Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

neue gesetze in oö

Gesetze, Vorschriften und Gebote

Re: neue gesetze in oö

Beitragvon mike_ng » 04.11.2013, 18:01

Hallo,
grundsätzlich ist es sehr zu begrüßen dass der Landesfischereiverband auf zurückgehende Fischbestände reagiert, jedoch sollten nicht nur die Angler zum Schutz der Fische eingeschränkt werden, sondern dem Fisch wieder attraktiverer Lebensraum und mehr Möglichkeiten zum Ablaichen und Wandern gegeben werden. Wenn man das wirklich konsequent macht, d.h. den Angler einschränkt und den Fisch gleichzeitig fördert werden beide Seiten langfristig davon profitieren. Wird nur der Angler eingeschränkt werden wir vermutlich in ein paar Jahren wieder vor der selben Situation stehen und mit weiteren Einschränkungen konfrontiert sein.

Wenn Zander und Hecht die erste Jahreshälfte quasi nicht zu befischen sind bin ich gespannt ob sich an der Donau vielleicht bald eine Welsspinnfischerfraktion bildet ;-)

Bezüglich Kontrollen: Ich wurde an der Donau in Abwinden schon mehrmals kontrolliert - sehr korrekt und zuvorkommend! Auch am Attersee bin ich schon kontrolliert worden - von einem Berufsfischer. In anderen Donaurevieren bin ich in über 5 Jahren noch kein einziges mal kontrolliert worden, mag aber wohl auch daran liegen dass dort nicht viele Angler sind und diese alles andere als leicht zu finden sind...

Lg, Michael
Benutzeravatar
mike_ng
Karpfen
 
Beiträge: 394
Registriert: 22.03.2010, 22:37

Re: neue gesetze in oö

Beitragvon mike_ng » 04.11.2013, 18:06

mazdaspeed hat geschrieben:... Die Netzfischer habe ich leider auch noch nie positiv erlebt da wird alles genommen was geht ohne jede Rücksicht auf Verluste....
Aber nur mein Empfinden. :evil:



Ich habe einmal einen Netzfischer darauf angesprochen und er hat wohl ehrlich und trocken gemeint dass er so gut wie jeden Fisch mitnimmt weil er so und so innerhalb kürzester Zeit eingehen würde. Die meisten Fische haben Verletzungen am Schuppenkleid die ziemlich sicher zu Verpilzungen führen würden und somit hätte der Fisch keine guten Überlebenschancen... Scheinbar funktionieren die Kontrollen bei den Netzfischern wirklich nicht...
Benutzeravatar
mike_ng
Karpfen
 
Beiträge: 394
Registriert: 22.03.2010, 22:37

Re: neue gesetze in oö

Beitragvon *Merlin* » 04.11.2013, 18:36

mike ich teile deine Meinung voll und ganz.
Ich bin heil froh das man den Wels noch wie gewohnt beangeln darf. Dennoch glaube ich das in Zukunft in den Lizenzen zu lesen steht: SPINNFISCHEN und FISCHEN MIT TOTEMKÖDERFISCH von 01.02. bis 31.05 VERBOTEN. Somit wird das mit dem Welsfischen auch nichts.
Ganz zu schweigen das ich auf Wels-spinnzeug schon einige Zander und Hechte gefangen habe.

Wie man oben ja lesen kann hat mich diese Info sehr getroffen und ich kann es nur nochmals sagen das ich es sehr schade finde das man durch Beschneidung den Fischbestand schützen will. Das Problem ist aber nicht das die Leute zu viel fischen gehen sondern das sie alles abschlagen und entnommen wird.
Draufzahlen müssen dann die Fischer die zur Entspannung und aus reinem Interesse am Fisch dieses Hobby ausüben. Würde man die Entnahme ordentlich reduzieren und überwachen bräuchte es keine 5 Monate Zwangspause.
Das Schonmaß sollte VON -BIS angegeben werden damit sich ein Kapitalen Laichfischbestand aufbauen kann !
Ich bin eigentlich erstaunt das sich das die Fischer gefallen lassen da diese maß nahmen keinerlei Problemlösung aufweisen, ganz im gegen teil ist reines aufschieben und beschneiden.

Lg *Merlin*
Benutzeravatar
*Merlin*
Rotfeder
 
Beiträge: 85
Registriert: 06.02.2013, 11:56

Re: neue gesetze in oö

Beitragvon Kaindlau » 04.11.2013, 19:25

*Merlin* hat geschrieben:Ich bin eigentlich erstaunt das sich das die Fischer gefallen lassen da diese maß nahmen keinerlei Problemlösung aufweisen, ganz im gegen teil ist reines aufschieben und beschneiden.
Lg *Merlin*


Servus @Merlin

mich erstaunt das nicht :( , den in Österreich tritt jeder Yogaverein (nichts gegen Yoga) :D geschlossener auf, wie die Angler. Jeder kocht sein eigenes Süppchen.
Dem Karpfenspezi ist es egal was den Spinnfischer bedrückt und umgekehrt.
Leider ist das so :twisted:

Petri aus Enns
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com
Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
 
Beiträge: 3547
Bilder: 0
Registriert: 06.03.2005, 18:36

Re: neue gesetze in oö

Beitragvon ojam » 07.11.2013, 09:09

Hallo
ich hab es bestätigt bekommen: Das Netzfischverbot ist NICHT auf den Zeitraum Februar bis März erweitert (April und Mai ist und bleibt das Verbot) worden. Die Netzfischer wollten zwar Ausnahmeregelungen --> habens aber nicht bekommen.
Das heißt: die lieben Kollegen müssen jeden Zander von 1.2 bis 31.3 zurücksetzten, natürlich auch die unter 50 cm das gesamte Jahr wo keine Schonzeit ist.
Gilt selbstverständlich für alle Fischarten zu den entsprechenden Schonzeiten/Mindestmaßen.
Ich rufe die Angelkollegen auf, mit Kamera, noch besser mit Videokamera unsere Netzfischer zu beobachten, bei Verstößen sofort Anzeige erstatten!
Sonst ist das nicht unter Kontrolle zu bekommen.

LG.
Benutzeravatar
ojam
Köderfisch
 
Beiträge: 25
Registriert: 05.01.2011, 16:20

Re: neue gesetze in oö

Beitragvon Ecki1989 » 07.11.2013, 09:43

ojam hat geschrieben:Hallo
ich hab es bestätigt bekommen: Das Netzfischverbot ist NICHT auf den Zeitraum Februar bis März erweitert (April und Mai ist und bleibt das Verbot) worden. Die Netzfischer wollten zwar Ausnahmeregelungen --> habens aber nicht bekommen.
Das heißt: die lieben Kollegen müssen jeden Zander von 1.2 bis 31.3 zurücksetzten, natürlich auch die unter 50 cm das gesamte Jahr wo keine Schonzeit ist.
Gilt selbstverständlich für alle Fischarten zu den entsprechenden Schonzeiten/Mindestmaßen.
Ich rufe die Angelkollegen auf, mit Kamera, noch besser mit Videokamera unsere Netzfischer zu beobachten, bei Verstößen sofort Anzeige erstatten!
Sonst ist das nicht unter Kontrolle zu bekommen.

LG.


Danke für die Info, ojam - das werde ich genau beobachten!
"Angeln... ist der ultimative Pakt mit der Akzeptanz." - Sylvain Tesson

https://www.hardcorebaits.net/
Benutzeravatar
Ecki1989
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 869
Bilder: 16
Registriert: 11.07.2011, 08:09

Re: neue gesetze in oö

Beitragvon *Merlin* » 07.11.2013, 09:49

Hab ich das jetzt richtig mitbekommen? Für die Netzfischer gilt die Schonzeit von 01.02 bis 31.05 auf Zander Hecht Barsch NICHT!!!
Benutzeravatar
*Merlin*
Rotfeder
 
Beiträge: 85
Registriert: 06.02.2013, 11:56

Re: neue gesetze in oö

Beitragvon Ecki1989 » 07.11.2013, 10:07

*Merlin* hat geschrieben:Hab ich das jetzt richtig mitbekommen? Für die Netzfischer gilt die Schonzeit von 01.02 bis 31.05 auf Zander Hecht Barsch NICHT!!!


Es gibt kein absolutes Verbot für Februar und März, jedoch müssen die Fische zurückgesetzt werden (nach Schonzeit und Mindestmaß).
Also ich persönlich finde diese Regelung wirklich für Ar*** und Friedrich!
Möchte wissen, ob ein Fisch der mal 10 Stunden im Netz feststeckt überhaupt noch überleben kann!? Ich glaube nicht... Oder wie seht Ihr das?
"Angeln... ist der ultimative Pakt mit der Akzeptanz." - Sylvain Tesson

https://www.hardcorebaits.net/
Benutzeravatar
Ecki1989
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 869
Bilder: 16
Registriert: 11.07.2011, 08:09

Re: neue gesetze in oö

Beitragvon *Merlin* » 07.11.2013, 10:25

Bin ganz deiner Meinung Ecki. Das bringt garnichts.... :(
Benutzeravatar
*Merlin*
Rotfeder
 
Beiträge: 85
Registriert: 06.02.2013, 11:56

Vorherige

Zurück zu Angelvorschriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


cron