Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Einfache Montage zum Spinnfischen auf Forellen?

Forumsparter gesucht

Einfache Montage zum Spinnfischen auf Forellen?

Beitragvon Scarred » 28.02.2018, 11:18

Hallo,

Ich bin schon lange (genau genommen seit 17 Jahren) mit dem Angeln auf Karpfen und Raubfisch beschäftigt. Nur die Forelle ist nie in mein Hauptaugenmerk gefallen, dieses Jahr möchte ich jedoch auch ein wenig Spinnfischen auf Forellen.

In meinem alten Equipment hab ich noch eine leichte Spinnrute mit 2,40m Länge und einem WG von 8-25 gefunden, die müsste für meine Bedürfnisse ausreichen.

Jetzt stellt sich mir jedoch die Frage bezüglich der Montage. Mein Plan wäre es, einfach eine 0,20mm monofile Hauptschnur aufzurollen und direkt an die Hauptschnur einfach einen Karabiner anzubinden. Somit könnte ich auch direkt am Ende der Hauptschnur den Spinner, Wobbler oder Gummifisch leicht wechseln.

Ist dies so möglich oder denk ihr das ich hier am falschen Weg bin? Würde mich über eure Meinungen und Hilfestellungen freuen.

Danke und liebe Grüße,
Michael
Scarred
Köderfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 28.02.2018, 11:09

Re: Einfache Montage zum Spinnfischen auf Forellen?

Beitragvon Polsi » 28.02.2018, 12:04

Natürlich ist das möglich. Ich würde es genau so machen. Keine Ahnung, ob die Spinnfisch-Freaks für deine Zwecke spezielle Montagen verwenden würden...
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7948
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Einfache Montage zum Spinnfischen auf Forellen?

Beitragvon Scarred » 28.02.2018, 12:55

OK Danke!

Naja man liest immer wieder von Flurcarbonvorfächern etc. - deswegen war ich mir da jetzt nicht ganz so sicher weils ja doch sehr einfach wirkt.
Scarred
Köderfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 28.02.2018, 11:09

Re: Einfache Montage zum Spinnfischen auf Forellen?

Beitragvon ubik » 28.02.2018, 13:07

Ich hab auf meinr UL auch dünne geflochtene und FC in 3,6 kg.
Aber ich bin mir sicher, dass das nicht den riesen Unterschied ausmacht.
Also zum starten reicht das sicher. Schau, dass du wirklich leichte kleine Wirbel verwendest.

lg Jan
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at
Benutzeravatar
ubik
Huchen
 
Beiträge: 1993
Bilder: 47
Registriert: 01.06.2010, 20:18

Re: Einfache Montage zum Spinnfischen auf Forellen?

Beitragvon Mikesch » 28.02.2018, 13:36

Hallo Michael,
bei Wobbler u. Gummifisch genügt der einfache Karabiner.
Bei der Verwendung von Spinnern solltest du einen hochwertigen Karabinerwirbel anbinden.

Wenn in deinem Gewässer auch Hechte herumschwimmen solltest du ein feines Stahlvorfach verwenden.
Z. B. Dieses: Flexonit Kunstködervorfach 1x19 MS-RS mit Leader Ring und Snap ø0,20mm, Länge 50cm
Fishing isn't a Sport, it's a Passion.
Benutzeravatar
Mikesch
Brasse
 
Beiträge: 174
Registriert: 12.04.2005, 12:39

Re: Einfache Montage zum Spinnfischen auf Forellen?

Beitragvon korsikaphil » 28.02.2018, 14:31

Falls du Bedenken wg der vielzitierten Scheuchwirkung hast: Meiner Erfahrung nach sind grade Bachforellen aggressive und futterneidige Fressmaschinen, die machen auch vor Ködern am Stahlvorfach nicht halt.

Ich nehm fürs leichte Spinnfischen am liebsten die kleinsten Duolock-Karabiner zb von Eagle Claw. Die sind vom Handling her super, halten viel aus und haben einen schönen Rundbogen in dem zb ein Wobbler gut arbeiten kann. Wenn du mit Spinnern angeln willst, dann tät ich ebendiese mit einem kompakten Dreifachwirbel kombinieren, der hilft ein wenig gg Schnurdrall.

20er Mono passt i.A. perfekt.
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2287
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: Einfache Montage zum Spinnfischen auf Forellen?

Beitragvon Scarred » 28.02.2018, 15:57

Danke schon mal für die viele hilfreichen Antworten.

Tatsächlich ist im Zielgewässer ein geringer Besatz von Hechten vorhanden aber ich dachte mir das die meine kleinen Forellengummis sowieso nicht ansehen.

Also wärs wohl wirklich schlauer ein feines Stahlvorfach anzubinden, ich hoffe das sich die Forellen nicht davon abschrecken lassen. Wie lang sollte das Vorfach dann sein? 50cm?
Scarred
Köderfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 28.02.2018, 11:09

Re: Einfache Montage zum Spinnfischen auf Forellen?

Beitragvon Oze147 » 28.02.2018, 16:05

Ich fische auch viel auf Forellen und finde auch, dass an deiner Kombi nix auszusetzen ist.

Geflochtene und Mono- oder FCvorfach sind super, wenn man leichte Köder weiter werfen möchte bzw. wenn man z.B. Wobbler aktiver zupfen möchte.

Was die Scheuchwirkung anbelangt machts da auch keinen Unterschied, ob da jetzt FC oder Mono am Köder hängt. Gerade wenn man in der Strömung fischt, hab ich da nie einen Unterschied feststellen können. In klaren Stillgewässern, wo die Fische auch mehr Zeit haben einen Köder zu begutachten, ist dann aber ein FC Vorfach sicher nicht verkehrt.

Generell würd ich sagen, dass Forellen, was den Köder anbelangt recht happig sein können. Das heißt, wenn man ihnen den zwanzigsten Spinner vor der Nase vorbeizieht, bekommt man nur Nachläufer und Anstupser. Den kleinen Wobbler nehmen sie dann, so wie Phil sagt, mit voller Vehemenz auch wenn er an einem Drahtseil vorbeigezogen wird.

Lange Rede kurzer Sinn, du machst mit deiner Ausrüstung sicher nix falsch. Wenn dir das Forellenangeln Spaß macht, kannst du dann immer noch was anderes anschaffen.
Benutzeravatar
Oze147
Huchen
 
Beiträge: 1151
Registriert: 23.10.2012, 07:18

Re: Einfache Montage zum Spinnfischen auf Forellen?

Beitragvon korsikaphil » 28.02.2018, 18:17

Scarred hat geschrieben:Wie lang sollte das Vorfach dann sein? 50cm?

Kann kürzer sein, halt so lang dass ein Salzstangerl nicht drüberbeißt. Denke, dass 30cm langen. Wenn die Hechtgefahr aber eher so eine theoretische Möglichkeit darstellt (...letzter Hecht anno 1982 gefangen...) dann tät ich mir das schenken.
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2287
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: Einfache Montage zum Spinnfischen auf Forellen?

Beitragvon Scarred » 04.03.2018, 18:17

Danke für eure Antworten und mithilfe!

Nein so ists leider nicht, hab erst letzten Herbst einen kleinen 30 cm Hecht beim Barschangeln rausgeholt in dem Gewässer :D
Scarred
Köderfisch
 
Beiträge: 13
Registriert: 28.02.2018, 11:09


Zurück zu Salmoniden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste