Diskussion: Zander in Setzkescher hältern

Forumsparter gesucht
Günther1
Köderfisch
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2016, 14:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Diskussion: Zander in Setzkescher hältern

Beitrag von Günther1 » 07.06.2017, 07:18

Hallo!
Ich hoffe das Ihr mir weiterhelfen könnt, mir ist jetzt der 3de Zander (innerhalb von einer Woche) im Setzkescher gestorben. Ich möchte noch erwähnen das der Drill kein einziges Mal länger als 5 min. dauerte, also kein Drill der einen das Herz höher hätte schlagen lassen und dadurch kann man auch nicht sagen gut das war zwar für mich ein schöner Drill aber der war für den Fisch so anstrengend das er vor Erschöpfung gestorben ist. Ich bin mir bewusst das mein Kescher nicht für Raubfische geeignet ist, es ist ein Friedfisch Kescher (Ich kaufe mir heute einen für Raubfische), aber mein Freund hat einen für Raubfische und ihm ist der Zander auch im Kescher gestorben.
Petri Heil und liebe Grüße
Günther

Benutzeravatar
doubleH
Moderator
Beiträge: 2582
Registriert: 20.03.2012, 15:35
Revier/Gewässer: diverse stehende Gew
Wohnort: Frauenkirchen
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Zander

Beitrag von doubleH » 07.06.2017, 07:29

Servus Günther,

Warum gibst du die Zander überhaupt in den Setzkescher? Wenn du sie entnehmen willst, dann erlöst du sie am besten gleich
nach dem Fang und wenn nicht, dann sofort zurück in ihr natürliches Element.

Tight Lines
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2030
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Freudenau/Wienerwald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zander

Beitrag von ubik » 07.06.2017, 08:07

Ein Grund könnte die schlechtere Sauerstoffversorgung im erwärmten Flachwasser sein.
Das ist dann ungefähr so, als würde man dich nach einem Marathon, am Everest Base Camp aussetzen.
Der Körper bekommt nach dem Drill zuwenig Sauerstoff.
Zander sind da sicher um einiges sensibler, als zb diverse Weißfischarten.

Ansosten bin ich da Captains Meinung
Wenn mitnehmen, dann gleich abschlagen und wenn nicht dann gleich freilassen,
dann passiert sowas nicht.

greez ubk
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at

Günther1
Köderfisch
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2016, 14:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zander

Beitrag von Günther1 » 17.06.2017, 04:35

Ich danke Euch für Eure Antworten, aber der Grund warum ich die Zander in den Setzkescher gegeben habe ist der, dass ich noch weiter Fischen wollte. Mir sind diese Zander nach ca. 2Std. Ansitz an den Hacken gegangen. Sicher es gibt eine Kühlbox aber einen Fisch so ca. 5 Std in der Kühlbox aufbewahren ist schon ein bizchen Riskant. (das ist ja nicht mit einen Kühlschrank zu vergleichen). Aber dann muss ich eben in der Zukunft eben aufhören den ein Tier leiden lassen ist alles andere als ok. Mir ist dies aus Unwissenheit basiert.
Petri Heil und liebe Grüße

Günther

Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3666
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zander

Beitrag von Kaindlau » 18.06.2017, 12:05

Günther1 hat geschrieben:Ich danke Euch für Eure Antworten, aber der Grund warum ich die Zander in den Setzkescher gegeben habe ist der, dass ich noch weiter Fischen wollte. Mir sind diese Zander nach ca. 2Std. Ansitz an den Hacken gegangen. Sicher es gibt eine Kühlbox aber einen Fisch so ca. 5 Std in der Kühlbox aufbewahren ist schon ein bizchen Riskant. (das ist ja nicht mit einen Kühlschrank zu vergleichen). Aber dann muss ich eben in der Zukunft eben aufhören den ein Tier leiden lassen ist alles andere als ok. Mir ist dies aus Unwissenheit basiert.
Petri Heil und liebe Grüße

Günther
Servus Günther

Gefällt mir sehr. deine Lernfähigkeit und Einstellung. :applaus: :danke:

Petri aus Enns
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

Benutzeravatar
dube282
Zander
Beiträge: 261
Registriert: 22.01.2013, 20:47
Revier/Gewässer:
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zander

Beitrag von dube282 » 18.06.2017, 21:28

:applaus: :applaus: :applaus: :applaus:

Benutzeravatar
Hansel
Köderfisch
Beiträge: 6
Registriert: 18.05.2017, 17:35
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zander

Beitrag von Hansel » 19.06.2017, 09:34

Günther1 hat geschrieben:Ich danke Euch für Eure Antworten, aber der Grund warum ich die Zander in den Setzkescher gegeben habe ist der, dass ich noch weiter Fischen wollte. Mir sind diese Zander nach ca. 2Std. Ansitz an den Hacken gegangen. Sicher es gibt eine Kühlbox aber einen Fisch so ca. 5 Std in der Kühlbox aufbewahren ist schon ein bizchen Riskant. (das ist ja nicht mit einen Kühlschrank zu vergleichen). Aber dann muss ich eben in der Zukunft eben aufhören den ein Tier leiden lassen ist alles andere als ok. Mir ist dies aus Unwissenheit basiert.
Petri Heil und liebe Grüße

Günther
Ich denke allerdings auch, dass du mit der Kühlbox nichts falsch machst, wenn du genug Akkus drin hast. Das sollte für eine Zeit auf jeden Fall reichen.
Aber schön, dass dir geholfen wurde.
Lügen haben kurze Beine, rennen aber schneller als die Wahrheit.

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8057
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zander

Beitrag von Polsi » 20.06.2017, 23:59

5 Stunden in einer Kühlbox sind gar kein Problem. Am besten, du frierst zwei Plastikflaschen mit Wasser ein und benutzt diese als Kühlakkus. Besser kann man einen Fisch nicht kühlen.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
Beiträge: 3813
Registriert: 09.03.2008, 17:07
Revier/Gewässer: donau
Wohnort: an der donau
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Zander

Beitrag von rob gone fishing » 21.06.2017, 09:00

oder aber du nimmt den fisch aus, wickelst ihn in ein nasses handtuch und hängst ihn in den schatten. durch die verdunstung entsteht kühle, der fisch bleibt so lange das tuch nass ist kühl..... funzt wirklich gut. lg rob

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 873
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Zander

Beitrag von regus » 21.06.2017, 09:05

rob gone fishing hat geschrieben:oder aber du nimmt den fisch aus, wickelst ihn in ein nasses handtuch und hängst ihn in den schatten. durch die verdunstung entsteht kühle, der fisch bleibt so lange das tuch nass ist kühl..... funzt wirklich gut. lg rob
Kann ich bestätigen, mache ich auch so.

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1312
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Zander

Beitrag von OHKW » 21.06.2017, 12:10

Kühlbox ist in jedem Fall zu bevorzugen. Fisch zwischen die Kühlakkus legen und gut isses. C&R hilft bei der Problemstellung natürlich auch wunderbar ;)
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.

Benutzeravatar
Zanderschnapper
Köderfisch
Beiträge: 15
Registriert: 07.04.2012, 16:38
Revier/Gewässer: Bodensee
Wohnort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zander

Beitrag von Zanderschnapper » 03.07.2017, 17:47

Bei uns sind Setzkescher generell verboten, hat ja auch seinen Grund.
Auch sind Fische zur Entnahme SOFORT und Tierschutzkonform zu töten!
Hast doch sicher die Fischerprüfung gemacht?

L.G. Chris.
Mir kommt es nicht auf die grösse an, die kleinen schmecken meistens eh besser:->

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8057
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zander

Beitrag von Polsi » 03.07.2017, 18:11

Zanderschnapper hat geschrieben:Bei uns sind Setzkescher generell verboten, hat ja auch seinen Grund.
Auch sind Fische zur Entnahme SOFORT und Tierschutzkonform zu töten!
Hast doch sicher die Fischerprüfung gemacht?

L.G. Chris.
Was heißt "bei uns"? Das Fischereigesetz ist Ländersache. In Kärnten zum Beispiel spricht überhaupt nichts dagegen, einen Fang im Setzkescher lebend aufzubewahren und ich bin mir sicher, dass das auch in anderen Bundesländern der Fall ist.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

peterben
Brasse
Beiträge: 153
Registriert: 25.08.2013, 20:09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Zander

Beitrag von peterben » 04.07.2017, 09:53

Hältern auch in NÖ erlaubt.

Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
Beiträge: 413
Registriert: 21.09.2010, 15:04
Revier/Gewässer: Donau und Kroatien
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zander

Beitrag von thomasfischt » 04.07.2017, 13:11

So weit ich weiß in Wien auch erlaubt...

Falls nicht bitte um kurze Aufklärung

Antworten

Zurück zu „Raubfischangeln“