Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Schneckengehäuse als Köder

In diesem Forum dreht sich alles um die richtige Wahl von Köder und Futtermischung.

Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon berger0109 » 08.05.2017, 19:00

Hallo

mich würde interressieren, ob schon jemand mit dieser Ködervariante (Schneckengehäuse) Erfahrungen gemacht hat.
Wenn ja, wäre es interressant was damit überlistet wurde.


image[2].jpg
image[2].jpg (37.66 KiB) 1065-mal betrachtet
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Karpfen
 
Beiträge: 452
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon korsikaphil » 08.05.2017, 19:34

Hätt noch nie gehört dass jemand Schneckengehäuse als Köder einsetzt. Schneckenfleisch ja und auf alles mögliche, besonders bei Hochwasser, aber Gehäuse... :?:

Was dem aber nahe kommt ist die Angelei mit der Miesmuschelattrappe auf Doraden:

A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2208
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon berger0109 » 08.05.2017, 19:39

korsikaphil hat geschrieben:Hätt noch nie gehört dass jemand Schneckengehäuse als Köder einsetzt. Schneckenfleisch ja und auf alles mögliche, besonders bei Hochwasser, aber Gehäuse... :?:

Was dem aber nahe kommt ist die Angelei mit der Miesmuschelattrappe auf Doraden:



bei der Firma welche das anbietet, gibt es natürlich auch Füllungen dazu. Angepriesen wird es speziell für Karpfen und Wels.
Ich bin darauf gestossen, da in meinem Hauswasser beinahe unfangbare schwarze Amur sind, die sich ja angeblich hauptsächlich von Muscheln und Schnecken ernähren.
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Karpfen
 
Beiträge: 452
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon KarlKarl » 09.05.2017, 07:42

Wow -
leere Schneckenhäuser zu verkaufen - ist irgendwie "dreist"....

Grundsätzlich kann man schon mit Schnecken fischen. Ich hatte vor Jahren mangels anderer Köder mal Schnecken (Gehäuseschnecken aus der feuchten Wiese) zum Aalfischen benutzt und auch einen gefangen.
KarlKarl
Rotfeder
 
Beiträge: 94
Registriert: 29.09.2014, 07:17

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon Kaindlau » 09.05.2017, 11:42

Servus @berger0109

Schon seit einiger Zeit wollte ich eine ähnliche Frage stellen, nachdem ich von dem https://www.youtube.com/watch?v=YkEQL3nJr40 auch etwas über Schneckengehäuse gesehen habe.(er füllt sie mit Teig)

Für mich sind Schnecken der logische Köder, vor allem für Karpfen. Warum - Schnecken sind überall anzutreffen, werden bei Regen und Hochwasser in das Wasser gespült, und die Karpfen können sie knacken.

Interessanterweise kann ich mich auf keinen Fangbericht erinnern, wo jemand gezielt mit Schneckengehäuse gefischt, und gefangen hätte.
Oder halten sich die "Karpfinger" wie gewohnt zurück. :D

Petri aus Enns
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com
Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
 
Beiträge: 3445
Bilder: 0
Registriert: 06.03.2005, 18:36

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon makirsch » 09.05.2017, 11:48

Probiert es mal mit den braunen Nacktschnecken. Karpfen fahren auf die richtig ab!

lG
Martin
Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
(Friedrich der Große)
Benutzeravatar
makirsch
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 814
Bilder: 6
Registriert: 22.08.2012, 22:47

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon OHKW » 09.05.2017, 12:06

Habt ihr diese Zebra- bzw. Wandermuschel im Gewässer? Dort wo die vorkommen, fressen die Karpfen saisonal fast nur die Muscheln.
Kann man sicher auch gut von Steinen abklauben/Abschlagen und in einen Teig reinmischen.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.
Benutzeravatar
OHKW
Huchen
 
Beiträge: 1135
Bilder: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:22

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon Romario » 09.05.2017, 12:07

makirsch hat geschrieben:Probiert es mal mit den braunen Nacktschnecken. Karpfen fahren auf die richtig ab!

lG
Martin


Hello
Meinst du die Spanische Wegschnecke - also das Drecksvieh, dass alle meine kleinen Gartenpflanzen abfrisst? :twisted:
Hab es mal einen ganzen Sommer in der Thaya mit den Dingern versucht - naja. Nichteinmal die Aiteln waren davon begeistert.
Obwohl sicher hunderte täglich ins Wasser fallen und damit eine super natürliche Futterquelle wären - auch bei der Grösse.
Doch wie gesagt: Wirklich interessiert hat der Köder niemanden.
Aber erzähl mal - bei dir mögen die Karpfen Nacktschnecken??
See/Teich oder Fluss?
Bietest du sie am Haar an bzw wie köderst du die überhaupt an.
Sobald ich irgendwo reingestochen habe ist der braune Schlatz ausgelaufen bis nur noch die Haut übrig war.
bittedanke
greets
Flow river flow, flow to the sea - where ever that river goes - thats where i want to be - flow river flow
Benutzeravatar
Romario
Hecht
 
Beiträge: 629
Bilder: 1
Registriert: 11.09.2008, 10:00

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon makirsch » 09.05.2017, 12:21

Romario hat geschrieben:
makirsch hat geschrieben:Probiert es mal mit den braunen Nacktschnecken. Karpfen fahren auf die richtig ab!

lG
Martin


Hello
Meinst du die Spanische Wegschnecke - also das Drecksvieh, dass alle meine kleinen Gartenpflanzen abfrisst? :twisted:
Hab es mal einen ganzen Sommer in der Thaya mit den Dingern versucht - naja. Nichteinmal die Aiteln waren davon begeistert.
Obwohl sicher hunderte täglich ins Wasser fallen und damit eine super natürliche Futterquelle wären - auch bei der Grösse.
Doch wie gesagt: Wirklich interessiert hat der Köder niemanden.
Aber erzähl mal - bei dir mögen die Karpfen Nacktschnecken??
See/Teich oder Fluss?
Bietest du sie am Haar an bzw wie köderst du die überhaupt an.
Sobald ich irgendwo reingestochen habe ist der braune Schlatz ausgelaufen bis nur noch die Haut übrig war.
bittedanke
greets


Hi,

ja genau die meine ich.
gefischt habe ich selbst noch nicht damit, aber meine Kois und Karpfen im Teich fahren extrem auf die schleimigen Dinger ab.

Hier auch ein Beitrag von Sandra Lechleitner dazu: http://fishcare.de/news/latest-news/sch ... ttern.html

LG,
Martin
Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
(Friedrich der Große)
Benutzeravatar
makirsch
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 814
Bilder: 6
Registriert: 22.08.2012, 22:47

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon berger0109 » 09.05.2017, 12:49

makirsch hat geschrieben:
Romario hat geschrieben:
makirsch hat geschrieben:Probiert es mal mit den braunen Nacktschnecken. Karpfen fahren auf die richtig ab!

lG
Martin


Hello
Meinst du die Spanische Wegschnecke - also das Drecksvieh, dass alle meine kleinen Gartenpflanzen abfrisst? :twisted:
Hab es mal einen ganzen Sommer in der Thaya mit den Dingern versucht - naja. Nichteinmal die Aiteln waren davon begeistert.
Obwohl sicher hunderte täglich ins Wasser fallen und damit eine super natürliche Futterquelle wären - auch bei der Grösse.
Doch wie gesagt: Wirklich interessiert hat der Köder niemanden.
Aber erzähl mal - bei dir mögen die Karpfen Nacktschnecken??
See/Teich oder Fluss?
Bietest du sie am Haar an bzw wie köderst du die überhaupt an.
Sobald ich irgendwo reingestochen habe ist der braune Schlatz ausgelaufen bis nur noch die Haut übrig war.
bittedanke
greets


Hi,

ja genau die meine ich.
gefischt habe ich selbst noch nicht damit, aber meine Kois und Karpfen im Teich fahren extrem auf die schleimigen Dinger ab.

Hier auch ein Beitrag von Sandra Lechleitner dazu: http://fishcare.de/news/latest-news/sch ... ttern.html

LG,
Martin


Pfui Teufel, die greife ich nicht einmal mit der Kohlenzange an :lol:
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Karpfen
 
Beiträge: 452
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon berger0109 » 09.05.2017, 12:53

Kaindlau hat geschrieben:Servus @berger0109

Schon seit einiger Zeit wollte ich eine ähnliche Frage stellen, nachdem ich von dem https://www.youtube.com/watch?v=YkEQL3nJr40 auch etwas über Schneckengehäuse gesehen habe.(er füllt sie mit Teig)

Für mich sind Schnecken der logische Köder, vor allem für Karpfen. Warum - Schnecken sind überall anzutreffen, werden bei Regen und Hochwasser in das Wasser gespült, und die Karpfen können sie knacken.

Interessanterweise kann ich mich auf keinen Fangbericht erinnern, wo jemand gezielt mit Schneckengehäuse gefischt, und gefangen hätte.
Oder halten sich die "Karpfinger" wie gewohnt zurück. :D

Petri aus Enns


Servus Kaindlau,

stimmt, über Fangberichte habe ich auch definitv noch nichts gehört. Hier stellt sich die Frage, will es keiner erzählen oder gibt es dazu nichts zu erzählen :roll:

LG Thomas
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Karpfen
 
Beiträge: 452
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon michael250 » 03.12.2017, 23:25

Also Seewölfe essen Krabben:
https://www.youtube.com/watch?v=P7cdSH2MLXQ

Ob Karpfen Schnecken essen habe ich bei YT nicht entdecken können, habe allerdings nicht sehr lange gesucht.

Boilies nehmen sie auf jeden Fall und welche am besten sind habe ich beim http://www.boilies-angeln.de/der-boilietest gesehen.
Jetzt muss nur noch das Wetter besser werden.
Zuletzt geändert von michael250 am 09.12.2017, 22:33, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
michael250
Köderfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.11.2017, 01:04

Re: Schneckengehäuse als Köder

Beitragvon konfuzius6699 » 04.12.2017, 19:07

Nacktschnecke habe ich auch mal versucht, die getigerte und die rote... Nichts damit gefangen.
Glaub die Nacktschnecken sondern zum Schutz was ab was dann nicht so anziehend ist.
Gehäuse mit Teig füllen.... Ist etwas Fusselarbeit und wenn jemand drauf besteht ok. Seh keinen Vorteil darin. Um die bessere Lockwirkung von Teig zu haben , mach ich den Teig einfacj um den Bolie rum fertig bzw zwei halbe Bolies gegenseitig zusammen aufs Haar ziehen und teig dann drumherum....bleibt auch lang drauf und sieht nicht grad wie eine Kugel aus. Ob das ausschlaggeben ist weiß ich nicht.
Jedenfalls kauf ich nicht eine überteuerte Packung Schneckengehäuse wenn dman die auch so leere ständig wo findet. Ich finde man macht bei Karpfenanglern mit allem irgendwie Geld, entweder weils Karpfenangler alles mögliche kaufen und meinen damit mehr zu fangen....
Benutzeravatar
konfuzius6699
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 926
Bilder: 1
Registriert: 11.04.2012, 15:53


Zurück zu Futter & Köder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste