Kescher mit einer Mindestbügellänge von 80 cm?

Forumsparter gesucht
Antworten
dankenstein
Köderfisch
Beiträge: 21
Registriert: 03.01.2015, 20:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Kescher mit einer Mindestbügellänge von 80 cm?

Beitrag von dankenstein » 11.03.2019, 10:45

hallo liebes forum,

hätte eine frage und zwar habe ich ab sofort ein neues gewässer zur auswahl, welches ich befischen darf und wo ua. die im betreff genannten anforderungen gestellt werden. nun bin ich mir nicht sicher, ob meine keschergöße ausreichend ist oder ob ich mir gleich einen neuen bestellen soll/muss.


wie ist das also genau gemeint mit den 80cm, ist hierbei die gesamtlänge gemeint (also alle 3 längen zusammen gezählt), auf welcher das netz entlangläuft oder verlangen sie einen kescher wo jede seite 80cm lang ist?

villeicht hat ja jemand ähnliche anforderungen an sein revier.

vielen dank im voraus

Benutzeravatar
fishracer
Brasse
Beiträge: 170
Registriert: 10.05.2007, 14:29
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bruck/Leitha
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kescher mit einer Mindestbügellänge von 80 cm?

Beitrag von fishracer » 11.03.2019, 10:54

Normal vorne die Breite soll 80 cm haben. Dann ist die Bügellänge automatisch passend.

Jeder normale Karpfenkescher zum zusammenstecken im Dreieck hat heutzutage mind. 80.

Problematisch wirds nur bei Faltkescher. Die sind oft kleiner. Gibts aber auch über 80.

Mfg
Mario
Fish and Race

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1146
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kescher mit einer Mindestbügellänge von 80 cm?

Beitrag von konfuzius6699 » 11.03.2019, 11:16

Also im Grunde ist beim üblichen Karpfenkescher die Schnur zwischen den Bügeln gemeint , eben die Seitenlänge des Keschers. In der Regel sind diese bei den Karpfenkewcher meist größer als 80cm
Die Runden Kescher oder eben die kleineren Faltkescher sind meist zu klein und zwängt größere Fische ein, dass sie Verletzungen davontragen können...

dankenstein
Köderfisch
Beiträge: 21
Registriert: 03.01.2015, 20:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kescher mit einer Mindestbügellänge von 80 cm?

Beitrag von dankenstein » 11.03.2019, 11:20

fishracer hat geschrieben:Normal vorne die Breite soll 80 cm haben. Dann ist die Bügellänge automatisch passend.

Jeder normale Karpfenkescher zum zusammenstecken im Dreieck hat heutzutage mind. 80.

Problematisch wirds nur bei Faltkescher. Die sind oft kleiner. Gibts aber auch über 80.

Mfg
Mario
hallo mario,

das bedeutet also mein aktueller spinnkescher, welchen ich im moment besitze mit 50x50 bügelgröße ist also zu klein für dieses gewässer?

mfg

Benutzeravatar
fishracer
Brasse
Beiträge: 170
Registriert: 10.05.2007, 14:29
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort: Bruck/Leitha
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kescher mit einer Mindestbügellänge von 80 cm?

Beitrag von fishracer » 11.03.2019, 11:36

Ja dein Kescher ist zu klein
Fish and Race

dankenstein
Köderfisch
Beiträge: 21
Registriert: 03.01.2015, 20:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kescher mit einer Mindestbügellänge von 80 cm?

Beitrag von dankenstein » 11.03.2019, 11:47

fishracer hat geschrieben:Ja dein Kescher ist zu klein

alles klar, danke für die schnellen antworten!

dann muss ich wohl einen weiteren kaufen. hat eventuell jemand günstige empfehlungen??

Benutzeravatar
berger0109
Hecht
Beiträge: 602
Registriert: 21.08.2014, 18:36
Revier/Gewässer: östliches NÖ
Wohnort: Wolkersdorf
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Kescher mit einer Mindestbügellänge von 80 cm?

Beitrag von berger0109 » 11.03.2019, 21:13

Du kannst so gut wie jeden kaufen der mindestens die 80 cm Bügellänge hat, den hier hat z.Bsp. ein Forumspartner aktuell in Aktion.


https://m.hiki.at/produkte/zielfisch/ka ... -100015589
TL Thomas

Antworten

Zurück zu „Übriges Equipment“