einmal ein Link
http://schonzeiten.de
Fangbegrenzung gibt es keine
Da Mommark (Insel Als) in der Ostsse liegt - reicht eine Spinnrute 2,40 oder 2,70m mit einem Wurfgewicht von 80gr eine Stabile 2000er oder 3000er
Rolle mit 25er Mono oder 12 er Geflochtene reichen vollkommen aus.
Die Rolle muß nicht unbedingt Salzwasserfest sein -eine Dusche nach einem Angeltag und mit etwas Öl abgerieben genügen.
Köder
Köder sowohl vom Boot und Strand sind die Selben
hier eine kleine Auswahl:
-schlanke Bilker/Blinker 40-60 gr verschiedene Farben
-grössere Twister oder Gummifische 8-10cm mit Bleikopf 40-60 gr verschiedene Farben
Naturköder:
-natürlich kann man auch einen Haken mit Naturköder bestücken -die in der Hauptsache sind Wattwurm und Seeringelwurm gibt es iim Angelgeschäft -sind
nicht gerade billig und auch nicht lange haltbar(in feuchtes Zeitungspapier eingeschlagen ca. 2Tage)
I
Angelstellen
Um vom Strand aus erfolgreich zu sein, sollte man nach sogenannten Leopardengrund ausschau halten -- das ist ein Meeresmischgrund - sandiger mehr oder weniger steinig, bewachsener Meeresgrund.
Angeln sollte man in der Morgen -oder in der Abenddämmerung, da dann die Dorsche zum fressen in Ufernähe kommen.

Wichtiug: In Dänemark benötigst du zu Angeln ob Strand oder vom Boot aus eine Angelgenehmigung -die bekommst ebenfalls im Angelgeschäft oder
in den örtlichen Touristinformationen. Es gibt Tages/Wochen/Jahreslizenzen -wobei die Jahres lizenz nicht viel teuererals die Wochenlizenz ist.
Ohne diese Lizenz kann es wirklich sehr teuer werden.
Zum Schluß noch ein Link:
http://www.praxis-meerforelle.de/dorsch ... er-angeln/

Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann
Benutzeravatar
Oldman
Moderator
 
Beiträge: 2477
Bilder: 14
Registriert: 19.06.2010, 12:10

Re: Angeln in Mommark (Insel Als)

Beitragvon volte1 » 15.02.2016, 20:07

Danke oldman für die Antwort!
volte1
Köderfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 27.08.2011, 18:52

Re: Angeln in Mommark (Insel Als)

Beitragvon Oldman » 16.02.2016, 17:18

Hallo!
Nichts zu danken - Havöred im Askariforum :mrgreen: (ein guter Bekannter von mir) ist ein wahrer und noch besserer Dänemarkkenner als ich.. Solltest seine Rat-
schläge befolgen.
Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann
Benutzeravatar
Oldman
Moderator
 
Beiträge: 2477
Bilder: 14
Registriert: 19.06.2010, 12:10


Zurück zu Meeresangeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste