Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Krebskorb Pirat richtig benutzen

Wenns sonst nirgends passt, dann bitte hier posten

Krebskorb Pirat richtig benutzen

Beitragvon Patrickpr » 06.02.2018, 18:41

Hallo

Ich habe mir vor ca. 2 Jahren 3 Krebskörbe "Pirat" gekauft!
Habe bis jetzt nur 1 Stück 1 mal probiert für einen Tag -> ohne Erfolg leider.

Will hier gerne nachfragen ob jemand diesen Krebskorb schon erfolgreich eingesetzt hat in der Donau.

Mit was soll man es bestücken? Und wo soll man es auslegen??

lg
Benutzeravatar
Patrickpr
Rotfeder
 
Beiträge: 88
Registriert: 22.12.2017, 11:47

Re: Krebskorb Pirat richtig benutzen

Beitragvon korsikaphil » 07.02.2018, 07:59

Patrickpr hat geschrieben:Habe bis jetzt nur 1 Stück 1 mal probiert für einen Tag -> ohne Erfolg leider.


Ja nee dann ist klar, der Gerät ist schuld. Kauf einen anderen :wink:

Ich hab damals als Bubele in Kalifornien mit einer Senke von der Mole aus Krabben gefischt. Das war keine Wissenschaft. Wichtig war, dass man die Senke schnellstmöglich nach oben geholt hat weil es sonst passieren konnte, dass sich ein Seelöwe drauf stürzt und alles zerfetzt um an die Köder zu gelangen. Das kann dir in der Donau zum Glück nicht passieren :lol:

Wichtig beim Beködern ist: Die Krebse sind reine Fleischfresser. Und viel hilft viel, es soll sich aus Sicht des Krebses lohnen die Quelle des "Duftes" ausfindig zu machen und in das komische Ding hineinzukrabbeln. Meine Köder in USA waren Fischköpfe, die ich mit einem starken Draht an das Netz geknüpft hatte damit die Krabben sie nicht davontragen. Ansonsten kommt neben Fischabfällen auch Frolic als Köder in Frage. Das kann man auf eine Schnur auffädeln und anknoten.

Und wichtig ist halt auch die Stellenwahl. Ich tät die Krebse dort vermuten, wo sie Unterstandsmöglichkeiten haben und nicht gg. die Strömung ankämpfen müssen -> Häfen, lockere Steinufer, Buhnenfelder, Totholz im Wasser usw.

Damals in den Staaten war ich so fünf oder sechs Käse hoch, und das Angeln war noch mehr Spiel denn Ernst. Trotzdem hab ich so viel gefangen, dass sich die Begeisterung meiner Mutter über mein amerikanisches Hobby schnell gelegt hat weil jeden Tag Krabben auf dem Speiseplan standen :up2:
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2317
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: Krebskorb Pirat richtig benutzen

Beitragvon Patrickpr » 07.02.2018, 08:36

Danke für deine Antwort!
Ich wollte damit nicht sagen dass der Korb schuld war! Nur wollte ich Tipps einholen wie man es richtig macht.
Benutzeravatar
Patrickpr
Rotfeder
 
Beiträge: 88
Registriert: 22.12.2017, 11:47

Re: Krebskorb Pirat richtig benutzen

Beitragvon korsikaphil » 07.02.2018, 08:52

Patrickpr hat geschrieben:Ich wollte damit nicht sagen dass der Korb schuld war! Nur wollte ich Tipps einholen wie man es richtig macht.

Wollt ich dir auch nicht unterstellen. Das Scherzerl hat sich nur angeboten und ich hab grad einen Clown gefrühstückt :oops:

Beim Teig und beim Krebsfang hat jeder ernsthafte Hobbyangler seine eigenen tradierten Vorstellungen wie die einzig wahre Lehre aussieht. Das kann man nicht aus dem Internet erlernen, das muss man fühlen!
Ich zB sag: Ohne Seelöwen kann man keine Krebse fangen, die weisen einem den Weg zum Krebs... :mrgreen:
Zuletzt geändert von korsikaphil am 07.02.2018, 09:30, insgesamt 1-mal geändert.
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2317
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: Krebskorb Pirat richtig benutzen

Beitragvon OHKW » 07.02.2018, 09:25

Mag sein, dass die Krebse um diese Jahreszeit auch nicht weltbewegend aktiv sind. Ich denke es könnte helfen in der Nacht mal das Uferwasser mit der Taschenabzulaufen. In der Nacht krebsen die gerne im ganz siechten herum und da sieht man sie.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.
Benutzeravatar
OHKW
Huchen
 
Beiträge: 1224
Bilder: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:22

Re: Krebskorb Pirat richtig benutzen

Beitragvon Patrickpr » 14.02.2018, 07:24

Naja dann werde ich dieses Jahr dass nochmals testen mit den Krebslein. :up2:

lg
Benutzeravatar
Patrickpr
Rotfeder
 
Beiträge: 88
Registriert: 22.12.2017, 11:47

Re: Krebskorb Pirat richtig benutzen

Beitragvon Zanderheli » 14.02.2018, 09:05

Die Donau Signalkrebse werden erst so ab ca. 12° aktiv. Je höher die Temperatur desto besser. Sommerzeit ist Krebsfangzeit. Krebse sind Allesfresser, werden aber durch Fischreste sehr gut angelockt, deshalb ist Strömung und Versteckmöglichkeit ganz wichtig. Deshalb nie auf Schlammboden auslegen.
VERTIKALER DONAUFISCHER; YUPIDUU
Benutzeravatar
Zanderheli
Hecht
 
Beiträge: 551
Registriert: 04.01.2005, 16:34

Re: Krebskorb Pirat richtig benutzen

Beitragvon Patrickpr » 14.02.2018, 11:03

Zanderheli hat geschrieben:Die Donau Signalkrebse werden erst so ab ca. 12° aktiv. Je höher die Temperatur desto besser. Sommerzeit ist Krebsfangzeit. Krebse sind Allesfresser, werden aber durch Fischreste sehr gut angelockt, deshalb ist Strömung und Versteckmöglichkeit ganz wichtig. Deshalb nie auf Schlammboden auslegen.



Auf Sandboden mit ein paar vereinzelten Steinen (mittelgroß) also auch schlecht?
Benutzeravatar
Patrickpr
Rotfeder
 
Beiträge: 88
Registriert: 22.12.2017, 11:47

Re: Krebskorb Pirat richtig benutzen

Beitragvon Zanderheli » 14.02.2018, 11:42

ist natürlich möglich, aber nicht sinnig. Ideal ist immer die Kante wo der Flussboden in den Steinwurf oder das Naturufer übergeht. Da kann der Korb voll werden.
Im September machen sie Ausbreitungewanderungen, da sind sie unterhalb von Hindernissen auch manchmal außerhalb des Wassers anzutreffen.
VERTIKALER DONAUFISCHER; YUPIDUU
Benutzeravatar
Zanderheli
Hecht
 
Beiträge: 551
Registriert: 04.01.2005, 16:34

Re: Krebskorb Pirat richtig benutzen

Beitragvon Patrickpr » 14.02.2018, 12:14

Danke für deine Antwort :up2:

lg
Benutzeravatar
Patrickpr
Rotfeder
 
Beiträge: 88
Registriert: 22.12.2017, 11:47


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste