Vorstellungen und Begrüßungen

Wissenswertes rund ums Forum
mburger
Köderfisch
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2019, 16:17
Revier/Gewässer: Bad Vöslau/Remise
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von mburger » 19.02.2019, 16:36

Hallo,

mein Name ist Martin ich werde demnächst 28, angle seit ich ungefähr 5 oder 6 jahre bin (regelmäßig allerdings erst seit letztem Jahr)

Früher habe ich vor allem im Sommerurlaub geangelt, wir waren da immer in Kroatien auf der Insel Rab.

Mittlerweile bin ich auch bei einem Fischereiverein in einem kleinen Dorf südlich von Wien dabei, dort haben wir 4 eigene Teiche die ich beangle.

LG Martin
Zuletzt geändert von mburger am 20.03.2019, 08:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3666
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von Kaindlau » 20.02.2019, 19:59

mburger hat geschrieben:Hallo,

mein Name ist Martin ich werde demnächst 28, angle seit ich ungefähr 5 oder 6 jahre bin (regelmäßig allerdings erst seit letztem Jahr)

Früher habe ich vor allem im Sommerurlaub geangelt, wir waren da immer in Kroatien auf der Insel Rab.

Mittlerweile bin ich auch bei einem Fischereiverein in einem kleinen Dorf südlich von Wien dabei, dort haben wir 4 eigene Teiche dich ich beangle.

LG Martin
Servus Martin

Herzlich Willkommen bei uns im Angelforum :up2:

Ich hoffe du fühlst dich wohl hier, und bei Fragen gilt auch für dich -raus damit !! :D

Petri aus Enns
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

Benutzeravatar
Erich
Rotfeder
Beiträge: 60
Registriert: 22.01.2019, 15:14
Revier/Gewässer: Obere Donau
Wohnort: Bezirk Eferding / OÖ
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von Erich » 21.02.2019, 18:19

Hallo,

ich heiße Erich, bin 58 Jahre alt und lebe im Bezirk Eferding in OÖ. Ich fische hauptsächlich in der Donau im Revier ‚Obere Donau‘ d.h. zwischen Engelhartszell und Aschach. Manchmal auch in der Aschach.

Ich bin langjähriger (mit Unterbrechungen) begeisterter Zander-Angler. Insbesondere das Jiggen fasziniert mich schon lange und noch immer. Vermutlich weil die Art der Köderpräsentation und der direkte Kontakt beim Biss einzigartig sind.

Im Laufe der Jahre habe ich so einige Zander gefangen und dabei natürlich Erfahrung gesammelt, es ist aber nach wie vor eine große Herausforderung für mich, Stellen in der Donau zu finden, an denen man zumindest manchmal einen Zanderbiss bekommt.

Eine zweite Herausforderung sehe ich darin, die Umweltbelastung durch (abgerissene) Jig-Köder so gering wie möglich zu halten, weil ich damit Stoffe (Blei, PVC, Weichmacher) in die Natur einbringe, die dort nicht hingehören. Mich beschäftigt das schon viele Jahre und es hat auch die Freude am Hobby gedämpft, denn je mehr ich fische (und unvermeidlich Köder abreisse), desto mehr belaste ich die Umwelt.

Da es am Markt immer noch keine umweltschonenden Produkte gab, habe ich mir 2017 vorgenommen, selbst Lösungen zu suchen und zu testen. Nach Versuchen mit Stein und Beton bin ich rasch auf Stahl als Alternative zum Blei gekommen. Ich habe viel getüftelt und gebastelt und mit meinen Prototypen gefischt, weil ich wollte unbedingt wissen, ob man mit den größeren Stahlköpfen auch gut Zander fangen kann.

Da sich relativ rasch Erfolge einstellten, habe ich dann bald nur noch mit Stahljigs gefischt. Es ist dann die Idee mit den Sollbruchstellen dazugekommen, um auch die Umweltbelastung durch die Gummifische zu reduzieren, weil man damit bei Hängern die Chance hat, den Köder zu retten. Ich habe meine Köder nach und nach weiter verbessert.

Meinen derzeitigen Stand kann man auf meiner Website einsehen. Bzw. auch in meinen Postings im Thema ‚Jigs selber gießen‘ hier im Forum. Siehe jigs-selber-gieszen-t22210-15.html#p295200. Ich habe noch ein paar Ideen, die aber noch in der Erprobungsphase sind. Wenn sie sich bewähren, werde ich sie auf meiner Website veröffentlichen.

Der Angelspaß hat sich für mich durch den Umstieg auf Jigs mit Stahlkopf und Sollbruchstellen deutlich erhöht. Einerseits, weil ich das Gefühl habe, der geliebten Natur weniger Schaden zuzufügen, andererseits auch rein praktisch, weil ich jetzt auch hängerträchtigere, aber potenziell fängigere Stellen befische und auch mehr neue Stellen probiere, weil mich das Hängerproblem nicht mehr so beschäftigt.

Ich hoffe, hier im Forum einige Gleichgesinnte zu finden, die sich auch für umweltschonende Alternativen interessieren, um Erfahrungen und Gedanken auszutauschen. Vielleicht sind meine Lösungsansätze auch für den einen oder anderen eine Anregung, es selbst zu probieren, denn ich finde, es ist an der Zeit, das Jigangeln umweltfreundlicher zu gestalten.

Mein Motto:
Warum sollten wir die Natur unnötig belasten, wenn es praktikable, umweltschonendere Alternativen gibt, die zudem nicht teurer sind?

Petri aus OÖ
Erich

Knollistan
Köderfisch
Beiträge: 4
Registriert: 23.02.2019, 20:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Vorstellung

Beitrag von Knollistan » 23.02.2019, 22:48

Hallo Angelforum Team, Admins, Mods und User!

Zur Vorstellung, ich heiße Thomas, bin 44 Jahre alt, und bis jetzt fast nur gelegenheits Angler ein bis zwei mal im Jahr
mit Freunden auf einen Teich zum fischen. Das will ich jetzt ändern und mir ein Gewässer im Umkreis von Wien suchen
also auf geht`s. Fische die mich interessieren sind alle Karpfen, Störe und Welse.
Betreffend der Ausrüstung bin ich gerade am aufrüsten und suchen.

So das wars einmal, jetzt geh ich ins forum stöbern,

Have fun, Lg knolli

Benutzeravatar
doubleH
Moderator
Beiträge: 2582
Registriert: 20.03.2012, 15:35
Revier/Gewässer: diverse stehende Gew
Wohnort: Frauenkirchen
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von doubleH » 25.02.2019, 07:56

Hallo Erich und Thomas,

Vielen Dank für eure Vorstellungen und herzlich willkommen im Angelforum. Wir freuen uns schon sehr auf eure Beiträge
und aktive Teilnahme im Forum.

:welcome:

Tight Lines
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...

Angeltasche12
Köderfisch
Beiträge: 1
Registriert: 24.02.2019, 10:43
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von Angeltasche12 » 13.03.2019, 09:15

Hallo Leute,

ich bin der Philipp aus Oberösterreich, bin 18 Jahre alt und bin jetzt seit 4 Jahren begeisteter Hobbyangler. :welcome:
Bin kein absoluter Profi und Angle hauptsächlich Karpfen und ab und zu Forellen.
Ja das wars auch schon falls noch jemand etwas wissen will bin da gerne offen.

Liebe Grüße
Philipp

Benutzeravatar
doubleH
Moderator
Beiträge: 2582
Registriert: 20.03.2012, 15:35
Revier/Gewässer: diverse stehende Gew
Wohnort: Frauenkirchen
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von doubleH » 14.03.2019, 11:54

Servus Philipp,

Cooler Username :)

Besten Dank für deine Vorstellung und herzlich willkommen in unserer Runde!

:welcome:

Tight Lines
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...

tölkie
Köderfisch
Beiträge: 2
Registriert: 24.03.2019, 21:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Hallo

Beitrag von tölkie » 24.03.2019, 22:12

Herzliche Grüße aus dem Pott.

Wer nicht weiß wo das ist, ich komme aus Deutschland und mit dem Pott wird das Ruhrgebiet bezeichnet, auch in Anlehnung an den Kohlenabbau und die alten Zechen.

Ich heiße Bernd, bin 53, fische seid Jugend auf, allerdings mit Unterbrechung. Die letzten 15 Jahre habe ich mich auf Raubfische aller Art aus dem Süßwasser spezialisiert, außer Waller. Zu dem baue ich auch meine Ruten selbst zusammen nach meinen Vorstellungen. Das ist ein schönes ergänzendes Hobby geworden und ich habe noch mehr Freude, wenn ich einen Fisch mit "meiner" Rute fange.

Auf dieses Forum bin ich bei der Suche nach Schwarzbarschangeln im Süden von Spanien gestoßen und hoffe, dass ich Kontakt bekomme zu dem letzten Schreiber eines Beitrages. Will nämlich mit Familie nach Malaga und gerne ab und an dort in den Talsperren fischen.

An alle herzliche Grüße

Bernd

Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
Beiträge: 3666
Registriert: 06.03.2005, 18:36
Revier/Gewässer: Wiesinger Wasser,
Wohnort: Enns O/Ö
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von Kaindlau » 25.03.2019, 15:02

Servus Bernd

Schön wieder einen Angler aus dem Pott begrüßen zu dürfen.
Vielen Dank für deine Anmeldung und Herzlich Willkommen.
Hoffentlich bekommst du deine Antworten zu deinem Spanientrip.
So und jetzt zu der Frage aller Fragen wenn du auf dem Pott kommst :D
Blau/Weiss oder Schwarz/Gelb

Petri aus Enns
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kaindlau für den Beitrag:
doubleH
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com

krausi19
Köderfisch
Beiträge: 1
Registriert: 27.03.2019, 19:12
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von krausi19 » 27.03.2019, 19:33

Servus beinand,

Ich bin der krausi aus salzburg, bin 29 jahre alt, fische seit gut 20 jahren, bin überzeugter Allrounder und fische in der stadt sbg u dem flachgau.

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 1906
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von Sixpack » 27.03.2019, 19:57

Hallo Krausi,

Willkommen im Forum!
Hoffe du bringst dich mit deiner langjährigen Erfahrung, sowie mit deinem Wissen über die regionalen Gegebenheiten
in Salzburg und im Flachgau nachhaltig hier ein! (ist immer wieder gefragt)
:welcome:
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

Benutzeravatar
Rubius
Köderfisch
Beiträge: 1
Registriert: 27.03.2019, 22:26
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von Rubius » 27.03.2019, 23:21

Griaß eich,

mein Name ist David, bin 26 Jahre alt, komme aus Linz-Land und fische seit...an zeitl ;)
Bis vor 3 Jahren ging ich hauptsächlich auf Karpfen, danach investierte ich vermehrt Zeit in das Raubfischangeln- vorwiegend Traun/Donau.

Freue mich auf eine neue Saison und den Erfahrungsaustausch hier im Forum!

LG und Petri!

Benutzeravatar
doubleH
Moderator
Beiträge: 2582
Registriert: 20.03.2012, 15:35
Revier/Gewässer: diverse stehende Gew
Wohnort: Frauenkirchen
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von doubleH » 28.03.2019, 09:00

Griaß di David,

Danke für deine Vorstellung und herzlich willkommen in unserer Runde!

:welcome:


Tl
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...

Markus8
Köderfisch
Beiträge: 1
Registriert: 13.03.2019, 21:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von Markus8 » 11.04.2019, 20:54

Hallo Leidln,

mein Name ist Markus, freue mich dabei zu sein.
Ich Fische seit meiner Kindheit, hätte Glück das mich mein Vater schon als Kind mit an den Teich nahm.
Ich komme aus Linz-Land und bin 37 Jahre.

Ich hab mir heuer das Asten-Abwinden Mitterwasser genommen, die Beiträge habe ich schon alle durch und freue mich auf eine erfolgreiche Saison.

MfG
Markus

AlexP
Köderfisch
Beiträge: 3
Registriert: 11.04.2019, 21:32
Revier/Gewässer: Donau / Südliches Nö
Wohnort: Wr. Neustadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorstellungen und Begrüßungen

Beitrag von AlexP » 11.04.2019, 22:11

Hallo Leute,
empfinde ich als eine sehr nette Art sich hier vorzustellen!
Mein Name ist Alex(28) und komme aus Niederösterreich.
habe mit 6J zu fischen begonnen und all mein damaliges Wissen von einem Bekannten meines Vaters erlernt. Leider durch Schule und co ist mir nach 2J Jahreskarte die Zeit am Wasser zu kurz gekommen.
Mit 18 bin ich wieder zurück ans Wasser und habe wieder "bei 0" begonnen. Habe mir Grundmontagen und das Spinnen durch Internet, Plaudern mit Kollegen im Verein und vielen Versuchen erlernt.
Die darauffolgenden 6Jahre war ich an der Donau Jahreskarten-Fischer und bin seit einiger Zeit Mitglied im Revier um die Ecke bei mir im südlichen Nö.
Beruflich bin ich sehr beschäftigt, versuche aber dennoch - auch wenn meist nur 1-2h - für ein paar Würfe ans Wasser zu fahren. Das Karpfenangeln, welches ich sehr gerne betreibe, kommt daher in letzter Zeit etwas zu kurz!
Letzten Sommer war ich für 8Tage am Lac de Saint Cassien - trotz Recherche vorab, nicht der Traum-trip den man sich erhofft hat.
Diesen Oktober möchte ich nach Irland an den Shannon river und da ich vom schleppen leider so gut wie gar keine Ahnung habe, hoffe ich auf ein paar erfahrene Tips bezüglich Gramm der Rute fürs Schleppen und die Größe der empfohlenen Rolle.
In diesem Sinne ein herzliches Petri & LG
Alex

Antworten

Zurück zu „Informationen, Ankündigungen & Feedback“