Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Catch and Release Verbot in Österreich

Gesetze, Vorschriften und Gebote

Soll Catch and Release in Österreich, nach deutschem Vorbild, verboten werden?

Umfrage endete am 31.12.2010, 09:28

JA
16
10%
NEIN
145
90%
 
Abstimmungen insgesamt : 161

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon Andi_330ci » 16.12.2010, 17:00

Lupus hat geschrieben:Und was Dein Beispiel für Freunderlwirtschaft betrifft, ich habe es gehorsamst zur Kenntnis genommen, aber würdest Du uns bitte verraten, was das alles mit dem Verein Freudenau des VÖAFV zu tun haben soll?????


Es warat wegen den ultragschmackigen Bildern auf der Homepage..... Bild Bild

--> http://www.verein-freudenau.at/Bilder/fischdreifoto.htm


:oops: :lol: :lol: :lol: :lol:
Andi_330ci
Huchen
 
Beiträge: 1039
Registriert: 14.03.2007, 11:36

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon chrisi1989 » 16.12.2010, 17:03

wow wahnsinn !!!! das 8e Bild mitn Carp schlägt ja wohl alles ! Soviel zum thema weidgerechtes töten .....
Benutzeravatar
chrisi1989
Wels
 
Beiträge: 2296
Bilder: 22
Registriert: 20.07.2010, 16:55

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon Andi_330ci » 16.12.2010, 17:06

chrisi1989 hat geschrieben:wow wahnsinn !!!! das 8e Bild mitn Carp schlägt ja wohl alles ! Soviel zum thema wAidgerechtes töten .....


Da wird da blade Pensn halt a paar mal min Hammer danebengeschlagen haben :lol: :lol: :lol:

Am besten find ich aber immer noch die attraktive Dame :lol: :lol: :lol: mit dem Hauskleid die den geschätzten 12+ Zeilinger an den Kiemendeckeln trägt...oder die beiden "Herren" links in der untersten Reihe....alter Schwede....

Die Fotos, obwohl sie sicher schon etwas älter sind, spiegeln aber gut das Durchschnittspuplikum des Verbandes wieder :up2:
Zuletzt geändert von Andi_330ci am 16.12.2010, 17:18, insgesamt 3-mal geändert.
Andi_330ci
Huchen
 
Beiträge: 1039
Registriert: 14.03.2007, 11:36

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon chrisi1989 » 16.12.2010, 17:09

zweng zielwasser :prost: gsoffn der kesche Ferl!
Diese Bilder hätten sie sich echt sparen können ! Schön wenn man stolz ist auf seinen Fang und ihn präsentieren muss, jedoch nicht so.
stimmt die sind auch traumhaft ! über den Verein kann ich nicht Urteilen jedoch gut kann er nicht sein bei diesen veröffenltichten Fotos
Benutzeravatar
chrisi1989
Wels
 
Beiträge: 2296
Bilder: 22
Registriert: 20.07.2010, 16:55

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon Techtrancer » 16.12.2010, 17:15

@ Lupus

so läuft es doch in 99% aller vereine ab. hat nun nix speziell mit der freudenau zu tun!
ich bin nicht strikt gegen fisch entnahme, aber bezüglich der aussage "denen hab ichs gezeigt" ......irgendwie muss ich die bejahren wenn mir angler übern den weg laufen die mit der einstellung ans wasser gehen "ich muss mehr fische fangen als die jahreskarte kostet damit sich daß angeln rentiert"
diese verkaufen die fische dann oftmals weiter obwohl dies ja generell verboten ist!
vor solchen anglern setze ich dann liebend gerne grosse fische mit nem breiten grinsen schonend zurück

@ Andi_330ci

der karpfenküsser links unten ist wie man sieht sehr sachte mit dem fisch umgegangen. darum sind auch die ganzen schuppen am bauch blutunterlaufen
Techtrancer
Hecht
 
Beiträge: 682
Registriert: 28.07.2010, 23:29

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon tigger1 » 16.12.2010, 18:05

Ja, nicht von schlechten Eltern!!
Dennoch ich würd mir alle zehn Finger abschlecken für ein Gewässer mit Zander und Barschbestand :cry:
tigger1
Brasse
 
Beiträge: 202
Bilder: 0
Registriert: 29.07.2009, 16:34

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon Polsi » 16.12.2010, 18:53

Geile Schnappschüsse, besonders die fette Alte mit dem Zeiler :'(

Aber wie man an dieser Galerie sieht, gibts anscheinend sogar dort welche, die schonend mit Fischen umgehen: http://www.verein-freudenau.at/Bilder/fischfoto.htm

EDIT: Ok, hab mich vertan, das ist immer der gleiche Typ...
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7966
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon posti » 17.12.2010, 08:50

Servus,
Techtrancer hat geschrieben:@ Lupus
so läuft es doch in 99% aller vereine ab. hat nun nix speziell mit der freudenau zu tun!
......


und was hat das Ganze jetzt mit dem Thread "C&R-Verbot in Österreich" zu tun? Weil ein paar Angler nicht wissen, wie man mit Fischen umgeht
werden jetzt alle - entschuldigung, mein Fehler, es sind "nur" 99% - Angelvereine und deren Mitglieder verunglimpft?
Mit Verlaub gesagt geht das ein wenig zu weit!

@Mods: ....... ist da jemand.....?
posti
 

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon Redmire Pool » 17.12.2010, 11:30

Ich frage mich, ob einer dieser Fische von diesen Uraltfotos wieder zum Leben erweckt und releast wird....

Des weiteren wäre es interessant, ob sich wegen des Rumgesülze in diesem Thread genannte Fischer ändern...

Mir haben die Fotos schon vor etlichen Jahren nicht gefallen, aber ich kanns nicht ändern.
Benutzeravatar
Redmire Pool
Huchen
 
Beiträge: 1119
Registriert: 28.07.2007, 09:04

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon rmoser » 19.12.2010, 11:58

Zu catch and release oder catch and kill - in Österreichs Salmonidengewässern - Fliegengewässern: es fragt sich, ob nicht Hofrat Wögerbauer vor einer militanten Tierschutzlobby, die auch die Fischerei als Blutsportart verbieten möchte, in die Knie geht. HHRW, seines Zeichens Bürokrat, Politfreund und nur hie und da Spinnfischer sollte etwas weiter denken können und über den Tellerrand der Linzer Donaufischerszene hinausblicken können. Überdies: hier sollten die Fischer auch noch ein Wörtchen mitreden können.

Bei catch and kill wie in Deutschland würde dies den Tod unserer wenigen verbliebenen Wildfische bedeuten. Wir wären gezwungen, und da sind wir zT schon - bedingt durch die unzähligen Kraftwerke - nur mehr Zuchtfische einzusetzen. Für manche Gewässerbewirtschafter, die sowohl horrende Summen für die Pacht als auch für Besatz zahlen, wäre dies der Tod. Diese überleben nur dadurch, dass vor allem Gäste aus dem Ausland kommen, wo schon seit Jahren das Zurücksetzen verboten ist. Maßvolles Entnehmen ist durchaus legitim. Doch bei gänzlichem catch and kill verkommen die letzten Fließstrecken unserer Salmonidengewässer zu reinen Forellenpuffs. Und wenn wir jetzt diesem Begehren nachgeben, wird der nächste Schritt das Verbot des Regenbogenforellen-Besatzes sein und schlussendlich wird Fischen gänzlich untersagt werden...wovon sollen dann Kormorane, Reiher, Gänsesäger und Fischotter noch leben, es sei denn, die Tierschützer besetzen diese Gewässer dann mit Fischen, die nur als Vogelnahrung dienen sollen.
rmoser
Köderfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.12.2010, 11:34

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon Oldman » 19.12.2010, 12:40

Hallo Moser!
Einmal gelöscht-da doppelt.

Gruß Oldman
wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen ist,
wirst du festellen, dass man Geld nicht essen kann
Benutzeravatar
Oldman
Moderator
 
Beiträge: 2464
Bilder: 14
Registriert: 19.06.2010, 12:10

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon Sixpack » 19.12.2010, 16:55

*Lach*....was regt ihr euch über die Bilder auf - das ist tagtägliche Realität auf unseren Gewässern! Die Kochtopfangler sind aber grundsätzlich nicht das Problem, denn die hats immer schon gegeben -sogar mit Netzen, und trotzdem gabs wesentlich mehr Fische als heute.....wobei in Zeiten wie diesen die eine oder andere Entnahme sicher kritischer zu betrachten wäre.
Die Gründe dafür kennt ohnehin jeder! (falls nicht: www.oekf.at )
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"
Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
 
Beiträge: 1742
Bilder: 4
Registriert: 10.06.2007, 09:45

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon Kaindlau » 19.12.2010, 23:59

Andi_330ci hat geschrieben:
chrisi1989 hat geschrieben:wow wahnsinn !!!! das 8e Bild mitn Carp schlägt ja wohl alles ! Soviel zum thema wAidgerechtes töten .....


Da wird da blade Pensn halt a paar mal min Hammer danebengeschlagen haben :lol: :lol: :lol:

Am besten find ich aber immer noch die attraktive Dame :lol: :lol: :lol: mit dem Hauskleid die den geschätzten 12+ Zeilinger an den Kiemendeckeln trägt...oder die beiden "Herren" links in der untersten Reihe....alter Schwede....

Die Fotos, obwohl sie sicher schon etwas älter sind, spiegeln aber gut das Durchschnittspuplikum des Verbandes wieder :up2:



Servus @Andi 330ci

Also das mit der"blade Pensn" finde ich persönlich diskriminierend, es kann nicht jeder so ein Schönling sein wie du :mrgreen:
obwohl es nicht zwangsläufig sein muss, das Fische von schönen Menschen besser behandelt werden. :shock:

post97789.html#p97789

Petri aus Enns
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com
Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
 
Beiträge: 3529
Bilder: 0
Registriert: 06.03.2005, 18:36

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon morgenthau » 20.12.2010, 02:20

Kaindlau hat geschrieben:obwohl es nicht zwangsläufig sein muss, das Fische von schönen Menschen besser behandelt werden. :shock:

post97789.html#p97789


Meine Hochachtung, Volltreffer!
<°))))))><
morgenthau
Brasse
 
Beiträge: 233
Bilder: 4
Registriert: 07.04.2008, 01:21

Re: Catch and Release Verbot in Österreich

Beitragvon Redmire Pool » 20.12.2010, 07:43

Kaindlau hat geschrieben: das Fische von schönen Menschen besser behandelt werden. :shock:

post97789.html#p97789

Petri aus Enns



Muhhahahahaha Kaindlau - Danke, selten so gelacht! :applaus:

P.S Und wie durch Zauberhand, sind die Fotos vom alten Thread verschwunden... :lol:
Benutzeravatar
Redmire Pool
Huchen
 
Beiträge: 1119
Registriert: 28.07.2007, 09:04

VorherigeNächste

Zurück zu Angelvorschriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste