Wie kann ich steine als blei verwenden?

Forumsparter gesucht
Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8070
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie kann ich steine als blei verwenden?

Beitrag von Polsi » 15.01.2014, 18:29

Scheiß handy... Was ich schreiben wollte: beim Ablegen vom Boot aus tendieren Steine dazu, hin und her zu flattern und sich vor allem kurz vorm Grund um die eigene Achse zu drehen, also nicht gerade vertrauensfördernd. Zudem gehen sie viel langsamer unter als Bleie. Aus diesen Gründen verwende ich sie besonders gern in klaren, verkrauteten Gewässern, wo ich sehen kann, ob alles wunschgemäß am Grund angekommen ist...
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Benutzeravatar
PAUL76
Brasse
Beiträge: 178
Registriert: 25.01.2013, 12:15
Revier/Gewässer: GEHEIM
Wohnort: RAIDING
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Wie kann ich steine als blei verwenden?

Beitrag von PAUL76 » 15.01.2014, 20:15

Jetzt im Feber Blinker ist ein Beitrag über Stein Gewichte.
Nütze jede freie Minute, es könnte die letzte sein!

Benutzeravatar
Erich
Rotfeder
Beiträge: 61
Registriert: 22.01.2019, 15:14
Revier/Gewässer: Obere Donau
Wohnort: Bezirk Eferding / OÖ
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie kann ich steine als blei verwenden?

Beitrag von Erich » 07.04.2019, 19:48

Hallo,

wollte kurz über meinen Lösungsansatz informieren, bei dem man keinen Kleber braucht und auch nicht bohren muss. Ich habe festgestellt, dass es viel einfacher ist, Schlitze in Kieselsteine zu schneiden, als Löcher zu bohren. Das geht besonders leicht bei porösen Steinen.

So sieht mein Steingewicht aus:
Bild

Ich schneide oben und unten mit einer kleinen Flex (oder Dremel) einen Schlitz und befestige einen Wirbel mit einem 0,4mm Eisendraht.

Vorteile:
- Man braucht keinen Kleber und braucht folglich auch keine Aushärtezeit abzuwarten
- Man kann kurzfristig die gerade benötigten Gewichte herstellen. Wenn man geschlitzte Steine ans Wasser mitnimmt, sogar direkt vor Ort je nach aktuellem Bedarf.
- Keine Umweltbelastung durch einen Kleber
- Der Draht kann zugleich als Sollbruchstelle bei einem Hänger dienen. Der 0,4mm-Draht hält z.B. ca. 5 kg aus. Man verliert nur den Stein und ein kurzes Drahtstück. Der Wirbel bzw. die ganze restliche Montage bleiben erhalten.

Das Ganze funktioniert natürlich ähnlich auch mit Stahlgewichten (auch für DropShot).

Mehr Details und Detailansichten siehe meine kleine Webseite dazu: https://stahljigs.at/herstellung_andere ... eingewicht

Grüße
Erich
stahljigs.at -- Jigs mit Stahlkopf und Sollbruchstellen - zur Schonung von Umwelt und Geldbörse

Benutzeravatar
konfuzius6699
Huchen
Beiträge: 1166
Registriert: 11.04.2012, 16:53
Revier/Gewässer: Europa
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Wie kann ich steine als blei verwenden?

Beitrag von konfuzius6699 » 08.04.2019, 09:05

Wenn ich mit Boot ablegen kann nehme ich für Abwurfmontage gerne einen Fahrradschlauch den ich in Streifen schneide und hänge diesen mit dem Stein in den Safetyclip ein.Gut sind Rennradschläuche. Diese Art der Befestigung ist nicht für weitere Würfe geeignet. Dafür richte ich mir passende Steine daheim mit ösen zurecht oder habe sie mir auch schon mit feinen Beton gegossen. Ein Loch oder Schlitz hat man schnell im Stein. Und mit Epoxykleber oder Masse ist die Öse dann bombenfest befestigt.Hänge diese Steine mit Öse dann auch in den Safetyclip ein , fixiere aber nicht mit der Gummihülse bzw nur den Bügel vom Clip mit pva-schnur damit sich der Safetyclip nicht beim Wurf aufbiegt...

Antworten

Zurück zu „Basteln und Selbermachen“