Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Auf Hecht in Holland !

Gewässer in aller Welt

Auf Hecht in Holland !

Beitragvon Lukas_Rimser » 06.08.2018, 08:25

Hallo Leute.

Ich fahre nächste Woche nach Holland. Die Reise geht nach Amsterdam - weiter zum Meer - zurück nach Amsterdam und wieder Richtung Österreich zurück. Jeweils am Weg nach Amsterdam und am Weg zurück möchte ich einen Tag (einige Stunden) auf Hecht angeln.

Was das Hecht angeln betrifft, fehlt mir die Praxis zur Gänze. Theoretisch habe ich mich im Internet erkundigt, was die Angel, die Montage und die verschiedenen Köder betrifft. Auch über mögliche Hot Spots lest man so einiges. Den VISPAS werde ich mir auch noch checken inklusive der Gewässerliste dazu.

Wenn man die Seite https://www.fishinginholland.nl/deutsch/ durchforstet bekommt man das Gefühl in Holland kannst gar nicht so blöd tun, ohne einen Hecht zu erwischen. :-) -> Wie ist eure Erfahrung? Wer war schon mal dort? Kennt ihr vielleicht ein Gewässer am Weg nach Amsterdam aus eigener Erfahrung?

:danke:

Liebe Grüße
Lukas
Benutzeravatar
Lukas_Rimser
Zander
 
Beiträge: 277
Bilder: 18
Registriert: 02.11.2013, 21:53

Re: Auf Hecht in Holland !

Beitragvon Andreas » 08.08.2018, 08:04

Servus Lukas,

ich würde nicht viel Zeit verschwenden und mir für einen der ersten Urlaubstage einen Guide buchen: https://guided-fishing.com/land/niederl ... d-holland/

LGA
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
 
Beiträge: 4200
Bilder: 327
Registriert: 20.04.2008, 13:47

Re: Auf Hecht in Holland !

Beitragvon Lukas_Rimser » 08.08.2018, 15:43

Werd meine Erfahrungen hier posten, vielleicht ist es für den einen oder anderen hilfreich.

Ich habe mir jetzt im Vorfeld den VISpas gekauft. https://www.vispas.nl/?lang=de-DE Damit das funktioniert müsst ihr einem Angelverein in Holland beitreten. Zum Beispiel in meinem Fall habe ich den Verein HSV Ons Genoegen gewählt. Wenn man eine holländische PLZ angibt, schlägt das Programm gleich naheliegende Vereine vor.

Nach Erhalt der VISpas Karte per Mail kann man im zweiten Schritt unter Bekanntgabe der VISpas Nummer auch noch 2 Berechtigungen hinzufügen:
- Erlaubnis zum Nachtangeln
- Erlaubnis für eine 3. Angel
Beide Berechtigungen kosten extra und sind hier erhältlich: https://funnel.vispas.nl/#!/

In Verbindung mit der Gewässerliste die auch per Mail zugestellt wird oder der VISpass App steht dem Angeln in Holland an ~95% aller Gewässer nichts mehr im Weg.

:la ola:

Kosten in meinem Fall: 55€ für den VISPas und 10€ für die Nachtangel Erlaubnis.
Benutzeravatar
Lukas_Rimser
Zander
 
Beiträge: 277
Bilder: 18
Registriert: 02.11.2013, 21:53

Re: Auf Hecht in Holland !

Beitragvon Lukas_Rimser » 08.08.2018, 15:46

Andreas hat geschrieben:Servus Lukas,

ich würde nicht viel Zeit verschwenden und mir für einen der ersten Urlaubstage einen Guide buchen: https://guided-fishing.com/land/niederl ... d-holland/

LGA


:danke:

Habe ich mir auch schon überlegt. Möchte nächste Woche aber zeitlich flexibel bleiben und werde auf einen Guide verzichten.
Holland wird mich aber noch öfters sehen und dann gönn ich mir mal einen Profi vor Ort. :up2:
Benutzeravatar
Lukas_Rimser
Zander
 
Beiträge: 277
Bilder: 18
Registriert: 02.11.2013, 21:53

Re: Auf Hecht in Holland !

Beitragvon peterben » 10.08.2018, 06:38

Hallo Kollegen!

Ich habe in den 80-iger Jahren 3 Jahre in Amsterdam gearbeitet und gelebt, wenn man bei dem vielen Wasser keine Erfahrung hat ist es auch dort nicht so leicht. Ich hatte zum Glück einige Kollegen die Angler waren. Damals gab es noch auf der Post den Angelschein für "openbaar water", also öffentliche Gewässer die alle schiffbaren Gewässer und Kanäle beinhaltete. Für die restlichen Gewässer brauchte man eine Lizenz von einem Verein, ich war beim Amsterdamer Fischereiverein. Damit hatte man scchon soviele Gewässer die man ein Leben lang nicht befischen konnte. Aber wie gesagt, die guten Plätze auf Grossfische bzw. Raubfische sind nicht so leicht zu finden ohne Guide bei Kurzaufenthalten.

Viel Spaß in Amsterdam, dort gibt es ja auch viele andere Vergnügungen wenn die Fische nicht wollen :wink:
peterben
Brasse
 
Beiträge: 143
Registriert: 25.08.2013, 19:09

Re: Auf Hecht in Holland !

Beitragvon korsikaphil » 10.08.2018, 09:35

Ich hab mal in Amsterdam auf einem Hausboot genächtigt, das zum Hostel umgebaut war und im Hafen unweit vom Schifffahrtsmuseum vor Anker lag (liegt?). Der Betreiber war Angler, und holte die tollsten Zander mit der Vertikalrute unterm Boot und unter den umliegenden Stegen hervor. Wie es da mit Hecht aussieht, weiss ich nicht - aber ein schöner Zander wär doch auch nicht so schlecht :D
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2302
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: Auf Hecht in Holland !

Beitragvon Sigal » 16.08.2018, 11:31

Hi,

da ich vor kurzem mit dem Hausboot durch Holland gegondelt bin hier kurz meine Erfahrungen.

Holland ist zum fischen, egal welche Fischart der absolute Wahnsinn und der Fischbestand sucht wohl seinesgleichen. Die Kanäle um Amsterdam, südlich bis Utrecht, westlich bis Rotterdam und dann wieder nördlich rauf bis Amsterdam sind schifftechnisch extrem stark befahren. Die Fischerei ist - wenn man keine Ahnung hat wie dort "normal" gefischt wird - trotz der Fischdichte und der enormen Durchschnittsgröße der Fische schwierig. Ich habe1 Woche (eher sporadisch und beläaufig im Urlaub) gefischt und konnte zwei Hechte um die 90cm fangen.

Wie schon oben erwähnt zahlt sich ein Guide wirklich aus, auch der Ausrüstung wegen. Denn ohne Echo und (Bei)boot kannst du dort zwar in den Kanälen so halbwegs fischen, auf den Seen bist du aber natürlich vollkommen verloren und chancenlos.

Holland, definitiv eine Angelreise Wert. :)
lg
Sigal
Zander
 
Beiträge: 334
Registriert: 03.05.2012, 10:04


Zurück zu Weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste