Stausee klaus

Teich und See
Antworten
Michl5795
Köderfisch
Beiträge: 5
Registriert: 05.01.2018, 15:58
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Stausee klaus

Beitrag von Michl5795 » 09.06.2018, 09:19

Hallo Angelfreunde

Ich möchte in dieser Saison mal den Stausee in Klaus besuchen und wollte mal nachfragen wie is im diesem jahr ausieht. Ich wahr noch nie dort und möchte mich einwenig darauf vorbereiten.

Gibt es schon erste Fangeberichte
Wie ist der Salmonidenbestand in diesem Jahr
Welche Köder sind zu verwenden
Der ein oder andere Hotspot wäre interressant

Würde mich über ein paar Tipps und Tricks freuen :up2:

Danke im vorraus :danke:

Mfg

Benutzeravatar
Trickyfisher
Zander
Beiträge: 277
Registriert: 13.01.2011, 18:22
Revier/Gewässer: Alte Donau
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Stausee klaus

Beitrag von Trickyfisher » 10.06.2018, 11:25

Hi, wir waren erst am Freitag dort, lief ganz gut. Wir konnten zu Zweit ca. 15 Salmoniden fangen, hauptsächlich Bachforellen, aber auch 2 schöne Saiblinge.
Alles zwar keine Riesen, meistens so ca. 30-38 cm aber immerhin auch eine mit 44 cm.
Es war aber zeitweise etwas "zach", manchmal 2 Stunden ohne einen einzigen Biss, dann plötzlich wieder 3 Stück hintereinander.
Gefangen haben wir am oberen Ende bei der Eisenbahnbrücke sowie am unteren Ende direkt bei der Staumauer, dazwischen war kaum was, gute Stellen waren noch seichte Buchten mit einer sichtbaren Kante zum tiefen Wasser, Bisse kamen an der Kante.
Gefangen haben wir mit kleinen, tief laufenden Wobblern in Bachforellen Design, geworfen oder geschleppt.
Kurz gesagt, Fisch gab´s genug, man braucht halt Zeit und Ausdauer und die Natur ist sowieso ein Hammer, war ein echt super tag.
Viel Spaß und schreib, wie´s war.
TL
Johannes

Antworten

Zurück zu „Stehende Gewässer in Österreich“