Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Benutzeravatar
Brani
Hecht
Beiträge: 722
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 09.10.2018, 13:30

Hallo Lukas,

die Zander in DS1 im Strom oder in der Rinne mit der Spinnrute zu fangen, das ist schon die Oberliga.
Am einfachsten sind die Barsche in der Neuen Donau zu fangen, dann die Hechte. Wenn das Wetter schön ist, kannst du auch mit einem Wels rechnen. Und zum Schluss kommen die Zander, besonders im Strom.
Dass ist die Reihenfolge in DS1. Es ist deine Entscheidung wo, wann und wie du fischen wirst. Lass für den Anfang lieber die Donau aus.
LG Brani
www.GALI.at
John Connor? Es ist soweit.

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 879
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von regus » 11.10.2018, 22:40

Die Fische in der Rinne beissen jetzt sehr gut. Hatte letztens 10 Hechte und heute sogar 11. Einige bessere bis 84cm waren auch dabei.
Die Barsche sind auch sehr willig, wenn man sie gefunden hat.
Nur die Zander wollen noch immer nicht...
Dateianhänge
20181011_223026.jpg
20181004_145515-1280x710.jpg
20181004_152749-1280x1898.jpg
20181011_191736-1215x1654.jpg
20181011_200354-1701x2476.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor regus für den Beitrag (Insgesamt 2):
GvonderRinneEsox_700

Benutzeravatar
Brani
Hecht
Beiträge: 722
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 12.10.2018, 07:12

Petri Heil Gernot :la ola:
wunderschöne Fische hast du da gefangen.
Im Strom gehen im Moment nur kleine Zander hat man mir gesagt.
LG Brani
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Brani für den Beitrag:
regus
www.GALI.at
John Connor? Es ist soweit.

Benutzeravatar
choco.latte
Rotfeder
Beiträge: 54
Registriert: 02.06.2018, 15:13
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von choco.latte » 12.10.2018, 07:27

regus hat geschrieben:Die Fische in der Rinne beissen jetzt sehr gut. Hatte letztens 10 Hechte und heute sogar 11. Einige bessere bis 84cm waren auch dabei.
Die Barsche sind auch sehr willig, wenn man sie gefunden hat.
Nur die Zander wollen noch immer nicht...
Grarulation! 11 Hechte an einem Tag ist, zumindest aus meiner Sicht, sehr beachtlich!

Eine kurze Frage: du verwendest Dtahl/Titan Vorfächer, oder?

Liebe grüße
Choco

Benutzeravatar
GvonderRinne
Rotfeder
Beiträge: 72
Registriert: 07.06.2018, 17:37
Revier/Gewässer: Donaustadt 2
Wohnort: 1020 Wien
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von GvonderRinne » 12.10.2018, 07:57

Bravo Gernot!
Ur geil Deine Fotos :D

Ich war gestern bis 23 Uhr in DS 2, hatte nur einen Hecht ca. 75 um 22.15Uhr und einen Biss von was kleinem.
Das Kraut wird schon ein bisschen weniger bei der Ostbahnbrücke.

Petri
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor GvonderRinne für den Beitrag:
regus

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 879
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von regus » 12.10.2018, 11:08

choco.latte hat geschrieben:
regus hat geschrieben:Die Fische in der Rinne beissen jetzt sehr gut. Hatte letztens 10 Hechte und heute sogar 11. Einige bessere bis 84cm waren auch dabei.
Die Barsche sind auch sehr willig, wenn man sie gefunden hat.
Nur die Zander wollen noch immer nicht...
Grarulation! 11 Hechte an einem Tag ist, zumindest aus meiner Sicht, sehr beachtlich!

Eine kurze Frage: du verwendest Dtahl/Titan Vorfächer, oder?

Liebe grüße
Choco
Hallo Choco,

ja selbstgemachte billige und einfache 1x1 Stahlvorfächer mit 5 bzw 8 kg Targkraft. Werden garnicht wahrgenommen von den Fischen.

Ja diese Strecken von Fischen gehen nur bei Wind. Bei Windstille muss man jeden Fisch hart erkämpfen. Gestern hatte ich manchmal bei jedem Wurf einen Biss. Hatte sicher noch 3x so viele Fehlbisse, sind halt auch sehr viele Kleine dabei, aber der Hechtbestand ist echt nicht normal zur Zeit.

@ Brani, ja kleine Zander gehen wirklich sehr gut, aber halt wirklich klein. So bis 35 cm vielleicht. Nachwuchs gibt es also genug, nur warum wollen die Mamas nicht :cry:

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 879
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von regus » 12.10.2018, 11:10

.

Benutzeravatar
Fredi3
Köderfisch
Beiträge: 30
Registriert: 07.11.2013, 19:55
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Grossenzersdorf
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Fredi3 » 12.10.2018, 13:42

Hi Gernot!!
Super Fische, einer schöner wie der andere :up2: bei uns im Dok1 fangen wir auch nur kleine Zander, ein schönerer mit 65cm war dabei!! Lg Fredi

Benutzeravatar
GvonderRinne
Rotfeder
Beiträge: 72
Registriert: 07.06.2018, 17:37
Revier/Gewässer: Donaustadt 2
Wohnort: 1020 Wien
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von GvonderRinne » 16.10.2018, 09:54

Servus an alle!
Ein Drama momentan. 3 mal in der Nacht gegangen bis 23 Uhr, kein Zander. Sind die doch tief unten?

Benutzeravatar
GvonderRinne
Rotfeder
Beiträge: 72
Registriert: 07.06.2018, 17:37
Revier/Gewässer: Donaustadt 2
Wohnort: 1020 Wien
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von GvonderRinne » 19.10.2018, 08:29

[album][/album]Hi,

gestern wieder bis 23 Uhr unterwegs. Die üblichen zwei 60er Hechte gefangen. An einer tiefen Stelle mit wenig Kraut, weit draussen und tief unten, einen typischen Biß gehabt auf großen und schweren Gummifisch hab ihn nur 3 Sek. gespürt. Scheint ein kleinerer Zander gewesen zu sein. Die Hoffnung lebt :D

Benutzeravatar
Brani
Hecht
Beiträge: 722
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 27.10.2018, 23:49

Hallo,
nach vielen Tagen Stress (mache gerade Schluss mit dem Onlineshop für immer), habe ich mir heute ein paar Stunden für die Donau genommen.
Ich habe mit der Paternostermontage und 5 cm kleine Twister angefangen, aber es wollte lange Zeit nicht einmal eine Grundel zupfen. Erst wie ich einen größeren 9 cm Twister montiert habe, gab es einen guten Biss. Ein Baby mit 39 cm war das Ergebnis.
1.jpg
Danach da und dort probiert, aber nix. Um 18.30 Uhr habe ich beschlossen mit einem 9cm Minnow Wobbler die Zander im seichten Wasser zu suchen. So verging die nächste halbe Stunde ohne einen Biss und auf einmal sehe ich, dass sich was vor mir mit den kleinen Fischchen tut, die panisch fliehen. Nächster Wurf und etwas versucht den Wobbler zu schlucken, 1 Mal, 2 Mal und die leichte Rute (2-8 Gramm WG, 2 Meter lang) biegt sich schon ordentlich. Genau um 19 Uhr, Hecht mit 65 cm.
2.jpg
Auf den besseren Zander habe ich noch bis 21.30 Uhr gewartet aber er hat sich nicht gezeigt.
LG Brani
www.GALI.at
John Connor? Es ist soweit.

Benutzeravatar
Brani
Hecht
Beiträge: 722
Registriert: 28.02.2005, 22:37
Revier/Gewässer: Donaustadt I
Wohnort: 1220 Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von Brani » 10.11.2018, 18:50

Hallo
heute habe ich wieder 2 Stunden für die Donau gefunden. Jetzt mit dem trüben Wasser ist es beste Zeit für die Zander. Es gab wieder ein Baby mit 44 cm, und wieder mit der Paternostermontage.
1.jpg
Genau um 16 Uhr habe ich ihn gefangen und danach wollte einen besseren mit dem Wobbler erwischen, aber der kalte Wind hat mir nicht gefallen und so war ich um 17.30 Uhr schon zu Hause.
LG Brani
www.GALI.at
John Connor? Es ist soweit.

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Rotfeder
Beiträge: 64
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von OldManAndTheSea » 11.11.2018, 11:46

Hätte damal eine frage an die Profis hinsichtlich Köderführung von Gummifischen in der Rinne und im Strom. Ich war bis jetzt nur mit anderen Ködern als mit Gummifischen erfolgreich. Wie führt ihr den Köder in Rinne und Strom? Welchen unterschied macht ihr zwischen zander und Hecht? Mit jiggen tue ich mir speziell in der Rinne schwer und angesichts der deutlich höheren Anzahl an Hechten frage ich mich, ob ein einfaches durchleiern da nicht ohnehin eine höhere chance hat. Im Strom habe ich wiederum eine deutlich höhere Erwartung an jiggen. Aber vielleicht irre ich mich ja auch und fange deshalb nicht.. :lol:

Benutzeravatar
regus
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 879
Registriert: 23.03.2012, 08:18
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von regus » 11.11.2018, 18:34

Servus, wenn du den Thread hier durchliest wurde das schon alles erörtert.
LG Regus

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Rotfeder
Beiträge: 64
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Thema des Monats 06/2016: Donaustadt I

Beitrag von OldManAndTheSea » 11.11.2018, 19:37

Das habe ich sogar schon zumindest 2 mal gemacht aber ich habe mir leider nicht alles gemerktund bei über 80 seiten brauche ich halt nur mal die zeit.. :up2:

Antworten

Zurück zu „2016“