Kryptowährung

Wenns sonst nirgends passt, dann bitte hier posten
Antworten
Apolon13
Köderfisch
Beiträge: 1
Registriert: 06.02.2019, 20:12
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Kryptowährung

Beitrag von Apolon13 » 06.02.2019, 20:13

Wie wirkt sich die Komplexität des Mining auf die Kryptowährung aus?

Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3691
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kryptowährung

Beitrag von Kaindlau » 06.02.2019, 20:39

Apolon13 hat geschrieben:Wie wirkt sich die Komplexität des Mining auf die Kryptowährung aus?
Servus

Ich möchte hierauf folgendermaßen antworten

Die Expansion der interranen Tuberosa steht in inverser Proportionalität zur intellektuellen Kapazität des kultivierenden Agronoms.


Servus aus Enns
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaindlau für den Beitrag:
rob gone fishing
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

Benutzeravatar
berger0109
Hecht
Beiträge: 608
Registriert: 21.08.2014, 18:36
Revier/Gewässer: östliches NÖ
Wohnort: Wolkersdorf
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Kryptowährung

Beitrag von berger0109 » 06.02.2019, 21:20

Kaindlau hat geschrieben:
Apolon13 hat geschrieben:Wie wirkt sich die Komplexität des Mining auf die Kryptowährung aus?
Servus

Ich möchte hierauf folgendermaßen antworten

Die Expansion der interranen Tuberosa steht in inverser Proportionalität zur intellektuellen Kapazität des kultivierenden Agronoms.


Servus aus Enns
:lol: :lol: :lol:
TL Thomas

Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
Beiträge: 3871
Registriert: 09.03.2008, 17:07
Revier/Gewässer: donau
Wohnort: an der donau
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Kryptowährung

Beitrag von rob gone fishing » 06.02.2019, 21:54

Apolon13 hat geschrieben:Wie wirkt sich die Komplexität des Mining auf die Kryptowährung aus?
:) :) wäre es nicht komplex, wäre die währung nichts wert! ein eigenes kraftwerk zur stromerzeugung könnte ebenso dafür von vorteil sein, ist aber nicht komplex.

Cathunter
Zander
Beiträge: 282
Registriert: 23.07.2014, 03:47
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Linz umgebung
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kryptowährung

Beitrag von Cathunter » 07.02.2019, 07:57

da investier ich meine kohle lieber in tackle :prost:

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1188
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Kryptowährung

Beitrag von konfuzius6699 » 07.02.2019, 08:22

Also die Blockchain wird bei jeder Transaktion länger und komplexer, und desto länger dauert das Mining.Bei uns zahlt sich das Mining gar nicht mehr aus da die Stromkosten zu hoch sind auch die benötigte Rechenleistung und Investition in entsprechenden Hardware ist teuer.Und bis man da mal die Kosten wieder herinnen hat dauert es ewig.Der derzeitige Stromverbrauch für das Mining sowie der Aufwand um einen Bitcoin zu generieren ist so enorm dass es sich aus meiner Sicht wegen ökonomischer Gründen sowie Instabilität der Währung nicht auszahlt. Wenn würde ich da eher mit Aktien spekulieren oder noch besser gleich was handfestes kaufen wie ein Haus am See, als mit meinem schwer verdienten und verteuerten Geld virtuell zu zocken, wo meist dann nur die daran verdienen die ohnehin zu viel Geld haben oder daran verdienen dass man da mitzieht. ....
Zuletzt geändert von konfuzius6699 am 07.02.2019, 21:45, insgesamt 2-mal geändert.

TomRot
Köderfisch
Beiträge: 1
Registriert: 07.02.2019, 11:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kryptowährung

Beitrag von TomRot » 07.02.2019, 11:53

konfuzius6699 hat geschrieben:Also die Blockchain wird bei jeder Transaktion länger und komplexer, und desto länger dauert das Mining.Bei uns zahlt sich das Mining gar nicht mehr aus da die Stromkosten zu hoch sind auch die benötigte Rechenleistung und Investition in entsprechenden Hardware ist teuer.Und bis man da mal die Kosten wieder herinnen hat dauert es ewig.Der derzeitige Stromverbrauch für das Mining sowie der Aufwand um einen Bitcoin zu generieren ist so enorm dass es sich aus meiner Sicht wegen ökonomischer Gründen sowie Instabilität der Währung nicht auszahlt. Wenn würde ich da eher mit Aktien spekulieren.
Ich stimme dir vollkommen zu, sie haben es sehr richtig gesagt!

TheCK
Technischer Administrator
Beiträge: 1602
Registriert: 05.11.2011, 22:51
Revier/Gewässer: -
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Kryptowährung

Beitrag von TheCK » 07.02.2019, 12:03

War ja nur eine Frage der Zeit, bis der obligatorische Erstposting-User mit einem zweiten Erstposting-Usernamen ankommt und einen Link zu einer dubiosen Seite postet ...

Ich lasse das Thema noch offen, kann ja sein dass sich irgendwer hier dafür interessiert und im Offtopic-Bereich kann man das ja auch machen. Sollte es aber weiter zu Spam für Kryptowährungs-Pyramidenspiele und ähnliches kommen, ist dicht.
LG
Chris

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1188
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Kryptowährung

Beitrag von konfuzius6699 » 07.02.2019, 22:05

Ach ist gut dass man solche aktiven Moderatoren haben die gleich die Links löschen um User vor Fehler zu bewahren. Gehört hier eh nicht her und da ist man eh meist nur der Verlierer wenn man sich beim Traden nicht auskennt, Außerdem verdienen da die Webseitenbetreiber auch ordentlich mit.Der Kleinanleger zahlt da ohnehin meist drauf, wenn man das Spiel die Trends etc nicht kennt.Mit wenig Geld bzw ohne Risiko auch mal was zu verlieren verdient man da kaum was und zahlt nur drauf.Und wenn man man auf gut Glück auf den Kursverlauf setzen will, ist es besser gleich ins Casino zu gehen und auf Rot oder Schwarz zu setzen mit 50:50 zu setzen. Also für alle die nicht das nötige Kleingeld haben und auf das Geld auch verzichten können besser woanders anlegen.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“