Erlauf Thormäuer

Forumspartner gesucht
Antworten
Benutzeravatar
Nixon
Huchen
Beiträge: 1123
Registriert: 26.09.2010, 11:14
Wohnort: Wien/NÖ
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Erlauf Thormäuer

Beitrag von Nixon » 26.11.2012, 21:13

Hallo.

Wer hat kann mir ein Bisschen was über das Revier erzählen?
Bin vor 2 Jahren mal mitn Mountainbike vorbei und konnte paar Fische beobachten. Angeblich nicht einfach zu befischen.
Landschaftlich sehr schön. Hab jedoch auch sehr viele Badegäste im Sommer im Sommer gesehn und mit einem Aufseher kurz gequatscht der meinte, dann kommen leute einmal im Jahr und sagen da ist nix drin. Dürfte wohl nicht nur doublefish so ergehen...
Grüße

Benutzeravatar
Fish(k)ing
Karpfen
Beiträge: 407
Registriert: 28.01.2008, 14:37
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Erlauf Thormäuer

Beitrag von Fish(k)ing » 27.11.2012, 21:12

Du kannst dort eine wirklich tolle Fischerei erleben - die riesen Forelle wirst du aber vermutlich nicht finden, da es das Gewässer meiner Ansicht nach nicht mehr hergibt. Wir haben dort wirklich schöne Stunden in einer traumhaften Landschaft mit der Trockenfliege am feinen Vorfach erlebt. Badegäste kann ich nicht bestätigen, dafür aber ein paar Leute die dort Stundenlang Steine suchen und damit Steintürme am Ufer aufbauen - sieht ganz witzig aus. Betreffend der "Schwierigkeit" kann ich nur sagen das man sich der "Gebirgsbachfischerei" bewusst sein sollte - d.h. möglichst unauffällig dem Gewässer nähern und bedacht am Fluss bewegen sonst werden die Forellen schnell das Weite suchen :wink:
Der Fluß wurde bei der großen Überschwemmung der Welt begraben und fließt aus dem Keller der Zeit über Steine. Auf einigen der Steine befinden sich zeitlose Regentropfen, unter den Steinen sind die Wörter. Doch einige Worte wird man nie verstehen.

Benutzeravatar
Nixon
Huchen
Beiträge: 1123
Registriert: 26.09.2010, 11:14
Wohnort: Wien/NÖ
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Erlauf Thormäuer

Beitrag von Nixon » 27.11.2012, 21:25

Alles klar!

Danke für deine Einschätzung!

Grüße

Benutzeravatar
doublefish
Kapitaler-Karpfen
Beiträge: 761
Registriert: 18.07.2011, 16:09
Revier/Gewässer: SAB Ager
Wohnort: Walpersdorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Erlauf Thormäuer

Beitrag von doublefish » 29.11.2012, 10:51

Hi!

Auch wenn ich ja oben indirekt schon zitiert werde: Schwierig zu befischen und meiner meinung nach auch nicht mit sonderlich großem fischbestand. Landschaftlich aber sehr schön.
Aber halt ein ÖFG wasserl........ :wink:

LG,
Matt
"To him, all good things, trout as well as eternal salvation, come by grace and grace comes by art and art does not come easy." -Norman Maclean, A River Runs Through It, 1976

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erlauf Thormäuer

Beitrag von Captain » 29.11.2012, 12:00

Servus,

leider ist auch dort der Fischotter mächtig am Werk, so wie im gesamten Gebiet rund um den Ötscher. Hoffentlich gibt es eine Zukunft für die schönen Voralpenreviere, vom fischereilichen Standpunkt aus betrachtet, eine traurige Angelegenheit.
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

RäuberFloh
Hecht
Beiträge: 707
Registriert: 27.06.2006, 16:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erlauf Thormäuer

Beitrag von RäuberFloh » 26.12.2018, 18:52

Hallo Leute,

Weiß jemand wie die Fischerei dort diese Saison war? (Fischbestand, etc.)

LG Florian

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erlauf Thormäuer

Beitrag von Captain » 31.12.2018, 07:28

Servus,

ich kann nur vom "Nachbar-Revier" Ötscherbach/Erlauf berichten: Die Otter sind nach wie vor aktiv, wir haben seit einigen Jahren auf "Nullbesatz" umgestellt. Das Eigenaufkommen ist erstaunlich gut, die Forellen haben sich offenbar auf die neuen Verhältnisse eingestellt. In den herrlichen Gumpen fängt man so gut wie nichts, nur noch im Strömungsbereich. Anpassungsfähig sind sie also - gemeint sind die Bachforellen :D .
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

RäuberFloh
Hecht
Beiträge: 707
Registriert: 27.06.2006, 16:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erlauf Thormäuer

Beitrag von RäuberFloh » 03.01.2019, 21:38

Servus Klaus,
Danke für die Info, interessant dass die Forellen sich doch anpassen an den Otter.
P.s. Vielleicht fischt ja doch noch wer in Thörmauer?
LG Florian

Antworten

Zurück zu „Fliegenfischen“