Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Boilies herstellen

Forumsparter gesucht

Boilies herstellen

Beitragvon TDURacer » 02.01.2016, 09:05

Hallo

Ich habe eine Frage.
Habe ein Rezept für "Einfache Boilies" gefunden.

Habe mit diesen Vanille Boilies und Tutti Frutti Boilies hergestellt.
Nur war damals der Teig sehr sehr schwierig zu verarbeiten, habe damals versucht mit ein bisschen mehr Grieß bzw. bisschen mehr Eiern das Problem zu beheben, aber leider Ohne Erfolg.

Die Boilies waren nicht exakt rund und haben mir einige Nerven gekostet, haben aber 2015 gut gefangen. :up2:

Hier das Rezept

500gr. Grieß
200gr. Maismehl
50gr. Milchpulver
5 Eier

freie Wahl von Zucker, Lockstoff und Farbstoff


Hat jemand ein besseres Rezept? bzw. kann mir jemand sagen wie man das besser hinbekommt? (Bei den Karpfenpelletboilies war das Ergebniss sehr gut!!)

mfg
TDURacer
 

Re: Boilies herstellen

Beitragvon doubleH » 02.01.2016, 15:41

Servus,

Nährstofftechnisch ist dieser Mix völlig wertlos, und dass sich diese Pampe nur
sehr schwer verarbeiten lässt, ist kein Wunder, du hast bis auf das Milchpulver nur
Binder drinnen, Proteine und Fette suche ich vergeblich. :?
Wenn du kein Fischmehl verarbeiten willst, dann gibt auf jeden Fall gemahlenes
Vogelfutter dazu, ein Anteil Hanfmehl wäre ebenfalls gut. Auf jeden Fall den Griesanteil
erheblich reduzieren und mit Sojamehl auffüllen.

Wenn du aber deinen Mix beibehalten willst, verbessert ein EL Speiseöl (Lachsöl wäre besser)
ein wenig die Rollbarkeit, aber auch das wird bei diesem Mix nicht viel bringen.

Tipps und Tricks, wie ein Mix aufgebaut sein soll, bzw. Hinweise, wie sich die unterschiedlichen
Mixzutaten verhalten, gibt es reichlich hier im Forum. :)

Tight lines
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...
Benutzeravatar
doubleH
Moderator
 
Beiträge: 2511
Bilder: 49
Registriert: 20.03.2012, 15:35

Re: Boilies herstellen

Beitragvon TDURacer » 02.01.2016, 18:48

Danke für deine Antwort.
Da ich mich leider mit den Zutaten nicht auskenne sondern dass Rezept nur so im Internet gefunden habe wollte ich noch fragen welches Rezept Ihr für zB. Tutti Frutti bzw Vanille Boilies empfehlen könnt?

mfg
TDURacer
 

Re: Boilies herstellen

Beitragvon caWALLERo » 02.01.2016, 19:56

Hallo,

Du solltest dir zuerst mehr Gedanken über die Zusammensetzung, als über den Flavour machen, du kannst jede Kugel mit Vanille oder Tuttifrutti Aroma versehen, oder sogar eine Kork oder Plastikkugel, langfristig erfolgreicher, vor allem, wenn du damit fütterst, werden aber sicherlich Kugeln mit ausgewogenen, frischen Zutaten sein. Rezepte gibt es im Internet dermaßen viele, ich weiss, da verliert man schon mal leicht den Überblick.

Du solltest dir die Frage stellen, was du haben möchtest bzw. brauchst? Nur Hakenköder, Kugeln zum massiv füttern, dauerhaftes Füttern,.. um dir ein paar Möglichkeiten aufzuzählen. Daraus soll jetzt nicht der Trugschluss entstehen, dass, wenn du eine große Anzahl an Boilies brauchst, das billigste dadurch am besten geeignet erscheint, um Geld zu sparen, hängt natürlich auch ganz von den Zutaten ab, aber je länger man füttert, desto eher müssen die Murmeln mMn den Fischen auch gut tun, sie sollen ja möglichst viel davon fressen und das wiederholt! Nimm dir die Zeit und google Zutaten und Rezepte, du wirst bald erkennen, das die meisten Kugeln eine ähnliche Grundstruktur aufweisen, dies auch wieder etwas davon abhängig, wie die Beschaffenheit des Boilies sein muss (schwer, leicht, hart, weich, Auflösedauer, und, und, und....). Wenn du eine Basis hast (Bindende Zutaten, geschmackgebende Zutaten, Lösliche Zutaten), die prinzipiell roll und verarbeitbare Eigenschaften aufweist, kannst du dich ums Feintuning mit weiteren Attraktoren und Aromen kümmern, von Green lipped Mussel über Buttersäure, Betain, Aminosäuren, Leberextrakt, etc. gibt es im Prinzip alles, was das Herz begehrt und was dir Vertrauen in die dauerhafte Fängigkeit deiner Köder gibt.

P.S.: es muss nicht immer ein Rezept mit 15 Zutaten und einem Kilopreis von 10 Euro sein, auch billigere Rezepte bringen Erfolge, nur bitte billig nicht mit minderwertig verwechseln. Auf Farbstoff und Zucker würde ich wahrscheinlich ganz verzichten, würde das eher über die Zutaten steuern.


Gruss,
Fabio
Benutzeravatar
caWALLERo
Brasse
 
Beiträge: 163
Registriert: 18.11.2013, 08:02

Re: Boilies herstellen

Beitragvon TDURacer » 02.01.2016, 21:06

Hallo

Ja das ist richtig.
Ich brauche die Boilies eigentlich nur als Hakenköder ;)

Kennt jemand eine richtige Rezeptur in der man dann den jeweiligen Flavour beigeben kann?

mfg
TDURacer
 

Re: Boilies herstellen

Beitragvon TDURacer » 02.01.2016, 22:56

Habe folgendes Rezept gefunden. Was haltet Ihr von diesem für "Einfache Boilies"??

300gr Grieß
300gr Sojamehl
300gr Maismehl
8 Eier
Flavour
TDURacer
 

Re: Boilies herstellen

Beitragvon TheCK » 03.01.2016, 09:03

Hallo Patrick!

Bevor du weiter Rezepte aus dem Internet kopierst würde ich dir empfehlen, dich einfach mal eine Stunde hinzusetzen und dich in das Thema Boilieherstellung einzulesen.
Helmut hat hierzu schon einen super Leitfaden verfasst:
boilie-mix-entstehung-und-die-uberlegungen-dahinter-t17991.html

Wenn du natürlich nur darauf aus bist, so billig wie möglich an Kugeln zu kommen kannst du jedes Rezept nehmen, das du willst. Am Billigsten wirds hier sogar mit 100% Weizenmehl, etwas Wasser und Eier. Quasi gekochter Brotteig. Aber dann kannst du auch gleich Kork- oder Schaumstoffkugeln in Dips tauchen und damit fischen ...
LG
Chris
TheCK
Technischer Administrator
 
Beiträge: 1532
Bilder: 1
Registriert: 05.11.2011, 22:51

Re: Boilies herstellen

Beitragvon TDURacer » 03.01.2016, 13:54

Vielen Dank!

mfg
TDURacer
 

Re: Boilies herstellen

Beitragvon konfuzius6699 » 06.01.2016, 12:02

Hallo,

Willst du einfache oder möglichst billige boilis machen und damit Geld sparen bzw brauchst welche in Massen nur fürs anfüttern...
Eigentlich ist es ja nicht schwer und man braucht nicht viel um brauchbare bolies günstiger als die gekauften herzustellen.
Auf Dauer kommst du mit den Kugeln nicht günstiger bzw dein Erfolg ist im Vergleich zu anderen Anglern, die eben qualitativ höhere Kugeln verwenden , um einiges schlechter.

Setz auf bessere Qualität , du brauchst davon auch weniger , hast zudem mehr Erfolg und du kannst die Fische an deinen Mix gewöhnen , eben dass sie nach deinen Kugeln regelrecht süchtig sind und danach suchen und sich die wohlschmeckenden Kugeln eine nach der anderen reinsaugen.

Vergleich es mit einem guten Restaurant , da geht man gerne öfters hin... Im Gegensätze zu einem wo man nur billiges vorgesetzt bekommt, geht man wahrscheinlich nur einmal rein und wieder raus. weils einem nicht wirklich schmeckt. Wenn's nur das eine Restaurant gibt , tja dann muss man gezwungenermaßen hingehen bzw isst daheim was auf dem Tisch kommt.... Bis eben ein Restaurant nebenan eröffnet und es dort eben qualitativ wohlschmeckende Gerichte gibt , die besser als daheim schmecken .... Die aber ab und zu aber mal einen Haken haben... Aber du gehst nächste mal trotzdem hin, weils eben so lecker ist.

Also setzte etwas mehr auf Qualität, man fängt mehr und regelmäßiger und vorallem besser als der Nachbar mit billigen bolies...
Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
 
Beiträge: 1046
Bilder: 1
Registriert: 11.04.2012, 15:53

Re: Boilies herstellen

Beitragvon doubleH » 06.01.2016, 20:32

konfuzius6699 hat geschrieben:Also setzte etwas mehr auf Qualität, man fängt mehr und regelmäßiger und vorallem besser als der Nachbar mit billigen bolies...


Danke Konfuzius, treffend formuliert.



Patrick, wenn du mit deinen Boilies gar nicht füttern willst, sondern rein "instant" angeln willst, dann
solltest du lösliche Kugeln rollen, keine Griesbälle, die schlimmer als Silikon kleben. Der Tutti Futti
Flavour wird dir dann auch nicht viel bringen...

Wenn du unbedingt günstige Tutti-Frutti-Kugeln haben willst, dann brauchst du die nicht selber rollen;
die gibt's bereits von Top Secret! Füttern würd' ich damit aber nicht..... :roll:

Tight Lines
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...
Benutzeravatar
doubleH
Moderator
 
Beiträge: 2511
Bilder: 49
Registriert: 20.03.2012, 15:35

Re: Boilies herstellen

Beitragvon martin_h » 06.01.2016, 21:34

Hallo Patrick,

Brauchst du die Boilies für die Donau?
martin_h
Karpfen
 
Beiträge: 356
Registriert: 05.07.2012, 20:44

Re: Boilies herstellen

Beitragvon TDURacer » 07.01.2016, 09:38

Hallo

Danke für eure Antworten!
Mir geht es dabei weniger um das Geld!!!
Mir geht es darum das ich es sehr gern hab wenn ich auf selbstgemachten Köder etwas fange. Und dass ich die Zutaten um die nächste Ecke bekomme + dass es natürliche Zutaten sind.

mfg
TDURacer
 

Re: Boilies herstellen

Beitragvon doubleH » 07.01.2016, 21:16

Hallo Patrick,

Sag gleich, dass du einen "Supermarkt-Mix" willst :D

Ich mach dir mal 2 Vorschläge; das einzige "Gerät", das zu brauchen wirst, ist eine Kaffeemühle
(z.B. so ein Ding: http://www.amazon.de/Arendo-Universal-K ... m%C3%BChle)

Mix 1

35% gemahlenes Rinderfrolic
25% Sojamehl
25% Maismehl
10% Gries
5% Gewürze

Gewürze = Chilipulver, Knoblauchpulver, gemahlenes Liebstöckl, usw.
Eventuell 2-3EL Maggi oder Asiasauce zu den Eiern (7-9 Stück, je nach Größe)
Bei diesem Mix brauchst du keinen Flavour.



Mix 2

20% gemahlenes Vogelfutter (z.B. Quicko)
30% Sojamehl
30% Maismehl
10% Gries
10% Milchpulver

Ebenfalls 7-9 Eier (je nach Größe) und deinen Tutti Frutti Flavour dazu.

Das Vogelfutter (falls grob) und das Frolic musst du mit der Kaffeemühle
mahlen (Frolic vorher trocknen und in kleine Stücke brechen) und dann kann's
schon los gehen.


Beide Mixe sollten sich problemlos rollen lassen. Vom Nährwert sind beide nicht
besonders, aber wenn du die Kugeln nur als Hookbaits verwenden willst, ist das
kein Problem. Alle Zutaten bekommst du im Supermarkt (Sojamehl und ev. Maismehl
im Reformregal) und teuer sind sie auch nicht.

Falls du Fragen hast, dann raus damit.

Tight Lines
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...
Benutzeravatar
doubleH
Moderator
 
Beiträge: 2511
Bilder: 49
Registriert: 20.03.2012, 15:35

Re: Boilies herstellen

Beitragvon konfuzius6699 » 07.01.2016, 21:40

TDURacer du fragst ja nur wie man die Verarbeitbarkeit verbessern kann und ob man besseres Rezept kennt... Hättest ja dann das Gebiet einengen können...


aber bedenke...
Um ein gutes chineschises Gericht zu machen muss man auch mal in den Chinaladen gehen.
Und es heißt nicht dass die manchmal fremd klingenden Zutaten im chinaladen nicht natürlich sind.
Was wir essen ist für den Chinesen meist unnatürlich und umgekehrt.

Für die bessere und leichtere verarbeitbarkeit von Bolies gibt's eben spezielle Zutaten die das ermöglichen, und vorallem gibts Zutaten die die Karpfen mögen, die man nicht im Supermarkt bekommt....

mein Tipp wenn du eh nicht aus Sparmaßnahmen die Zutaten im Supermarkt nimmst, schadet es sicherlich nicht, sich paar hochwertige Zutaten im Angelshops zu besorgen bzw. im Lagerhaus gibt's auch Zutaten (Tierfutter und Tierfutternahrungsergänzungen) die man dafür verwenden kann die zudem günstiger als im Angelshops zu kaufen sind.
Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
 
Beiträge: 1046
Bilder: 1
Registriert: 11.04.2012, 15:53

Re: Boilies herstellen

Beitragvon TDURacer » 08.01.2016, 13:08

Danke :up2:
TDURacer
 


Zurück zu Boilies

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


cron