Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Elektro Bootsmotor defekt.

Forumspartner: Mitmasser Boote

Elektro Bootsmotor defekt.

Beitragvon Kju85 » 12.10.2017, 12:24

Hallo leute das Thema gehört hier zwar nicht zwingend her aber ich bin ratlos.

Und zwar funktioniert bei meinem Elektro Moter der 2te und 5te Vorwärts und 1te und 2te rückwärts Gang nicht mehr habe im Internet nicht viel finden können außer das der Regler bzw.Getriebeschalter das Problem sein könnte habe mir dann so einen Bestellt und eingebaut und siehe da noch immer das gleiche Problem.

Weiß jemand von euch was da noch das Problem sein kann bzw. hat von euch schon mal so einen defekt gehabt??

Bin für jede Antwort dankbar!!

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Kju85
Köderfisch
 
Beiträge: 15
Registriert: 01.12.2013, 21:37

Re: Elektro Bootsmotor defekt.

Beitragvon Karpfie » 12.10.2017, 14:26

Hallo

Um welchen Motor handelt es sich denn? Kohlebürsten oder Kurzschlussläufer?

Mfg

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Karpfie
Brasse
 
Beiträge: 182
Registriert: 20.08.2013, 10:43

Re: Elektro Bootsmotor defekt.

Beitragvon feliciodeltoro » 12.10.2017, 15:47

Beinahe exakt das gleiche Problem hatten wir vor zwei Wochen bei zwei (!) Minn Kota-Motoren, nachdem wir sie zum ersten Mal mit einer Rebelcell verwendet haben. Die Motoren waren zwar rund 20 bzw. 25 Jahre alt, aber das spricht eigentlich für mich eher für die Belastbar- und Unverwüstlichkeit der Motoren.
Hast du auch eine Rebelcell verwendet? Wir mussten uns einen neuen Motor kaufen und verwenden den momentan mit der normalen Autobatterie, so lange wir nicht genau wissen, was da los ist...
feliciodeltoro
Zander
 
Beiträge: 250
Registriert: 22.11.2013, 14:47

Re: Elektro Bootsmotor defekt.

Beitragvon konfuzius6699 » 12.10.2017, 18:04

Ich weiß jetzt nicht wie die Wicklungen aufgebaut sind und wie die geschalten werden. Führen zum Motor zwei Kabel oder mehrere ... wenn mehrere sind könnte eine Wicklung durch eine höhere Spannung und unter längerer Belastung durchgebrannt sein ... dann bringst auch nichts wenn man die Steuerung austauscht. Wieviel Volt hat denn die RebelCell maximal ...
Wenn nur eine Wicklung ist , dann muss beim Schalten durchmessen und wo der Kreislauf dann unterbrochen ist, kann zb auch ein Kontakt sein der die Stufen schaltet . einfach was die Überbelastung nicht aushielt ... nach und nach den Stromkreislauf verfolgen und checken wo er unterbrochen sein könnte ...
Benutzeravatar
konfuzius6699
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 876
Bilder: 1
Registriert: 11.04.2012, 15:53

Re: Elektro Bootsmotor defekt.

Beitragvon Hardi » 12.10.2017, 18:37

Leistungsschalter kaputt. Bekommst um 30euro bei Allroundmarine und ist in 5min getauscht..


Minnkota der Klasse Endura C2 sind Wegwerfprodukte. Ich brauche mittlerweile jährlich einen neuen..komme auf 300 Betriebsstunden jährlich mind.

Ein Lipno-Bootsverleihebesitzer hat hier auch mal geschrieben das die nur ein Jahr halten..
Benutzeravatar
Hardi
Karpfen
 
Beiträge: 393
Bilder: 2
Registriert: 11.06.2011, 18:02


Zurück zu Angelboote

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste