Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Gesetze, Vorschriften und Gebote

Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon gue » 02.01.2014, 17:45

Weil ein Schweizer Angler einen lebenden Köderfisch mit sehr martialischen Methoden (herausquellende Eingeweide) verwendet hat wurde er nun zu einer empflindlichen Geldstrafe von gut 2100 Euro verurteilt. Näheres zu der ganzen Geschichte gibt es hier. Bevor jemand googelt was ein Egli ist (ich hab es schon gemacht), hier geht es um einen Flussbarsch.

Meine persönliche Meinung: hart aber gerecht. Wie seht ihr das?
Benutzeravatar
gue
Huchen
 
Beiträge: 1329
Bilder: 11
Registriert: 04.10.2010, 18:53

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon Taurinus » 02.01.2014, 17:51

Finde es auch richtig... wobei die Strafe in der Schweiz gerne etwas höher hätte ausfallen können... Dort verdient man ja genug :wink:

Gruß
Benutzeravatar
Taurinus
Hecht
 
Beiträge: 574
Registriert: 19.11.2013, 14:38

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon gue » 02.01.2014, 17:56

da ich einige Freunde in der Schweiz habe (und somit auch ein bisschen die Gehälter dort kenne) denke ich, dass dies für einen Schlosser doch eine durchaus empfindliche Strafe ist...
Benutzeravatar
gue
Huchen
 
Beiträge: 1329
Bilder: 11
Registriert: 04.10.2010, 18:53

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon rob gone fishing » 02.01.2014, 18:02

ich finde es barbarisch. so etwas macht man einfach nicht, wenn man nur einen funken respekt hat.
zu strafen will ich mich nicht äussern.
lg rob
Benutzeravatar
rob gone fishing
Moderator
 
Beiträge: 3728
Bilder: 3
Registriert: 09.03.2008, 17:07

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon Taurinus » 02.01.2014, 18:07

Wäre halt bei unseren Lohnverhältnissen eine 800-1000€ Strafe.

Aber wichtig ist, dass soetwas mal bestraft wird und ggf. andere abschreckt.

Gruß
Benutzeravatar
Taurinus
Hecht
 
Beiträge: 574
Registriert: 19.11.2013, 14:38

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon buggi » 02.01.2014, 18:14

Gut so, für 2100€ hätte er sich schon eine geniale Kunstködersammlung kaufen können :mrgreen:
Benutzeravatar
buggi
Wels
 
Beiträge: 3856
Bilder: 9
Registriert: 23.02.2011, 22:19

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon Bierkistenfischer » 02.01.2014, 18:22

ich finde es richtig! der "täter" war sich ja seiner gesetzesübertretung bewusst, wenn ich mitn auto zu schnell fahr muss ich auch damit rechnen das mi blitzen können und dann muss ich auch zahlen.
ich denke so eine hohe strafe sollte auch zur abschreckung dienen. da überlegt sichs einer gleich zweimal ob er so eine strafe riskiert.
zur tat selber, finde es einfach respektlos dem fisch gegenüber.

lg
Bierkistenfischer
Rotfeder
 
Beiträge: 103
Registriert: 05.06.2013, 17:48

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon TheCK » 02.01.2014, 18:37

Natürlich gehört so ein Verhalten bestraft! Am Besten gleich mit mehrjährigem Entzug der Berechtigung. Wer nciht fähig ist, waidgerecht zu angeln und die grundlegenden Prinzipien einzuhalten hat am Wasser nichts verloren.

Zur Strafhöhe und den Begleitumständen halt ich mal den Mund, sonst muß ich weit ausholen und über die nahezu lächerlichen Strafrahmen für manche Taten philosophieren ...
LG
Chris
TheCK
Technischer Administrator
 
Beiträge: 1503
Bilder: 1
Registriert: 05.11.2011, 22:51

Re: AW: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon Gschitz » 02.01.2014, 19:02

Find ich gut. In meinem Revier ist das Angeln mit lebenden Fischerln leider noch immer ganz normal und die beliebteste Methode auf Raubfisch.
Benutzeravatar
Gschitz
Huchen
 
Beiträge: 1728
Bilder: 71
Registriert: 02.10.2006, 17:41

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon adwok » 02.01.2014, 20:18

Is lebender köderfisch net österreich weit gesetzlich verboten?
Oder hab ich da was verpasst?
Benutzeravatar
adwok
Hecht
 
Beiträge: 672
Bilder: 0
Registriert: 17.05.2013, 05:10

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon mazdaspeed » 02.01.2014, 20:49

Recht so, in Zeiten wo man Kunstköder in allen Farben und Formen bekommt und die ja auch noch fängig sind muss man keine Köderfische verwenden und noch dazu so quälen. Wenn schon dann tote und selbst das muss nicht wirklich sein. Von daher Strafe gerecht :up2:
Benutzeravatar
mazdaspeed
Hecht
 
Beiträge: 509
Registriert: 22.09.2012, 20:42

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon Gschitz » 02.01.2014, 20:57

adwok hat geschrieben:Is lebender köderfisch net österreich weit gesetzlich verboten?
Oder hab ich da was verpasst?


Ja ist eh verboten, nur kümmerts anscheinend niemanden :evil:
Benutzeravatar
Gschitz
Huchen
 
Beiträge: 1728
Bilder: 71
Registriert: 02.10.2006, 17:41

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon Polsi » 02.01.2014, 22:37

Stimmt, in Kärnten wird der lebende Köderfisch benutzt als ob er nie verboten worden wäre. Interessiert hier wirklich kein Schwein.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.
Benutzeravatar
Polsi
Wels
 
Beiträge: 7982
Bilder: 11
Registriert: 17.12.2004, 11:43

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon mazdaspeed » 03.01.2014, 07:36

Polsi hat geschrieben:Stimmt, in Kärnten wird der lebende Köderfisch benutzt als ob er nie verboten worden wäre. Interessiert hier wirklich kein Schwein.


Na ja dann wird es Zeit das auch da einmal einer eine ordentliche Strafe bekommt die andere dann abschreckt :evil:
In etlichen Gewässern wo ich angle in OÖ, könnte man sich das nicht erlauben da hätte man keine Lizenz mehr eine Strafe und ein längeres Angelverbot.....
Benutzeravatar
mazdaspeed
Hecht
 
Beiträge: 509
Registriert: 22.09.2012, 20:42

Re: Schweizer Angler für Fischquälerei bestraft

Beitragvon Oze147 » 03.01.2014, 08:38

mazdaspeed hat geschrieben:
Polsi hat geschrieben:Stimmt, in Kärnten wird der lebende Köderfisch benutzt als ob er nie verboten worden wäre. Interessiert hier wirklich kein Schwein.


Na ja dann wird es Zeit das auch da einmal einer eine ordentliche Strafe bekommt die andere dann abschreckt :evil:
In etlichen Gewässern wo ich angle in OÖ, könnte man sich das nicht erlauben da hätte man keine Lizenz mehr eine Strafe und ein längeres Angelverbot.....


Das Problem dabei ist, dass "ALLE" die Aufsichtler mit einschliest. Außerdem ist es an vielen Gewässern gar nicht so einfach jemanden zu erwischen, wenn er dich mit dem Boot aus 1km Entfernun kommen sieht.
Benutzeravatar
Oze147
Huchen
 
Beiträge: 1164
Registriert: 23.10.2012, 07:18

Nächste

Zurück zu Angelvorschriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


cron