Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Wiesingererwasser Donau auf Raubfisch im Sommer

Donau und Altarme

Wiesingererwasser Donau auf Raubfisch im Sommer

Beitragvon chriho78 » 19.07.2015, 12:55

Hallo Leute!
Als "neuer" möcht ich mich gleich mal vorstellen,
ich bin der Christian aus Linz bin 36 und bin ein sehr ausdauernder Spinnfischer.
Meine frage an die alten Hasen, wo find ich gute Hechte und Zander im Wiesingerwasser, und lassen die sich dort auf Wobbler nicht verführen den nach dem 3ten Schneidertag wirds dann fad, hat vielleicht
wer einen TIP für mich, die Kesselbuhne sieht sehr viellversprechend aus aber hab leider nicht mal einen zupfer bekommen, is hier nur gummifisch angesagt und grundklopfen?
Helft mir bitte mal.

LG
Chris
chriho78
Köderfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.07.2015, 12:41

Re: Wiesingererwasser Donau auf Raubfisch im Sommer

Beitragvon mca » 27.07.2015, 13:17

Hallo Zusammen!

Mir geht es ähnlich wie Chris. Ich war heuer 3x im Wiesinger mit der Spinnrute und einmal habe ich noch einen Ansitz in die Nacht hinein mit Köderfisch dran gehängt.

Fischkontakte beim Spinnfischen: Null

Ansitz: Ein Köderfisch wurde mir von einem Krebs zerlegt, hab dem Fisch dann etwas Auftrieb verpasst, aber auch hier nichts.

Einziges Highlight: um ca. 1:00 ein riesen Knall im Wasser, als hätte ein 3m Wels einen Schwan attackiert. Nach kurzer Freude, dass es hier wohl doch Fische gibt, ist der Verursacher aufgetaucht. Ein Biber, der völlig entspannd ca. 5m von mir entfernd seine Runden gezogen hat. Aufgrund der bescheidenen Kamera meines Handys leider kein Foto möglich.

Was mir auffällt, ist das eigentlich immer Leute am fischen sind (zugegeben, meistens mit der Feeder) Die sitzen doch nicht alle zum Spaß hier, da muss ja auch was gefangen werden. Außerdem halte ich die Uferlinie und die Struktur ideal für Zander, Hecht und Co.
Bin ich also der einzige Idiot, der hier keine Räuber an den Haken bekommt...

Würde mich über Tipps von den von Chris erwähnten "alten Hasen" freuen!

BG
Michael
BG
Michael
mca
Köderfisch
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.07.2015, 09:57

Re: Wiesingererwasser Donau auf Raubfisch im Sommer

Beitragvon Kaindlau » 28.07.2015, 18:56

mca hat geschrieben:Hallo Zusammen!

Mir geht es ähnlich wie Chris. Ich war heuer 3x im Wiesinger mit der Spinnrute und einmal habe ich noch einen Ansitz in die Nacht hinein mit Köderfisch dran gehängt.

Fischkontakte beim Spinnfischen: Null

Ansitz: Ein Köderfisch wurde mir von einem Krebs zerlegt, hab dem Fisch dann etwas Auftrieb verpasst, aber auch hier nichts.

Einziges Highlight: um ca. 1:00 ein riesen Knall im Wasser, als hätte ein 3m Wels einen Schwan attackiert. Nach kurzer Freude, dass es hier wohl doch Fische gibt, ist der Verursacher aufgetaucht. Ein Biber, der völlig entspannd ca. 5m von mir entfernd seine Runden gezogen hat. Aufgrund der bescheidenen Kamera meines Handys leider kein Foto möglich.

Was mir auffällt, ist das eigentlich immer Leute am fischen sind (zugegeben, meistens mit der Feeder) Die sitzen doch nicht alle zum Spaß hier, da muss ja auch was gefangen werden. Außerdem halte ich die Uferlinie und die Struktur ideal für Zander, Hecht und Co.
Bin ich also der einzige Idiot, der hier keine Räuber an den Haken bekommt...

Würde mich über Tipps von den von Chris erwähnten "alten Hasen" freuen!

BG
Michael


Servus @Michael

Bei diesen Außen und Wassertemperaturen fühlen sich nur die Karpfenartigen wohl, die Raubfische brauchen Sauerstoff, und zwar so viel wie nur irgendwie möglich.
Strömung. Wehre und Buhnen sind jetzt die Hotspots, außerdem der frühe Morgen und die Nacht.

Petri aus Enns
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com
Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
 
Beiträge: 3579
Bilder: 0
Registriert: 06.03.2005, 18:36

Re: Wiesingererwasser Donau auf Raubfisch im Sommer

Beitragvon mca » 29.07.2015, 07:29

Danke für die Tipps, auch per PN!

Werde dran bleiben und wenn es zählbare Erfolge gibt, bereichten.
BG
Michael
mca
Köderfisch
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.07.2015, 09:57

Re: Wiesingererwasser Donau auf Raubfisch im Sommer

Beitragvon mca » 29.07.2015, 11:59

Kaindlau hat geschrieben:
Servus @Michael

Bei diesen Außen und Wassertemperaturen fühlen sich nur die Karpfenartigen wohl....

Petri aus Enns


Hier der eindrucksvolle Beweis deiner Aussage.
https://www.tips.at/news/st-valentin/land-leute/321856-riesenkarpfen-aus-donau-gefischt

Ein kräftiges Petri an den Fänger! :applaus:
BG
Michael
mca
Köderfisch
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.07.2015, 09:57


Zurück zu Donau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste