Die Suche ergab 558 Treffer

von Pedro
06.11.2018, 11:32
Forum: Raubfischangeln
Thema: Donau Zander: "perfektes" Wasser, nix geht
Antworten: 11
Zugriffe: 2463

Re: Donau Zander: "perfektes" Wasser, nix geht

Hi! Bei mir (östlich von Wien) hat das höhere Wasser keinen wirklichen Unterschied bewirkt. Ich habe heuer generell sehr viele vorsichtige Anfasser. Hin und wieder kann ich diese Anfasser verwerten und jedes Mal ist es ein kleiner Zander. Im Schnitt 3 Fischkontakte pro Nachmittag, von denen ich eine...
von Pedro
11.12.2014, 10:03
Forum: Fliegenfischen
Thema: Barbengewässer fürs Fliegenfischen
Antworten: 7
Zugriffe: 1355

Re: Barbengewässer fürs Fliegenfischen

Spontan würde mir noch die Leitha von der ÖFG einfallen. Wobei ich dort noch nicht selbst gefischt habe und daher nicht weiß, wie der Barbenbestand wirklich ausschaut.
LG
von Pedro
04.09.2014, 12:02
Forum: Donau
Thema: Donau Revier in Wien
Antworten: 8
Zugriffe: 3487

Re: Donau Revier in Wien

Hallo, kennt vielleicht irgendjemand ein Donau Revier in Wien, wo man ein Boot benutzen darf und nachtfischen erlaubt ist? Bzw. kommt es für mich in der Fischereiordnung von Albern z.B. nicht klar rüber ob nachtfischen ausnahmslos verboten ist oder nur beim Blauen Wasser und im Strom. Vielleicht ka...
von Pedro
09.10.2013, 19:45
Forum: Feederangeln
Thema: Barben mit der Feeder Donau?
Antworten: 22
Zugriffe: 3544

Re: Barben mit der Feeder Donau?

Servas Armin! Der selektivste Köder ist sicher der Käse. Aber auch der wird zuweilen von anderen Fischen genommen. Wie Rob schon gesagt hat: Das wichtigste ist der Angelplatz. Persönlich würde ich sie um diese Jahreszeit in weitläufigen eher tiefen Rinnen mit nicht ganz so starker Strömung suchen. A...
von Pedro
03.10.2013, 09:53
Forum: Tier- , Gewässer- und Umweltschutz
Thema: Good News - Renaturierung Wienfluss
Antworten: 4
Zugriffe: 930

Re: Good News - Renturierung Wienfluss

Morgen!
Ja Ubik, Du hast recht: Man sollte zuerst einmal die Fischdurchlässigkeit zwischen Urania und Stadtpark angehen. Im Frühjahr stehen da immer hunderte Donaufische an, die gerne zum Laichen aufsteigen würden, aber nicht können.
von Pedro
24.09.2013, 14:57
Forum: Angelvorschriften
Thema: Gesamtbauliches Flussprojekt östlich von Wien
Antworten: 29
Zugriffe: 5347

Re: Gesamtbauliches Flussprojekt östlich von Wien

[quote="Parz2402"]Wenn ich mir die Veränderungen, nach dem HW heuer anschaue kommt mir das Weinen. Wenn du das Revier kennst sagt dir die 3er Buhne unterm Leitwerk sicher was. Dort hat es voriges Jahr noch eine Tief von ca. 3m gehabt heuer ist dort eine Insel entstanden mit ca. 1,5m Höhe bei Normalw...
von Pedro
24.09.2013, 13:14
Forum: Angelvorschriften
Thema: Gesamtbauliches Flussprojekt östlich von Wien
Antworten: 29
Zugriffe: 5347

Re: Gesamtbauliches Flussprojekt östlich von Wien

Zwi - dass wollen uns die Freundlichen erzählen! Wenn dem so wäre würde die Donau nach ein paar Tausend Jahrten so tief wie im Grand Canyon gegraben haben. Es ist vielmehr so, dass der Schlamm immer mehr wird und die Au, mitsamt den immer mehr verlandenden Altarmen immer mehr in die Höhe wächst. We...
von Pedro
24.09.2013, 09:36
Forum: Angelvorschriften
Thema: Gesamtbauliches Flussprojekt östlich von Wien
Antworten: 29
Zugriffe: 5347

Re: Gesamtbauliches Flussprojekt östlich von Wien

In Haslau wäre das neu! Aber das wird wahrscheinlich wieder eine bescheuerte Regel wie viele in Nationalparkrevieren! I frag mich oft denken die überhaupt nach wenn sie die Verorndung verfassen oder machen die das nur das sie 2 Seiten voll bekommen,denn so scheint nähmlich mir das weil so viele unn...
von Pedro
23.09.2013, 15:06
Forum: Angelvorschriften
Thema: Gesamtbauliches Flussprojekt östlich von Wien
Antworten: 29
Zugriffe: 5347

Re: Gesamtbauliches Flussprojekt östlich von Wien

Hochinteressantes Dokument. Danke Parz2402! Endlich sickert einmal durch, was wo genau gemacht wird. (wenns dabei bleibt). Eine derart genaue Auflistung der Maßnahmen habe ich bisher nicht gefunden. Ein Zeithorizont wäre noch ganz nett, damit man weiß, wann die ARbeiten im Revier beginnen. Es dürfte...
von Pedro
10.09.2013, 10:41
Forum: Tier- , Gewässer- und Umweltschutz
Thema: Gibt es sie noch, die Ur-Donausterlets?
Antworten: 35
Zugriffe: 4481

Re: Gibt es sie noch, die Ur-Donausterlets?

Interessante Diskussion. Aber Vorsicht: Fischaufstiegshilfen sind heute das große Feigenblatt der Zubetonierer. Natürlich ist eine Fischaufstiegshilfe besser als gar nichts, aber es wird gerne vergessen, was der Fisch dann oberhalb vorfindet: Einen monotonan Stau der meterhoch mit Schlamm befüllt is...
von Pedro
04.06.2013, 09:33
Forum: Donau
Thema: Untere Fischa - Donau Maria Ellend
Antworten: 255
Zugriffe: 34756

Re: Untere Fischa - Donau Maria Ellend

Servus Michi,
Ich hab eine Frage, die Du mir vielleicht beantworten kannst. Weißt Du, wie hoch in Deinem Revier der Wasserstand im August 2002 war? Kann es sein, dass er 8,17 erreicht hat (Pegel Wildungsmauer) und heuer sogar noch höher steigen könnte?
LG
P
von Pedro
06.05.2013, 11:29
Forum: Donau
Thema: Donaustadt 2 Donaustrom, jeder Wurf ein Hänger. Was tun?
Antworten: 8
Zugriffe: 2103

Re: Donaustadt 2 Donaustrom, jeder Wurf ein Hänger. Was tun?

Ich habe einen Verdacht, warum Ihr bei jedem Wurf einen Hänger habt. Zumindest im Revier Floridsdorf ist das so: Du hast die ersten paar Meter vor dem Ufer relativ seichtes Wasser. Der Gewässergrund ist nur leicht abfallend. Danach kommt eine Kante, wo der alte Steinwurf (aus den Zeiten vor dem Kraf...
von Pedro
02.04.2013, 11:03
Forum: Skandinavien
Thema: Eisfischen in Finnland
Antworten: 46
Zugriffe: 9708

Re: Eisfischen in Finnland

Wirklich interessanter Bericht.
Übrigens: Was Du für Babyzander hältst (so wie der im Beitrag vom 10.02.) sind meiner Meinung nach Kaulbarsche.
von Pedro
12.03.2013, 10:19
Forum: Fließende Gewässer in Österreich
Thema: Brauche Hilfe " Donau km " ???
Antworten: 6
Zugriffe: 2715

Re: Brauche Hilfe " Donau km " ???

Also zuerst einmal: 0 ist beim Schwarzen Meer.
Normalerweise steht bei jedem Kilometer ein Schild (weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund), die Hundertmeterschritte sind durch Tafeln in Bodennähe oder direkt am Boden ausgewiesen.
Zumindest ist das an den mir bekannten Abschnitten so.
lg
von Pedro
13.02.2013, 17:04
Forum: Tier- , Gewässer- und Umweltschutz
Thema: Koralm Kraftwerk
Antworten: 8
Zugriffe: 1033

Re: Koralm Kraftwerk

Danke Staubi! Die Projektwerber versichern übrigens, für den Pumpbetrieb des Kraftwerks ausschließlich sauberen, zertifizierten Strom einzusetzen. Nichtsdestotrotz verbraucht das Pumpen scheinbar mehr Strom, als produziert werden kann. Nur das halt der Nachtstrom billiger ist. Sieht am Ende trotzde...

Zur erweiterten Suche