Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Forumsparter gesucht
Benutzeravatar
rodion
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 15.10.2017, 17:31
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von rodion » 25.10.2017, 08:10

fürs Nachtfischen zum Beispiel? Wird es das Fisch locken? Was denkt Ihr? Hat wer evtl schon probiert?
:-)

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1144
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von konfuzius6699 » 25.10.2017, 09:03

Copy von Antword in einem anderem Thread...

Also willst den Köder damit regelrecht beleuchten oder wie der Angletfisch die Beute in die Falle locken....Stellt sich die Frage ob es so auffällig nicht schon wieder contraproduktiv ist..
Naja manche wollen das Blei möglichst tarnen, andere wollen die Neugier der Fische wecken...
Was wirklich Sinn macht bzw ob sich der Aufwand lohnt naja ... aber es mal anders zu machen als die anderen ist immer ein Versuch wert...wenn man die Fischer am Meer beobachtet locken die auch mit Licht ist aber da eine ganz andere Situation so wie ich es mal gehört hab, damit locken sie nicht Fische sondern den Grill bzw. Blankton an, dieser dann die kleinen Fische und diese dann die größeren die sie dann Fangen...

Ich mache mal paar Bleie etwas auffälligere Bleie , bzw auch welche mit floureszenzlack und mit einer Bohrung für etwas Flavours..

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8055
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von Polsi » 25.10.2017, 09:25

Warum das Blei beleuchten, wenn man den Köder beleuchten kann?

Bild
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Benutzeravatar
rodion
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 15.10.2017, 17:31
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von rodion » 25.10.2017, 09:29

ja, ich war in Nordfishing77 Shop und hab dort solche pinke Bleie gesehen. Der Konsultant hat gesagt, ja ist halt komish, aber die wirken irgendwie, die Fische werden neugierig :-) dann denkte ich mir, ok dann soll es auch mit dem Licht funktionieren... :-) Irgendwo in Asien
locken die die Fische auch mit dem Licht vom Boot an :-)

Benutzeravatar
OHKW
Huchen
Beiträge: 1311
Registriert: 13.01.2013, 17:22
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von OHKW » 25.10.2017, 09:29

Bitte, am besten gleich mit Knicklichtern anfüttern. Ein 20kg Sack die Stunde sollte reichen XD
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.

Benutzeravatar
rodion
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 15.10.2017, 17:31
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von rodion » 25.10.2017, 09:31

@ Polsi

:lol: :lol: :lol:
ist es dein ernst???

hast du schon was gefangen? oder gerade eben gebastellt? :D :D :D

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8055
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von Polsi » 25.10.2017, 09:35

rodion hat geschrieben:@ Polsi

:lol: :lol: :lol:
ist es dein ernst???

hast du schon was gefangen? oder gerade eben gebastellt? :D :D :D
Das funktioniert und es ist eigentlich ein alter Hut.

Jens-Bursell hat das schon vor 20 Jahren in seinen Büchern beschrieben. Es kursieren auch im Internet zahllose Berichte darüber. Googel mal light rig carp oder so.

https://www.carp.de/berichte/rigs-und-m ... t-rig.html
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Benutzeravatar
rodion
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 15.10.2017, 17:31
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von rodion » 25.10.2017, 09:35

:lol:
OHKW hat geschrieben:Bitte, am besten gleich mit Knicklichtern anfüttern. Ein 20kg Sack die Stunde sollte reichen XD
:lol: :lol: :lol: :good post:

Benutzeravatar
rodion
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 15.10.2017, 17:31
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von rodion » 25.10.2017, 09:39

na Leute, man sollte damit nicht übertreiben... wir wollen nicht das Fisch das Plastik-Ding schluckt, oder?
deswegen an dem Blei soll vollkommen ausreichend sein :-)

Foxus
Köderfisch
Beiträge: 47
Registriert: 04.04.2014, 07:00
Revier/Gewässer: Salzach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von Foxus » 25.10.2017, 09:42

Auszug aus dem OÖ Fischereigesetz:

§ 32
Weidgerechtigkeit

(1) Der Fischfang ist weidgerecht auszuüben. Insbesondere ist verboten, zum Fischfang Vorrichtungen, Fangmittel und Methoden zu gebrauchen, die den Grundsätzen der Weidgerechtigkeit widersprechen.

(2) Verbotene Vorrichtungen und Fangmittel im Sinn des Abs. 1 sind

a) Sprengstoffe, Schußwaffen, Harpunen, Betäubungsmittel und Gifte,
b) elektrischer Strom,
c) Fischfallen und ständige Fangvorrichtungen in fließenden Gewässern.

(3) Verbotene Fangmethoden im Sinn des Abs. 1 sind
a) das Stechen, das Anreißen, das Prellen und das Keulen,
b) das Verwenden künstlicher Lichtquellen.

(4) Es ist verboten, den Fischfang auszuüben
a) in Einrichtungen zum Durchzug der Fische, wie in Fischwegen, Schleusen usw. sowie an den Ein- und Ausmündungen solcher Einrichtungen,
b) im Grenzbereich von Fischwässern, soweit ein Eingriff in ein fremdes Fischereirecht, sei es auch nur durch Anlocken von Wassertieren, nicht ausgeschlossen ist,
c) im Rahmen eines Wettbewerbs (Wettfischen), bei welchem für die Teilnahme ein gesondertes, unverhältnismäßig hohes Entgelt (Teilnahmegebühr oder ähnliches) zu entrichten ist oder bei welchem unverhältnismäßig hohe Geld- oder Sachpreise (mit Ausnahme von Ehrenpreisen wie Pokale und Urkunden) verliehen werden. (Anm: LGBl. Nr. 16/1990)

(5) Die Landesregierung kann zur Wahrung der Grundsätze des weidgerechten Fischfanges durch Verordnung überdies
a) bestimmte weitere Vorrichtungen und Fangmittel sowie Fangmethoden als verboten im Sinn des Abs. 1 feststellen,
b) Vorrichtungen und Fangmittel sowie Fangmethoden in ihrer Anwendbarkeit zeitlich, örtlich oder hinsichtlich bestimmter Fischarten einschränken,
c) weitere örtliche Verbote festlegen.

(6) Die Landesregierung hat zur Wahrung der Grundsätze des weidgerechten Fischfanges durch Verordnung für zulässige Formen des Wettfischens nähere Regelungen (zeitliche oder örtliche Beschränkungen, Anzeige- und Überwachungspflichten, Regelungen über die Ausübung des Fischfanges selbst, Behandlung gefangener Fische u. dgl.) zu treffen. (Anm: LGBl. Nr. 16/1990)

(7) Beim Fischfang, der gemäß § 16 auf Grund einer Lizenz ausgeübt wird, ist die Verwendung von Netzen verboten.

Ich glaube, dass dies verboten ist....
Zumindest würde ich bei einer Kontrolle eine Anzeige schreiben und die Behörde entscheiden lassen.

Gruß, Foxus

Benutzeravatar
rodion
Köderfisch
Beiträge: 33
Registriert: 15.10.2017, 17:31
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von rodion » 25.10.2017, 09:46

ich kenne einen Kiesgruben in SK mit glassklarem Wasser. Ich werde es im Frühling auf jedem Fall in der Nacht ausprobieren. Ich denke die helleren Boilies soll es sein, sie werden mehr sichtbar in den Licht :-)

P.S. ich wollte mir übrigens Water Wolf Kamera zulegen. Ich werde es bestimmt auch filmen. Es wid toll denke ich... :-)))

@Foxus ich fische in Österreich nicht :-)

Foxus
Köderfisch
Beiträge: 47
Registriert: 04.04.2014, 07:00
Revier/Gewässer: Salzach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von Foxus » 25.10.2017, 09:50

Sollte auch nur ein Hinweis sein... :D

Ander Länder, andere Sitten (und Bestimmungen) :P

Ich glaube schon, dass die Karpfen dadurch angelockt werden. Oder eben andere Fische, die dann die Aufmerksamkeit der Karpfen auf sich ziehen..

Gruß, Foxus

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8055
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von Polsi » 25.10.2017, 10:12

rodion hat geschrieben:na Leute, man sollte damit nicht übertreiben... wir wollen nicht das Fisch das Plastik-Ding schluckt, oder?
n :-)
Warum bitte soll er das Knicklicht schlucken? Hat bei dir schonmal ein Karpfen das Hairrig geschluckt?
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1144
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von konfuzius6699 » 25.10.2017, 11:32

Foxus mit dem Verbot von künstlichen Lichtquellen ist sicher damit das Flutlichtfischen gemeint, wie es im Im Meer beim Fischfang vom Boot aus meist üblich ist...
Und wenn man das Verbot wieder genau nimmt dürfte man dann gar keine Taschenlampe beim verwenden ... Also immer im Dunkeln Fischen sonst verwendet man ja künstliche Lichtquellen beim Fischfang...

Aber das ganze mit dem Neugierig machen, naja bin schon etwas skeptisch vorallem bei Gewässern mit viel Fischdruck und wo eben auch meist mit auffälligen Popups gefischt wird... Denke wenn was auch irgendwie auffällig ist und sie damit öfters Erfahrung gemacht haben, dass die Sache einen Haken hat, wirds nicht mehr gehen mit dem neugierig machen.

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 873
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Knicklicht ans Blei binden. Hat wer schon probiert?

Beitrag von regus » 25.10.2017, 13:08

Haha, ja Taschenlampe. Mich habens vor zwei Tagen kontrolliert weil ich mit der Kopflampe ins Wasser geleuchtet hab. Sie meinten Fische suchen u dann gezielt befischen ist verboten.
Hab sie bischen ausgelacht....
Aber wie es auch hier scheint kann man ja alles mal zur Anzeige bringen.. :roll:

Antworten

Zurück zu „Karpfenangeln“