Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Fischbeuschlsuppe

Zubereitungstipps und Rezepte

Fischbeuschlsuppe

Beitragvon Kaindlau » 03.03.2019, 16:22

Servus

Und weiter geht's mit einen schon fast vergessenen Rezept.
Ich kann mich an eine besonders gute Fischbeuschlsuppe in Ungarn erinnern.(nicht zu verwechseln mit einer "normalen" Fischsuppe.)
In Österreich habe ich sie noch nie auf einer Speisenkarte gelesen, was wahrscheinlich auf die viele Arbeit zurückzuführen ist.
Vielleicht traut sich wer drüber.

https://mobil.derstandard.at/2000098748 ... as-vom-Kar

Petri aus Enns
Der vielleicht letzte klassische Ansitzangler Österreich`s
http://spazio3.com
Benutzeravatar
Kaindlau
Moderator
 
Beiträge: 3650
Bilder: 0
Registriert: 06.03.2005, 18:36

Re: Fischbeuschlsuppe

Beitragvon Sixpack » 03.03.2019, 17:36

Bekam ich in meiner Kindheit ziemlich oft -die von Oma war die mit Abstand beste! :D
Habe sie selbst auch mal gemacht -ist gar nicht so schwer.
(wobei ich die im Rezept genannten 2-3 Liter (!!!) Wein eher etwas reduzieren würde -ich trinke ja nebenbei eher ein Bierchen) :lol:
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"
Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
 
Beiträge: 1899
Bilder: 4
Registriert: 10.06.2007, 09:45

Re: Fischbeuschlsuppe

Beitragvon Ragman » 03.03.2019, 21:17

Kaindlau hat geschrieben:In Österreich habe ich sie noch nie auf einer Speisenkarte gelesen,


Ich erinnere mich, daß ich sie - für mich zum erstenmal - in Humers Uferhaus in Orth an der Donau gegesen habe und begeistert war.
Ich wär gerne normal, aber ich komme so selten dazu ...
Benutzeravatar
Ragman
Huchen
 
Beiträge: 1265
Bilder: 0
Registriert: 20.04.2006, 20:00

Re: Fischbeuschlsuppe

Beitragvon GvonderRinne » 07.03.2019, 08:46

Hab Fischbeuschelsuppe von Karpfeninnereien immer als Kind zu Weihnachten bekommen und es gehasst :shock:
Mit 14, als ich meine ersten Karpfen selbst gefangen habe, habe ich mich immer besonders über die Milchner gefreut
Gebackener Karpfenmilchner ist :up2:
Benutzeravatar
GvonderRinne
Rotfeder
 
Beiträge: 65
Bilder: 0
Registriert: 07.06.2018, 16:37

Re: Fischbeuschlsuppe

Beitragvon HanSpiel » 15.04.2019, 14:02

Hallo! :P
Meine Eltern (besonders der Vater) kochen gerne Fisch. Ich koche auch manchmal Fisch nach Belieben. Hier ist das Rezept der Eltern (ich habe mich entschlossen, den Toast selbst hinzuzufügen).
Suppe mit Croutons und Karpfen

Fischsuppe mit Karpfen und Croutons ist etwas schwieriger zuzubereiten, aber Sie werden mit dem Ergebnis vollkommen zufrieden sein. Es erfordert:

1000 ml Fischbrühe;
Petersilienwurzel und Karotte 150 g;
500-600 g Karpfenfilet;
eine halbe Zitrone;
3 EL. Butterlöffel (Butter oder durch andere, jedoch pflanzlichen Ursprungs);
Mehl, 2 EL. Löffel;
Lavrushka, roter oder schwarzer Pfeffer, Salz, Petersilie, frisch;
Sauerrahm, 120 g;
2 Stück Brot, vorzugsweise weiß;
Salz;
Öl
Kochvorgang:
1. Fügen Sie nach dem Erhitzen der Fischbrühe gewürfelte Karotten und Petersilienwurzel hinzu. Es wird 10 Minuten kochen;

2. Karpfenfilet mit Zitrone, Pfeffer gießen und mit etwas Salz bestreuen. 15 Minuten marinieren lassen. In einer Pfanne das Mehl in Butter anbraten. Es ist besser, eine cremige Creme zu nehmen, bis sie goldbraun ist. Dann müssen Sie Paprika unter ständigem Rühren hinzufügen, die Mischung später in die Suppe gießen und das Lorbeerblatt legen;

3. Nach 5 Minuten die Fischstücke in die Suppe geben, vergessen Sie nicht, die überschüssigen Gewürze vom Karpfen zu entfernen. Es wird ungefähr 15 Minuten kochen. Nach dieser Zeit saure Sahne hinzugeben, zum Kochen bringen und das Gemüse in die Suppe geben;

4. Croutons können in Butter oder im Ofen gegart werden und leicht mit Salz gewürzt werden. Karpfensuppe ist essfertig. Es ist notwendig, es heiß zu servieren, damit der Geschmack des Gerichts voll zur Geltung kommt.

Wenn Sie sich dem Prozess von der kreativen Seite nähern, können Sie eine echte Fischsuppe genießen, die nicht nur eine Reihe von Geschmackserlebnissen ist, sondern auch einen großen Vorteil.
HanSpiel
Köderfisch
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.04.2019, 12:39


Zurück zu Fischküche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste