Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Orvis Superfine Glass

Forumspartner gesucht

Orvis Superfine Glass

Beitragvon perch.sniper » 29.12.2015, 09:44

Ich wollte fragen ob wer Erfahrungen mit dieser Rute machen kohne und mir genauer sagen kann wie ermüdend sie beim einhändigem ist, aber auch ob sie sich gut auf Distanz macht.
Kann sie überhaupt mit der Orvis axxess
Mithalten?

Ich würde diese Ruten in #4 mit 7'6 bis 8 Fuß fischen.

Danke schon im Vorhinein;)
Benutzeravatar
perch.sniper
Rotfeder
 
Beiträge: 89
Bilder: 5
Registriert: 17.02.2015, 17:31

Re: Orvis Superfine Glass

Beitragvon doublefish » 30.12.2015, 08:04

perch.sniper hat geschrieben: wie ermüdend sie beim einhändigem ist, aber auch ob sie sich gut auf Distanz macht.
Kann sie überhaupt mit der Orvis axxess


Hallo!

Nixon hat/hatte meines wissens eine superfine.....?

Grundsätzlich verstehe ich aber deine fragen leider aber nur ansatzweise. Wie ist das vonwegen "ermüdend" gemeint? Auch die frage vonwegen distanz bei einer #4 rute ist zumindest "eigenwillig" da dies nur zu einem gewissen grad von der rute selber abhängt. Du wirst auch noch erkennen dass weitwerfen beim fliegenfischen in den allermeisten fällen völlig überbewertet wird.....

Matt
"To him, all good things, trout as well as eternal salvation, come by grace and grace comes by art and art does not come easy." -Norman Maclean, A River Runs Through It, 1976
Benutzeravatar
doublefish
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 759
Registriert: 18.07.2011, 15:09

Re: Orvis Superfine Glass

Beitragvon Nixon » 31.12.2015, 09:45

Hallo!

Vielleicht besteht die Möglichkeit deinen Beitrag noch zu überarbeiten damit du eine präzise Antwort bekommst.

Grundsätzlich hatte ich die Superfine Touch (heißt jetzt Carbon) und hab jetzt aber die Superfine Glass. Die Touch wurde verkauft und nein das hat nichts mit besser oder schlechter zu tun. Wollte etwas neues testen... ;)

A Bissi werd ich das Gefühl nicht los dass es nicht direkt um die Rute geht sondern du ein Budget-Limit hast und dich grundsätzlich noch etwas weniger auskennst, daher auch Kraut und Rüben vermischst.

Vielleicht könntest du mal ein wenig mehr über den Einsatz-Bereich und deine Fliegenwahl bzw auch dein Können und deine Vorlieben verraten.

Länge, Klasse, Material ergeben die Eigenschaften einer Rute und Material-übergreifende Vergleiche sollte man nicht so aus dem Handgelenk schütteln.

Ich unterstelle den Produzenten mal dass sie sich bei jeder Serie etwas gedacht haben...

So hat Orvis ziemlich sicher nicht die Access und die Superfine Glass Serie produziert damit die beiden in direkte Konkurrenz treten nochdazu sind sie zeitlich relativ versetzt.


Ohne dich und deinen Einsatzzweck usw zu kennen sag ich mit 90% Überzeugung, dass rein aus deiner Frage heraus die Access die bessere Wahl ist sofern du die Rute in der gewünschten Klasse und Länge noch bekommst...

Wer die Worte Einhand, Distanz und mit der Access mithalten in den Mund nimmt sollte zu mittelklasse Kohlefaser Ruten wie der Access greifen.
Eins ist sicher die Fiberglass Ruten versuchen nicht mal in Konkurrenz zu Kohlefaser Ruten zu treten wenn das Wort Distanz fällt.


Vielleicht formulierst du die Frage nochmal nach diesen Sätzen denn jedem sei seine optimale Rute gegönnt und vielleicht können dir paar Tipps von der Gemeinschaft hier zu deiner Wunsch-Rute helfen...

LG
Benutzeravatar
Nixon
Huchen
 
Beiträge: 1119
Registriert: 26.09.2010, 10:14


Zurück zu Fliegenfischen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste