Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Welcher Teigkneter und warum ?!

Forumspartner: Sito Baits

Welcher Teigkneter und warum ?!

Beitragvon Roli_Angelt » 06.10.2017, 10:34

Servus in die Runde,.....

mich würde es mal interessieren, welche Teigmischer oder
Teigkneter ihr so verwendet und wie ihr mit diesem zufrieden seit.
Ob es Vorteile oder aber auch Nachteile gibt.

Ich selbst, verwende eine Spiralen Kneter.
Vorteil für mich, für oft kleine Mengen von bis 20kg reicht er.
Nachteil, der Mix muss perfekt passen, sonst bildet sich am Schüsselrand
eine immer härter werdende Schicht, die dann per Hand wieder abgemacht
werden muss, weil diese dann immer dicker wird und nicht mehr mitgemischt wird.
Dateianhänge
727354C1-025E-44E5-9CDD-9A2542FE316D.jpeg
Roli_Angelt
Köderfisch
 
Beiträge: 6
Registriert: 04.10.2017, 07:22

Re: Welcher Teigkneter und warum ?!

Beitragvon LEW » 06.10.2017, 11:37

Also wir haben unsere aus eine aufgelassenen Bäckerei gekauft!
Zwar schon ein wenig älter das Teil, aber funktioniert einwandfrei! :up2:
Benutzeravatar
LEW
Karpfen
 
Beiträge: 461
Registriert: 22.01.2014, 16:56

Re: Welcher Teigkneter und warum ?!

Beitragvon konfuzius6699 » 09.10.2017, 09:22

Ich verwende Ständerbohrmaschine und Handbohrmaschine mit Rührwerk bzw. gebogener Eisenstange , einen großen Baueimer den ich zum Niederhalten und Fixieren auf eine Platte klebte und Rest macht der Handkneter mit Muskelkraft. Kann so die gewünschte Konsistenz genauer anpassen.
Für die Mengen die ich meist nür für mich mache ist ein 20kgRührwerk unnötig. Ich mach für mich nach Bedarf lieber geringere Mengen als einmal so eine Masse mit Mehreren zusammen als Vorrat.
Habe mich auch mal ner Gruppe angeschlossen fand es aber als Nachteil, jetzt lieber wieder allein kneten und abrollen ggf. mal zu zweit.
Zuletzt geändert von konfuzius6699 am 09.10.2017, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
konfuzius6699
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 881
Bilder: 1
Registriert: 11.04.2012, 15:53

Re: Welcher Teigkneter und warum ?!

Beitragvon LEW » 09.10.2017, 11:58

Naja die gewünschte Konsistenz funktioniert auch mit einem maschinell betriebenen Rührwerk ganz gut :wink:
Nach ein paar Mischungen kommt man relativ schnell dahinter, wie es läuft.
Benutzeravatar
LEW
Karpfen
 
Beiträge: 461
Registriert: 22.01.2014, 16:56


Zurück zu Boilies

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste