Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Forumspartner gesucht

8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon Gismo660 » 11.06.2017, 17:20

Hallo Angelgemeinde!

Soll ich eine 8,6 oder ne 9 Zoll Rute nehmen? Angle meist an einem 4 bis 10 Meter breiten BAch.
z.B. bei diesem meistens.
angeln-statt-spielberg-t17913.html
Hab mich irgendwie auf die GR50 #5 eingeschossen, nur weiss ich noch keine Länge?
Und wenn ich das weis hat vielleicht bald Wolfgang ein Angebot! :wink: :wink: :wink:

Mfg Gismo
Zuletzt geändert von Gismo660 am 12.06.2017, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gismo660
Brasse
 
Beiträge: 140
Registriert: 09.12.2012, 19:42

Re: 8,6 oder 9 Zoll Fliegenrute

Beitragvon doublefish » 12.06.2017, 08:36

Hi!

Du meinst natürlich fuss und nicht zoll...... :wink:
Die entscheidung zwischen den genannten längen ist meiner meinung nach eine reine geschmackssache bzw. das ergebnis von probewürfen mit beiden längen. Eine andere geschichte wäre der unterschied zwischen einer richtigen bachrute mit ca. 7' und einer standardlänge mit 9'.

LG,
Matt
"To him, all good things, trout as well as eternal salvation, come by grace and grace comes by art and art does not come easy." -Norman Maclean, A River Runs Through It, 1976
Benutzeravatar
doublefish
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 759
Registriert: 18.07.2011, 15:09

Re: 8,6 oder 9 Zoll Fliegenrute

Beitragvon ubik » 12.06.2017, 11:18

Finde ich auch. Dazwischen ist nicht viel Unterschied.
Wennst Platz hast, dann würd ich schon 9ft nehmen.
Ich hab auch eine 7ft für den Bach und eine 9ft für größere Gewässer.

greez
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at
Benutzeravatar
ubik
Wels
 
Beiträge: 2000
Bilder: 47
Registriert: 01.06.2010, 20:18

Re: 8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon Gismo660 » 12.06.2017, 16:35

Ok ja Danke. Natürlich mein ich Fuß :shock: zoll wär ein wenig kurz.
Naja ich hab mal Platz und manchmal wirds eng. Also schwere Entscheidung.

Mfg Gismo
Benutzeravatar
Gismo660
Brasse
 
Beiträge: 140
Registriert: 09.12.2012, 19:42

Re: 8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon mexx » 12.06.2017, 16:59

Ich fische die GR50 in #5 8,6 und bin sehr zufrieden.
Lt. Erfahrungsbericht von einem Kollegen ist die 8,6ft spürbar straffer als die 9ft.
mexx
Köderfisch
 
Beiträge: 31
Registriert: 17.01.2013, 19:31

Re: 8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon ubik » 12.06.2017, 18:27

Also wenn du nur eine fürn bach suchst tät ich eine 7ft nehmen, wennst eine rute suchst mit der du sowohl bach als auch größere gewässer bdfischen willst, dann is sicher die 8,6 ned verkehrt. Hast du andere fliegenruten?

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at
Benutzeravatar
ubik
Wels
 
Beiträge: 2000
Bilder: 47
Registriert: 01.06.2010, 20:18

Re: 8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon Rolle » 13.06.2017, 11:57

Ich würde dir auch eine 7er Rute in Länge 9` empfehlen. Ist nicht zu schwer und nicht so leicht, einfach passend meiner Meinung nach.
Ich selber fische die Guidline AWM #7 ist einfach herlich zu fischen und man kann auch einen Tag fischen ohne am nächsten Tag Muskelkater zu haben. Als Schnur fische ich eine 8er von Scierra damit kommt man auch noch bei Wind und etwas größeren Fliegen klar.
Wenn es Windstill ist hab ich noch eine 7er auf Ersatzspule, Somit ist man für alles gerüstet.
Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.
Benutzeravatar
Rolle
Köderfisch
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.05.2017, 08:14

Re: 8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon Gismo660 » 15.06.2017, 12:30

Rolle hat geschrieben:Ich würde dir auch eine 7er Rute in Länge 9` empfehlen. Ist nicht zu schwer und nicht so leicht, einfach passend meiner Meinung nach.
Ich selber fische die Guidline AWM #7 ist einfach herlich zu fischen und man kann auch einen Tag fischen ohne am nächsten Tag Muskelkater zu haben. Als Schnur fische ich eine 8er von Scierra damit kommt man auch noch bei Wind und etwas größeren Fliegen klar.
Wenn es Windstill ist hab ich noch eine 7er auf Ersatzspule, Somit ist man für alles gerüstet.


Also ne #7er Rute finde ich jetzt doch zu übertrieben. Angle doch auf Forellen Äschen usw. Wird sicher ne #5er werden. Es kam mir bei der Frage auf die Länge an. Ich tendiere ja auf die 8,6 '. Die es wahrscheinlich auch werden wird.
Also danke für eure Antworten.
Wenn noch jemand Ausrüstung s Vorschläge hat, nur her damit.

Mfg
Benutzeravatar
Gismo660
Brasse
 
Beiträge: 140
Registriert: 09.12.2012, 19:42

Re: 8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon doublefish » 15.06.2017, 15:27

Hallo!

Mit verlaub, ich halte das posting vonwegen #7 rute für etwas eigenwillig: was sollte man in unseren breiten mit dieser rutenklasse befischen?? Selbst für große salmoniden zu schwer, für hecht etwas unterdimemsioniert. Am ehesten noch für karpfen auf fliege geeignet. Diese rutenklassen gehören am ehesten in den bereich des salzwasser fliegenfischens. Zumindest nach meiner bescheidenen meinung.....

Lg,
Matt
"To him, all good things, trout as well as eternal salvation, come by grace and grace comes by art and art does not come easy." -Norman Maclean, A River Runs Through It, 1976
Benutzeravatar
doublefish
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 759
Registriert: 18.07.2011, 15:09

Re: 8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon Nixon » 01.07.2017, 10:05

Führe 4 Ruten und bis jetzt ist mir noch nichts abgegangen.

6,6ft 3er Bäche
7,6ft 4er kleinere Flüsse
9ft 5er große Flüsse
9ft 8er Streamer

Für einen Bach gibts 2 Versionen.
Vom Ufer aus. Dann längere Rute
Waten dann kürzer (7ft) so

Alles unter 8ft eher im Bereich unter 4 außer Glass
Sonst wirds sehr stramm. Dass würde ich nur bei Hauptsächlicher Verwendung von schweren Nymphen und Streamern am Bach verwenden.

Klasse 5 reicht für alle Forellen in Österreich aus. A Bissi a Drill muss sowieso sein.

Ob 8,6 oder 9ft sinnvoll ist bei dem Bach ist fraglich.

Andererseits kanns passieren dass man wechselt dann braucht man was zusätzlich.

In Österreich ist man wohl mit 7ft 4er und 9ft 5er für Äschen, Barben und Forellen gerüstet und auch für alle Standard Gewässer.




LG
Benutzeravatar
Nixon
Huchen
 
Beiträge: 1119
Registriert: 26.09.2010, 10:14

Re: 8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon fiducia2017 » 07.07.2017, 08:41

Hi,

zur richtigen Ausrüstung findet man doch alles in einem guten Angelkoffer oder? :155:
Ich denke nicht, das es an deinen Ruten etc. liegt, vielleicht solltest du einfach mehr üben (z.B. an kleinen Bächen) und deine Technik verbessern. Irgendwann lässt sich schon was abgreifen.

Angeln ist Geduldssache. :)

LG
fiducia
fiducia2017
Köderfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.07.2017, 08:36

Re: 8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon Gismo660 » 11.07.2017, 09:32

Hallo Gemeinde!

Also es wurde jetzt die GR50 #5 in 9`
Ein großes DANKE an alle für eure Ratschläge und ein ganz großes :danke: an Wolfgang für die rasche Lieferung und den Rat!

Bin jetzt auch schon am Gewässer gewesen und es war super. Hab natürlich keinen Vergleich mit einer Höherwertigen Rute
aber ich muss sagen es war super und einfach zu werfen. Liegt super in der Hand. Mein Glück natürlich auch das fast kein Lüfterl war.
Hab leider mein Handy vergessen so gibt es leider auch keine Fotos. Das nächste mal wieder.
Im Drill merkte ich nicht so viel Unterschied zu meiner alten Rute. Vielleicht ein bisserl steifer. Aber beim Werfen war es ein deutlicher Unterschied.
Hatte schon Angst das mir die Rute nicht liegen würde.

Also ein großes Petri allen
Mfg Gismo
Benutzeravatar
Gismo660
Brasse
 
Beiträge: 140
Registriert: 09.12.2012, 19:42

Re: 8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon Wolfgang Heußerer » 11.07.2017, 14:38

Hallo!

Toll, dass dir die Rute gefällt bzw. sie dir beim Werfen sehr gut liegt!
:D

LG Wolfgang
Fliegenfischen Heußerer
Webshop & Fliegenfischerkurse
www.heusserer.com
Benutzeravatar
Wolfgang Heußerer
Zander
 
Beiträge: 265
Bilder: 2
Registriert: 11.01.2012, 16:21

Re: 8,6 oder 9 Fuß Fliegenrute

Beitragvon flyfisher1889 » 12.07.2017, 01:13

Servas,
es kommt auf die Strömung an und wie stark bewachsen ist die Fliesstrecke?
eine 5er 9 fuss würde ich immer nur für distanzwürfe oder wenn ich viel switchen muss nehmen. für so einen schmalen Bach wie in diesem falle reicht eine 4er kurze rute, aktion medium für trockenfliege nassfliege, für schwere nymphen, kleine streamer eine schnelle 4er, und für forellenstreamer eine knackige 5er
flyfisher1889
Köderfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.06.2017, 00:16


Zurück zu Fliegenfischen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste