Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Sammelthread Fänge 2017

Meldungen alltäglicher und außergewöhnlicher Fänge

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon korsikaphil » 12.07.2017, 19:29

Cool. die Barbe hat sicher ordentlich Krawall gemacht? :D Fehlt mir noch auf meiner To-do Liste...
A float tip is pleasant in its appearance, and even more pleasant in its disappearance!
Benutzeravatar
korsikaphil
Wels
 
Beiträge: 2210
Bilder: 1
Registriert: 07.07.2010, 13:33

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon Andreas » 18.07.2017, 14:39

Petri Dank, Leute. Ja, die machen schon richtig Dampf an der Spinnrute. Da kommt kein Zander mit.
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
 
Beiträge: 3982
Bilder: 327
Registriert: 20.04.2008, 13:47

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon Fischschreck » 18.07.2017, 15:16

Hab gestern an der Rinne und der Donau 2 wahnsinns Stunden gehabt mit auf und abs.

Als erstes hab ich mal wieder einen Hecht beim Speedjiggen auf Barsch erwischt mit knapp 50cm.
keine 10 Min später hab ich meinen größten Barsch des Jahres landen können mit 35cm. Der erste bessere überhaupt dieses Jahr.
P7170486.JPG


Dann bin ich mit dem schweren Zandergerät wieder in die Donau gegangen.
2ter Wurf...mörder Einschlag und 10 Minuten Drill der anstrengenden Art später gab der 6/0 dream tackle jighaken den Geist auf und ist einfach abgebrochen.
War ein super Wels...hatte in schon ca. 10m vor mir...hab mich so geärgert... :evil: naja.

!!! Nächster Wurf an die selbe Stelle, wieder heftiger Einschlag und wieder ein Wels drauf. diesmal ein kleinerer mit ca. 1m + ...hatte schon das Vorfach in er Hand... ein Schlag mit dem Kopf und der Snap bricht...ich dachte nur, das kanns jetzt nicht sein. :roll:

Und dem nicht genug, hab ich bei den nächsten paar Würfen noch 2 Zanderbisse versemmelt... zum Mäuse melken. :oops:

Das ganze Schauspiel innerhalb von 1 Stunde...dann war der Spuk vorbei. Die Donau ist dieses mal zu meinem Waterloo mutiert... einfach unbeschreiblich... aber das ist Angeln. Und das macht es auch so reizvoll.
Zuletzt geändert von Fischschreck am 20.07.2017, 11:55, insgesamt 3-mal geändert.
„Der Fisch, der einmal vom Haken verletzt wurde, vermutet Haken in jedem Brot.“
Ovid (römischer Dichter)
Benutzeravatar
Fischschreck
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 756
Registriert: 02.07.2013, 08:56

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon Andreas » 18.07.2017, 15:34

Petri zum Barsch und schade wegen den Verlusten... Darf ich fragen, um welche Tageszeit es sich dabei genau gehandelt hat?
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
 
Beiträge: 3982
Bilder: 327
Registriert: 20.04.2008, 13:47

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon Fischschreck » 18.07.2017, 15:45

Also der Hecht kam um 17:33 und der Barsch um 19:35.

Die Welsbisse kamen um 20:35 und 10 min später. Also wo grad die Sonne über den Horizont untergegangen ist.
Die 2 Zander Bisse kurz nach 21:00 in der sogenannten "Blauen Stunde". dann war komplett tote Hose.

aber psst. Top secret. :mrgreen:


p.s. Werds heute nochmal versuchen, vlt. wollen sie heute genauso wie gestern. :twisted:
Zuletzt geändert von Fischschreck am 18.07.2017, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
„Der Fisch, der einmal vom Haken verletzt wurde, vermutet Haken in jedem Brot.“
Ovid (römischer Dichter)
Benutzeravatar
Fischschreck
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 756
Registriert: 02.07.2013, 08:56

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon Andreas » 18.07.2017, 15:49

Habe deshalb gefragt (tiddlr Solunardaten):

IMG_6405.PNG
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
 
Beiträge: 3982
Bilder: 327
Registriert: 20.04.2008, 13:47

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon Fischschreck » 18.07.2017, 15:50

Jup passt voll rein in die Hauptzeit. :wink:
Ich mein 1 Stunde vor Sonnenuntergang und 1 Stunde "blaue Stunde" ist für mich sowieso die beste Zeit zum Fischen. Da geht eigentlich immer was.
„Der Fisch, der einmal vom Haken verletzt wurde, vermutet Haken in jedem Brot.“
Ovid (römischer Dichter)
Benutzeravatar
Fischschreck
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 756
Registriert: 02.07.2013, 08:56

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon makirsch » 19.07.2017, 07:07

Ich war die letzten 2 Tage nach der Arbeit auf eine Kurzsession für jeweils 3 bis 4 Stunden am Wasser und konnte diese zwei Schuppis auf meinem Futterplatz nur wenige Meter vom Ufer entfernt fangen.

IMG-20170717-WA0020.jpg

IMG-20170718-WA0001.jpg
Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
(Friedrich der Große)
Benutzeravatar
makirsch
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 814
Bilder: 6
Registriert: 22.08.2012, 22:47

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon doubleH » 19.07.2017, 09:08

Hallo Martin,

Fettes Petri zu diesen Dickschiffen; sauber :prost:

TL
Helmut
Lebe für etwas, oder stirb für nichts...
Benutzeravatar
doubleH
Moderator
 
Beiträge: 2356
Bilder: 49
Registriert: 20.03.2012, 15:35

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon rob gone fishing » 19.07.2017, 09:30

schöne fische martin und fischschreck, petri!
Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
 
Beiträge: 3605
Bilder: 3
Registriert: 09.03.2008, 17:07

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon makirsch » 20.07.2017, 06:40

Danke Rob und Helmut!

Morgen nach der Arbeit werde ich mich wieder ans Wasser setzen... mal schauen ob wieder was geht :)

lG,
Martin
Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
(Friedrich der Große)
Benutzeravatar
makirsch
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 814
Bilder: 6
Registriert: 22.08.2012, 22:47

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon regus » 20.07.2017, 09:10

Fette Beute Leute!
Gratulation :prost:
Benutzeravatar
regus
Hecht
 
Beiträge: 741
Registriert: 23.03.2012, 08:18

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon berger0109 » 21.07.2017, 17:06

makirsch hat geschrieben:Ich war die letzten 2 Tage nach der Arbeit auf eine Kurzsession für jeweils 3 bis 4 Stunden am Wasser und konnte diese zwei Schuppis auf meinem Futterplatz nur wenige Meter vom Ufer entfernt fangen.



Seass Martin!

Petri, die sehen echt mächtig aus!
Wie schaut`s bei Björn eigentlich aus, auch im Forum schon lange nichts mehr von ihm gehört?
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Karpfen
 
Beiträge: 453
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon berger0109 » 21.07.2017, 17:28

Hier ein paar Bilder, von den letzten paar sessions!

IMG_2876 (Large).JPG


IMG_2916 (Large).JPG


pic1 (Large).jpg


pic2 (Large).jpg


pic4 (Large).jpg


pic5 (Large).jpg


pic7 (Large).jpg


pic9 (Large).jpg
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Karpfen
 
Beiträge: 453
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Sammelthread Fänge 2017

Beitragvon ahriman » 23.07.2017, 13:13

berger0109 hat geschrieben:Wie schaut`s bei Björn eigentlich aus, auch im Forum schon lange nichts mehr von ihm gehört?

Bin auch nur noch sporadisch hier unterwegs... Hatte Besuch, war in Kroatien, Sommer is' usw.

Oh - und nach 5 oder 6 Wochen Pause konnte ich wieder einen kleinen Karpfen fangen. War etwas merkwürdig der Drill in der frühabendlichen Hitze. Zuerst gab's nur einen vereinzelten Piepser, der mich kurz aufschrecken ließ - aber eben nach Schnurschwimmer klang. Allerdings gab's direkt darauf noch mal zwei oder drei Piepser, so daß ich schon fast neben der Rute stand, als der Fisch abzog. Vorsichtig angeschlagen und er hing (besser - ich hatte auf dieselbe Montage 2h zuvor schon einen Run gehabt, der nach 5sec Drill aber seitens des Fisches beendet wurde).
So wirklich flüchten mochte der Fisch anfänglich nicht - Schnur hat er erst kurz vorm Ufer genommen - dafür aber ordentlich und mehrfach. Drillen mochte er sich aber auch nicht lassen, so daß ich recht schnell schweißgebadet war. Er hat sich auch lange geziert uns überhaupt einen Blick auf sich zu gewähren - erst wenige Meter vor dem Kescher konnten wir das erste Mal anhand des Abstandes zwischen Schnureintritt ins Wasser und von der Schwanzflosse verursachten Wellen abschätzen, daß der nicht so ganz klein sein konnte. Als wir den großen, dunklen Rücken das erste Mal sehen konnten, wurde ich dann doch etwas nervös - die Anderen fischen etwas stärkere Schnüre als ich und bei DEM wollte ich keinen Schnurbruch haben.

Aber es lief alles wunderbar, Fisch im Kescher, Fisch ins Cradle - alles prima. Die einzigen Mini-Probleme traten bei den Fotos auf - der war zu schwer und zappelig um wirklich schöne Fotos zu machen, so daß ich das erste Mal überhaupt ins Wasser rein bin um ein paar Wasser-Bilder zu machen:
01.png

02.png

03.png

04.png

05.png


Den Rest des Abends hab ich das Grinsen nimmer aus dem Gesicht bekommen. Die Waage hatte 19kg angezeigt - abzüglich des nachgemessenen Gewichts der nassen Wiegeschlinge von 1.5kg hatte der Spiegler aber immer noch 17.5kg - und ein wunderschön jungfräuliches Maul.
Benutzeravatar
ahriman
Hecht
 
Beiträge: 680
Registriert: 15.05.2014, 15:54

VorherigeNächste

Zurück zu Aktuelle Fangmeldungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste