Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Boilistopper

Forumsparter gesucht

Re:

Beitragvon *Carphunter* » 22.02.2008, 17:42

das sind meiner meinung nach die besten

Bild

sie halten besser als alle anderen die ich ausprobiert habe (ja, die von korda hab ich auch schon ausprobiert^^) und noch dazu sind sie so gut wie unsichtbar dar sie vom boilie "aufgenommen" werden


und btw: so unsinnig finde ich den thread gar nicht denn die beste montage und die besten boilies helfen nicht wenn der stopper nicht hält
Benutzeravatar
*Carphunter*
Köderfisch
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.08.2006, 13:15

Re: Boilistopper

Beitragvon chrispichler1 » 23.02.2008, 20:51

@ Hans peter (Carphunter)

Von welcher Firma sind die Boiliestopper?

mfg chrispichler1
Willst du einen tag lang glücklich sein, betrink dich.
Willst du ein paar jahre glücklich sein, such dir eine freundin.
Willst du dein leben lang glücklich sein,
GEH FISCHEN!!!!!!
Benutzeravatar
chrispichler1
Brasse
 
Beiträge: 190
Registriert: 19.01.2007, 20:37

Re: Boilistopper

Beitragvon *Carphunter* » 25.02.2008, 16:04

hallo

die stopper sind von perca (für mich bis jetzt das einzig brauchbare produkt von denen ^^)



mfg
Benutzeravatar
*Carphunter*
Köderfisch
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.08.2006, 13:15

Re:

Beitragvon Erich » 07.04.2019, 09:45

chrispichler1 hat geschrieben:@rasko

Das mit dem Öhr im Kieselstein ist doch viel zu aufwendig.
Da ist Kabelbinder viel besser

mfg chrispichler1 :) :) :)

Ich befestige einen Wirbel mit Eisendraht. Erzeugt keinen Plastikmüll und eine Sollbruchstelle bei Hängern hat man damit auch zur Verfügung (ein 0,4mm-Draht reißt bei ca. 5kg).

So sieht mein Steingewicht aus:
Bild

Mehr Details siehe mein Posting: jigs-selber-gieszen-t22210-105.html#p295869
bzw. meine kleine Webseite dazu: https://stahljigs.at/herstellung_andere ... eingewicht

Grüße
Erich
stahljigs.at -- Jigs mit Stahlkopf und Sollbruchstellen - zur Schonung von Umwelt und Geldbörse
Erich
Rotfeder
 
Beiträge: 50
Registriert: 22.01.2019, 15:14

Re:

Beitragvon Moosruecken66 » 08.04.2019, 14:37

Biggeron hat geschrieben:Ich finde halt, der Köder (egal ob Boilie oder Mais usw.) soll gut am Haar halten!
Nicht, das der Köder beim ersten "ummalutschen" schon unten ist...



Wenn es Dir darum geht, dann nimm die Corn Stops von AVID carp. Die sind aus Kunststoff und wenn das richtige Maiskorn/ Boilie weggelutscht ist, dann hast Du noch immer einen "Köder" am Haar... ist halt dann ein sehr langes Haar.

https://www.avidcarp.com/Products/Imita ... aize-Stops

Bei Boilies ohne vorgebohrtem Loch auf das Haar mit etwas Gefühl aufziehen, sonst kann sich der Kunststoffhaken aufbiegen bzw. abreißen.

Gruß

Moosruecken
Ein Schiff liegt sicher im Hafen, aber dafür wurde es nicht gebaut. (Chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
Moosruecken66
Rotfeder
 
Beiträge: 99
Bilder: 11
Registriert: 03.06.2015, 14:26

Re: Boilistopper

Beitragvon Sixpack » 08.04.2019, 15:56

Der Thread ist aus 2007/2008 -ich hoffe dass die Poster zwischenzeitig eine Lösung gefunden haben. :lol:
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"
Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
 
Beiträge: 1899
Bilder: 4
Registriert: 10.06.2007, 09:45

Re: Boilistopper

Beitragvon Moosruecken66 » 08.04.2019, 16:08

Sixpack hat geschrieben:Der Thread ist aus 2007/2008 -ich hoffe dass die Poster zwischenzeitig eine Lösung gefunden haben. :lol:



hab es zu spät realisiert :( :(
Ein Schiff liegt sicher im Hafen, aber dafür wurde es nicht gebaut. (Chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
Moosruecken66
Rotfeder
 
Beiträge: 99
Bilder: 11
Registriert: 03.06.2015, 14:26

Re: Boilistopper

Beitragvon Sixpack » 08.04.2019, 16:38

Ist mir auch schon mal passiert! :D
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"
Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
 
Beiträge: 1899
Bilder: 4
Registriert: 10.06.2007, 09:45

Vorherige

Zurück zu Karpfenangeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast