Spod-Ruten

Forumsparter gesucht
Benutzeravatar
Karpfen_ivi
Köderfisch
Beiträge: 34
Registriert: 30.01.2013, 19:39
Revier/Gewässer: Unterschiedlich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Spod-Ruten

Beitrag von Karpfen_ivi » 09.11.2013, 13:26

Hallo...
Ich brauche eine neue Spod-Rute...eigentlich wollte ich eine 390 cm rute...würde aber auch diese (Anaconda Base Spod 360cm 5,0lb ) für Distanzen über 100 m reichen??? Kenne mich bei Spod-Ruten nicht so aus, hat jmd. vielleicht Erfahrungen mit dieser??
Zuletzt geändert von Karpfen_ivi am 10.11.2013, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Karpfen_ivi
Köderfisch
Beiträge: 34
Registriert: 30.01.2013, 19:39
Revier/Gewässer: Unterschiedlich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Spod-Ruten

Beitrag von Karpfen_ivi » 10.11.2013, 10:10

oder vielleicht mit anderen Ruten???

Benutzeravatar
stone
Zander
Beiträge: 345
Registriert: 31.07.2011, 19:19
Revier/Gewässer: Stmk
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Spod-Ruten

Beitrag von stone » 10.11.2013, 10:48

Hat keiner deiner bekannten ne spod rute? da könntest es dann versuchen. es bringt auch die beste spod rute nichts wenn die spule,schnur und vorallem der wurfstil net passt, den dann wirst net so schnell über 100 meter werfen.
Ich hab mir damals auch ahnungslos einfach in nem internet shop eine shimano spod rute gekauft die im angebot war und das weit unter 100 euro, hab sie heute noch und bin sehr zufrieden damit, hab se mit ner spod rute von nem kumpel verglichen die knappe 300 gekostet hat und kam auf das fast gleiche wurfergebniss.
darum würd ich an deiner stelle mal einfach ne günstige shimano oder anaconda spod rute kaufen, ne gute spule dran und üben,üben,üben....
greez stone

Benutzeravatar
Karpfen_ivi
Köderfisch
Beiträge: 34
Registriert: 30.01.2013, 19:39
Revier/Gewässer: Unterschiedlich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Spod-Ruten

Beitrag von Karpfen_ivi » 10.11.2013, 11:53

das haben mir bekannte auch gesagt, ich werds mal mit der probieren...

Benutzeravatar
Zanderfreak
Karpfen
Beiträge: 437
Registriert: 22.11.2011, 14:13
Revier/Gewässer: Donau Kritzendorf
Wohnort: Purkersdorf/Wien Umgebung
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Spod-Ruten

Beitrag von Zanderfreak » 11.11.2013, 11:26

hy,
Der kollege hat recht kauft dir eine Billige Spodrute und schau es dir mal an. Und wenn du wirklich Extrem weit raus willst dann kauf dir eine Brandungrute. Da wird dir die Spucke vergehen wenn du siehst das du fast 200 meter raus werfen kannst.

Petri Zanderfreak
Petri Zanderfreak

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spod-Ruten

Beitrag von Captain » 11.11.2013, 11:48

Ich wage zu behaupten: Einen Spod Feeder an die 100 Meter Marke zu werfen, ist nahezu unmöglich. Selbst mit einer Brandungsrute wird ein geübter Werfer Probleme bekommen.
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
Zanderfreak
Karpfen
Beiträge: 437
Registriert: 22.11.2011, 14:13
Revier/Gewässer: Donau Kritzendorf
Wohnort: Purkersdorf/Wien Umgebung
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Spod-Ruten

Beitrag von Zanderfreak » 11.11.2013, 11:52

Bitte was!
Meinst du das man eine Futterrakete nicht auf 100 meter weit raus bekommt.
Petri Zanderfreak

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spod-Ruten

Beitrag von Captain » 11.11.2013, 12:54

Kommt auf das Gesamtgewicht - Feeder + Futter - an, aber bei insgesamt 300 bis 400 Gramm Materie wird wohl niemand so schnell die 100 Meter Marke überwinden. Ausgenommen, Frank Warwick oder Danny Fairbrass im Verkaufsvideo.
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
thetom444
Karpfen
Beiträge: 354
Registriert: 27.02.2013, 11:41
Revier/Gewässer: Millstättersee
Wohnort: Rennweg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Spod-Ruten

Beitrag von thetom444 » 11.11.2013, 13:05

und Chuck Norris :up2:
Realität ist eine Halluzination die in Abwesenheit von Alkohol entsteht

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spod-Ruten

Beitrag von Captain » 11.11.2013, 13:24

...oder die Eiche aus der Steiermark. Wäre aber ein witziges Szenario: Arnie beim Spod- Wurf :up2:
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
carpio83
Wels
Beiträge: 2144
Registriert: 13.10.2010, 20:14
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort:
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Spod-Ruten

Beitrag von carpio83 » 11.11.2013, 13:40

Captain hat geschrieben:Ich wage zu behaupten: Einen Spod Feeder an die 100 Meter Marke zu werfen, ist nahezu unmöglich. Selbst mit einer Brandungsrute wird ein geübter Werfer Probleme bekommen.
Mit dem richtigen Setup, einem ordentlichen Wurfstil und etwas Übung sind 100m kein Problem!

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spod-Ruten

Beitrag von Captain » 11.11.2013, 15:05

Würde nicht nur mich interessieren, welches setup ist da notwendig?

Wenn ich da an die die Typen denke, die angeblich mit einem 4 Unzen Blei samt Montage bis an den Horizont werfen und da letztlich gerade 90 Meter herauskommen, ist zumindest Vorsicht angebracht.
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
stone
Zander
Beiträge: 345
Registriert: 31.07.2011, 19:19
Revier/Gewässer: Stmk
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Spod-Ruten

Beitrag von stone » 11.11.2013, 15:16

Captain hat geschrieben:Ich wage zu behaupten: Einen Spod (Feeder???) an die 100 Meter Marke zu werfen, ist nahezu unmöglich. Selbst mit einer Brandungsrute wird ein geübter Werfer Probleme bekommen.
Ich versteh da wohl was falsch oda? was meinst mit spod feeder?

mit ner normalen spodrute weitwurfspule und bissl übung wie gesagt sin 100+ no prob...

Ich hab ne billige shimano rute mit 5-6 lbs + daiwa emblem spod und ner dünnen geflecht als hauptschnur + monoschlagschnur und werf so die große spomb auf 100-110 meter...mit der alien kom ich noch ein bissl weiter!

greez

Benutzeravatar
carpio83
Wels
Beiträge: 2144
Registriert: 13.10.2010, 20:14
Revier/Gewässer: Donau
Wohnort:
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Spod-Ruten

Beitrag von carpio83 » 11.11.2013, 16:41

Captain hat geschrieben:Würde nicht nur mich interessieren, welches setup ist da notwendig?

Wenn ich da an die die Typen denke, die angeblich mit einem 4 Unzen Blei samt Montage bis an den Horizont werfen und da letztlich gerade 90 Meter herauskommen, ist zumindest Vorsicht angebracht.
Klar gibts immer wieder Leute die ihre Wurfweiten immer nur schätzen und sich auch extrem verschätzen! Man sollte auch die richtige Rute für sich finden. Die Angesprochene Anaconda Spodrute ist für meinen Wurfstil absolut ungeeignet weil sie extrem steif ist und ich mir schwer tue sie ordentlich aufzuladen. Ich hab zur Zeit eine Rute von Fox in Verwendung, die ist etwas weicher und damit komm ich ganz gut zurecht. Als Rolle dient eine Daiwa Emblem Spod. Schlagnur is auch klar und als Hauptschnur verwende ich eine 0,30ger Mono und keine Geflochtene, da hab ich auch meine Gründe dafür. Vor einigen Jahren kam die Spomb auf den Markt, seitdem verwende ich auch nur diese.

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spod-Ruten

Beitrag von Captain » 11.11.2013, 16:55

Und.... wie weit....wie weit wirfst Du damit realistisch?
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

Antworten

Zurück zu „Karpfenangeln“