Neuer Angler an Board!

Forumsparter gesucht
Antworten
AmHaken56
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2018, 14:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Neuer Angler an Board!

Beitrag von AmHaken56 » 13.12.2018, 14:29

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe auch erst angefangen Angeln als Hobby für mich zu entdecken.
Und es ist sehr beruhigend... hatte immer Probleme meine innere Mitte zu finden und abzuschalten aber
das hilft mir sehr :)

Ich kaufe mir gerade nach und nach die ganze Ausrüstung zusammen und habe permanent Angst etwas falsch zu machen.
Wie bewahre ich denn alles so richtig auf? Vor allem die Angel?

Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3666
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuer Angler an Board!

Beitrag von Kaindlau » 13.12.2018, 16:04

AmHaken56 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe auch erst angefangen Angeln als Hobby für mich zu entdecken.
Und es ist sehr beruhigend... hatte immer Probleme meine innere Mitte zu finden und abzuschalten aber
das hilft mir sehr :)

Ich kaufe mir gerade nach und nach die ganze Ausrüstung zusammen und habe permanent Angst etwas falsch zu machen.
Wie bewahre ich denn alles so richtig auf? Vor allem die Angel?
Servus

Bevor ich auf deine Frage eingehe, bitte ich dich das du dich hier topic6905.html vorstellst. :danke:

Und jetzt zu deiner Frage, der Idealfall wäre wenn du einen Raum zur Verfügung hast, der nicht allzu weit von deinem Auto entfernt ist, den du wirst im laufe der Zeit so viel an Zeugs / Tackle beinander haben das du das bald zu schätzen weißt. :mrgreen:
Ich habe am Anfang in der Garage das ganze mehr oder weniger gut untergebracht, später habe ich mit im Garten extra eine Holzhütte aufgestellt, weil die Garage zu klein wurde.
Vor ein paar Jahren habe ich mir dann einen Kastenwagen angeschafft, wo das meiste das ganze Jahr über untergebracht ist. Das Maximum an Komfort. :D

Petri aus Enns
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

AmHaken56
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2018, 14:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuer Angler an Board!

Beitrag von AmHaken56 » 18.12.2018, 10:10

Ja gut also eine Holzhütte oder einen Kastenwagen werde ich mir jetzt leider nicht anschaffen können. Meine bessere Hälfte wird mir den Vogel zeigen. Wobei ich echt Fan von der Idee bin. Ich habe nämlich auch schon oft Leute gesehen, die mit Bus oder eben Kasten ankommen und gleich am See schlafen. Irgendwann wird das sicher auch passieren. Jetzt gerade habe ich eine Zargeskiste im Auge. Wobei die halt auch ziemlich teuer sind. Ich habe auch schon überlegt mir im Keller einen kleinen Verschlag zu bauen. Ich könnte mit unserem alten Duschglas sogar eine Vitrine draus machen.

Ja und so geht die Spinnerei wieder los.
Ich habe auch schon die Ahnung, dass sich das ganz schön steigern wird ;)

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1145
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Neuer Angler an Board!

Beitrag von konfuzius6699 » 21.12.2018, 10:38

Wichtig ist mal die Art des Fischens welcher du nachgehen willst.Danach richtet sich die Ausrüstung.
Und auch mit wenig Zeug kann man seine Fische fangen.
Ich würde Anfangs nur das notwendigsten kaufen, nicht das billigste und nicht das teuerste.Wenn du Karpfenangelst und Komfort magst sowie längere Ansitze würde ich gleich auf ein 2Mann Zelte setzen, aber man muss bedenken dass man mit weniger mobiler ist und oft ist es erfolgreicher den Fisch zu suchen als an einem Platz zu warten.Bei Paylakes ist das meist egal und da kann man mit Auto zum Platz. ..
Wichtig ist was ich mittlerweile praktiziere bevor ich was kaufen will warte ich ein zwei Session ab und schau an wie oft ich das wirklich gebraucht hätte.Auch anders herum was ich kaum brauche wird nach und nach entrümpelt bzw kommt in die Gartenhütte.Und ich hab für mein Zeug einen Anhänger angeschafft indem das ganze Tackle auch für längere Session verstaut ist und ein Auto mit Allrad um nicht so leicht auf Feldwegen stecken zu bleiben.Ich brauch nur meine Kühlbox mit Essen und trinken, meine Batterien Akkus und empfindliche Elektronik Equipment sowie meine Hunde und den frischen Hakenköder einpacken.

Antworten

Zurück zu „Übriges Equipment“