Freilauf oder QDA

Forumsparter gesucht
Antworten
Skydiver
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 08.03.2019, 18:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Freilauf oder QDA

Beitrag von Skydiver » 08.03.2019, 18:39

Hallo an alle.

Ich bin neu hier und suche auf diese Weise Rat, von erfahrenen Leuten. Ich möchte mir neues Equipment zulegen (Karpfen ist Zielfisch).
Habe vorher mit Freilaufrollen von Daiwa gute Erfahrungen sammeln können. Nun möchte ich euch fragen, ob es sich lohnt auf das QDA system umzustellen oder wieder auf Freilauf zu setzen?

Wäre schön wenn schon einer mit QDA seine Erfahrung machen konnte und mir dazu etwas sagen könnte.
Tendieren würde ich zu einer Daiwa Windcast Spod'N'Mark. Als Rute ebenfals die Windcast von Daiwa.

Gruß
Sky

magut
Hecht
Beiträge: 510
Registriert: 13.06.2010, 13:08
Revier/Gewässer: Traunsee
Wohnort: 4820 Bad Ischl
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Freilauf oder QDA

Beitrag von magut » 09.03.2019, 05:19

Kann dir leider nicht helfen, da ich keine Ahnung habe, was das QDA System ist.
klär mich bitte auf
LG
Mario

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 1906
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Freilauf oder QDA

Beitrag von Sixpack » 09.03.2019, 06:54

QD =Quickdrag, das A daiwaspezifisch.
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1146
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Freilauf oder QDA

Beitrag von konfuzius6699 » 09.03.2019, 15:53

Ist reine Geschmackssache, ich bevorzuge eher den Freilauf da man da immer gleich eingestellte Bremsen hat.

Skydiver
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 08.03.2019, 18:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilauf oder QDA

Beitrag von Skydiver » 09.03.2019, 16:16

Ok das mit dem "A" wusste ich auch nicht :)
Mir geht es nur um die Frage, ob irgendjemand mit diesem QD System Erfahrung hat.
Möchte weiterhin mit meinen elektronischen Bissanzeigern arbeiten und weiß nicht ob es mit diesem System überhaupt noch so funktioniert, wie
bei den Freilaufrollen.
Habe schon einen technischen Support von Daiwa kontaktiert, aber noch keine Antwort erhalten.

LG
Sky

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1146
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Freilauf oder QDA

Beitrag von konfuzius6699 » 09.03.2019, 17:19

Funktioniert alles gleich, beim QD machst eben die Spule mit wenig drehen auf oder zu... Beim Freilauf legst Hebel um, bzw beginnst zu kurbeln..
Ich bevorzuge Freilauf und eine gleich eingestellte Bremse. Ich stelle eigentlich nicht viel herum, habe die Bremse so eingestellt dass sie nach der Schnur und Bedingungen entsprechend Druck ausübt nicht zu fest eher etwas weniger aber nicht zu wenig... Um mehr Druck auszuüben bremse ich die Spule mit dem Finger bzw löse ihn, so habe ich das beste Gefühl...
Was ich nicht mag ist eben bei der Flucht an der Bremse herumzustellen.Beim Run nehme ich die Rute auf , lege den Freilaufhebel um und fertig... Besser ist den Freilauf sowie den Bügel stets von Hand umzulegen, schont die Spule ...

Skydiver
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 08.03.2019, 18:27
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Freilauf oder QDA

Beitrag von Skydiver » 10.03.2019, 15:35

Ok. Vielen Dank für die Antworten. Jetzt bin ich doch ein wenig schlauer als vorher. :danke:
Wünsche euch und mir einen baldigen Saisonstart und viel Fun und Entspannung am See :up2:

Benutzeravatar
berger0109
Hecht
Beiträge: 602
Registriert: 21.08.2014, 18:36
Revier/Gewässer: östliches NÖ
Wohnort: Wolkersdorf
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Freilauf oder QDA

Beitrag von berger0109 » 10.03.2019, 15:36

Ich habe beide Systeme im Einsatz, ist eigentlich reine Geschmacksache. Wobei das QD System ist nicht gleich QD System, bei einigen Rollen ist die freie Spule nach einer halben Umdrehung aktiviert, bei anderen mehr als eine Umdrehung, die würde ich nicht empfehlen.
TL Thomas

Antworten

Zurück zu „Rute, Rolle, Schnur“