Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Boilierezept

Forumsparter gesucht

Re: Boilierezept

Beitragvon doubleH » 05.05.2015, 14:25

TheCK hat geschrieben:So besonders witzig finde ich das "Kinderbashing" hier nicht.


Danke Chris, sehe ich genau so!


@JoniAa
Hattest du in der Zwischenzeit die Gelegenheit, mehr über deine Frage zu erfahren? Falls nicht, lass es uns bitte
wissen, wenn möglich mit konkreten Fragen. Besten Dank!

TL
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...
Benutzeravatar
doubleH
Moderator
 
Beiträge: 2511
Bilder: 49
Registriert: 20.03.2012, 15:35

Re: Boilierezept

Beitragvon JoniAa » 08.05.2015, 12:32

Hallo Leute!

Sorry war auf Sportwoche. Ja danke ihr habt mir sehr gwholfen, kann mir wer noch sagen welche Boiliegrößen wann gut funktionierefunktionierten? Hätte die selbstgemachten hauptsächlich beim Feedern eingesetzt, wobei ich eine mit Boilie und die andere mit Mais oder so auslegen würde.

Lg JoniAa
Liebe Grüße

JoniAa
Benutzeravatar
JoniAa
Hecht
 
Beiträge: 637
Registriert: 25.07.2013, 17:08

Re: Boilierezept

Beitragvon doubleH » 08.05.2015, 13:34

Servus JoniAa,

Grundsätzlich funktionieren alle gängigen Boiliegrößen. An stark beangelten Gewässern ist es sicher nicht unvorteilhaft, wenn man
von der Standardgröße (=20mm) abweicht und "anders" angelt, egal in welche Richtung.

Beim Feedern verwende ich selten Boilies, aber falls doch, dann nehme ich kleinere Größen (max. 16mm).

TL
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...
Benutzeravatar
doubleH
Moderator
 
Beiträge: 2511
Bilder: 49
Registriert: 20.03.2012, 15:35

Re: Boilierezept

Beitragvon JoniAa » 08.05.2015, 14:20

Ok cool danke :)

Ja die Boilies solln ja quasi die größeren "selektieren".

Lg JoniAa
Liebe Grüße

JoniAa
Benutzeravatar
JoniAa
Hecht
 
Beiträge: 637
Registriert: 25.07.2013, 17:08

Vorherige

Zurück zu Boilies

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste