Streamer - beschweren oder nicht?

Forumspartner gesucht
Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von Captain » 15.10.2015, 14:53

Servus die Runde,

kommendes Wochenende ist ein Tripp an die Enns geplant, der Wasserstand ist stark erhöht, ich werde wohl mit Streamer angreifen. Bin gerade beim Binden, da stellt sich die Frage: Sollten bei den Verhältnissen - starke Strömung und erhöhter Wasserstand - die Streamer extra beschwert werden, oder nimmt das dem Köder zuviel "Eigenleben"?

Danke im Voraus für Eure Meinungen!
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
Eastpark
Wels
Beiträge: 2275
Registriert: 03.05.2005, 18:50
Revier/Gewässer: Privat
Wohnort: Schwechat / Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von Eastpark » 15.10.2015, 15:19

Servus,

Ich persönlich greife gerne auf beschwerte Streamer zurück, gerade in solchen situationen! Hab bei mir im Revier auch einige stellen, wo ich schnell Tief runter muss.

Zum Thema einschränken: Ich denke das hat viel damit zu tun, wie schwer du ihn machst (logisch) Ein paar Blei Wicklungen an der richtigen Stelle sollten den Lauf aber nicht sonderlich beeinflussen!
Rapid Wien

Find'em ,Feed'em ,FOX'em!

Dart is Geil

Benutzeravatar
Wolfgang Heußerer
Zander
Beiträge: 265
Registriert: 11.01.2012, 16:21
Revier/Gewässer: Steiermark
Wohnort: Eibiswald
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von Wolfgang Heußerer » 15.10.2015, 15:33

Hallo.

Schwierig das pauschal zu beantworten. Kommt darauf in welcher Gewässertiefe du den Streamer anbieten möchtest bzw. wie stark dort die Strömung ist. Im Prinzip gibt es 3 Systeme:
A) Sink(tip)Schnur mit unbeschwertem Streamer: Streamer "spielt" am besten; relativ gut zu werfen; weniger Gefahr für den Fischer
B) Beschwerter Streamer: "spielt" am schlechtesten, Katastrophe zum Werfen und für die Gesundheit bei Körpertreffer
C) Streamer mit vorgeschaltetem Blei: im Prinzip wie A), der Streamer "spielt" etwas besser, aber noch etwas schwerer zu werfen

Wenn du die zu befischende Stelle aufgrund der Platzverhältnisse oder des Flusslaufes nicht weit stromauf überwerfen kannst, hat die Variante Sink(tip)-Schnur wenig Sinn, da der Streamer viel (je nach Sinkrate der Schnur) Zeit/Meter braucht um auf Tiefe zu kommen. Dann ist Variante B) und C) besser, ansonsten würde ich sehr zu Variante A) tendieren!

PS: Braveheart würde wohl folgendes System fischen: Sinkschnur plus beschwertem Streamer mit vorgeschaltetem Blei :shock:

PPS: gibt es auch Perioden, an denen die Enns kein Hochwasser führt? (ich kenne sie nicht gut, habe sie aber noch nie anders erlebt, weder selbst, noch von Erzählungen)

Auf alle Fälle Tight Lines!!!
Wolfgang
Zuletzt geändert von Wolfgang Heußerer am 15.10.2015, 17:06, insgesamt 2-mal geändert.
Fliegenfischen Heußerer
Webshop & Fliegenfischerkurse
www.heusserer.com

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von Captain » 15.10.2015, 15:48

Ich danke für Eure Tipps!

Werde mal mein gesammtes Arsenal mitnehmen. Hardcore inklusive: Sinkschnur Klasse 9. In dem Revier gibt es Löcher, die seeehr tief sind, bin schon gespannt, was bei diesen Verhältnissen möglich ist.
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
Wolfgang Heußerer
Zander
Beiträge: 265
Registriert: 11.01.2012, 16:21
Revier/Gewässer: Steiermark
Wohnort: Eibiswald
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von Wolfgang Heußerer » 15.10.2015, 15:58

Hallo Captain,

habe gerade meinen obigen Beitrag editiert. Ist jetzt informativer, hoffe ich zumindest....

LG, Wolfgang
Fliegenfischen Heußerer
Webshop & Fliegenfischerkurse
www.heusserer.com

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von Captain » 15.10.2015, 16:02

Danke, Wolfgang!

Sehr hilfreich, ich berichte demnächst!
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
Trickyfisher
Zander
Beiträge: 277
Registriert: 13.01.2011, 18:22
Revier/Gewässer: Alte Donau
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von Trickyfisher » 15.10.2015, 16:13

Hallo captain
Welches Ennsrevier ist es den?
Sollte es das vom Active fishing in Großreifling sein, ist es sicher nicht falsch, ein paar beschwerte Streamer dabei zu haben oder zumindest eine Sinktip Schnur.
Es gibt dort ein paar wirklich tiefe Stellen, wo aber auch die Dicken Viecher drinnstehen.
Viel Spaß
Johannes

Benutzeravatar
Wolfgang Heußerer
Zander
Beiträge: 265
Registriert: 11.01.2012, 16:21
Revier/Gewässer: Steiermark
Wohnort: Eibiswald
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von Wolfgang Heußerer » 15.10.2015, 17:08

Captain hat geschrieben:Ich danke für Eure Tipps!

Werde mal mein gesammtes Arsenal mitnehmen. Hardcore inklusive: Sinkschnur Klasse 9. In dem Revier gibt es Löcher, die seeehr tief sind, bin schon gespannt, was bei diesen Verhältnissen möglich ist.
Wenn du eine #9er Kombo mit Sinkschnur hast, unbedingt mitnehmen! Du kannst damit die Streamer besser werfen und vielleicht ist ja auch ein Rotfisch auf der Jagd...

LG, Wolfgang
Fliegenfischen Heußerer
Webshop & Fliegenfischerkurse
www.heusserer.com

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von Captain » 16.10.2015, 06:45

Servus Johannes,

ja, ganz richtig - die Enns bei Großreifling. Ein richtig gutes Revier, wenn der Wasserstand passt. Die Tageskarten sind auch nicht gerade überteuert, ein positiver Nebeneffekt :wink: .

Ich habe mal Koppen und kleine Regenbogenforellen gebunden, mit und ohne Beschwerung - schau ma mal :mrgreen: .
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

Benutzeravatar
buggi
Wels
Beiträge: 3900
Registriert: 23.02.2011, 22:19
Revier/Gewässer: .
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von buggi » 16.10.2015, 07:00

Captain hat geschrieben:Servus Johannes,

ja, ganz richtig - die Enns bei Großreifling. Ein richtig gutes Revier, wenn der Wasserstand passt. Die Tageskarten sind auch nicht gerade überteuert, ein positiver Nebeneffekt :wink: .

Ich habe mal Koppen und kleine Regenbogenforellen gebunden, mit und ohne Beschwerung - schau ma mal :mrgreen: .
Ich hab von meinem 3er BLock auch noch 2 Karten hierliegen :lol: Das Wetter und Wasser war einfach immer bescheiden aber dir viel Glück ;)

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2036
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Freudenau/Wienerwald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von ubik » 16.10.2015, 07:14

Buggy ich geh am we 30.10 herum. Vllt geht sich ja ein treffen aus. Und klaus bitte um kurzbericht, inkl. Riesenforellen.
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at

Benutzeravatar
hesi
Huchen
Beiträge: 1663
Registriert: 10.08.2008, 00:30
Revier/Gewässer:
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von hesi » 16.10.2015, 09:04

ubik hat geschrieben:Buggy ich geh am we 30.10 herum. Vllt geht sich ja ein treffen aus.
Hey, da könnten wir glatt einen gang bang veranstalten! :lol:

Benutzeravatar
ubik
Wels
Beiträge: 2036
Registriert: 01.06.2010, 21:18
Revier/Gewässer: Freudenau/Wienerwald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von ubik » 16.10.2015, 09:27

Juhuuu
“There are two major products that come out of Berkeley: LSD and UNIX. We don’t believe this to be a coincidence.” – Jeremy S. Anderson
www.fv-wienerwald.at

Benutzeravatar
buggi
Wels
Beiträge: 3900
Registriert: 23.02.2011, 22:19
Revier/Gewässer: .
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von buggi » 16.10.2015, 15:50

Wetter und Wasser abwarten, dann entscheid ma das spontan.
Grundsätzlich bin ich an einem Gang Bang mit euch beiden nicht abgeneigt :lol: :lol:
David unser anvisiertes Datum wird wohl eh ins "Wasser fallen" wenn man sich den Wetterbericht anschaut.

Benutzeravatar
Captain
Wels
Beiträge: 2623
Registriert: 14.02.2006, 14:59
Revier/Gewässer: Spofi
Wohnort: Mauerbach/Niederösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Streamer - beschweren oder nicht?

Beitrag von Captain » 16.10.2015, 16:46

Das nächste Forentreffen findet jedenfalls dort statt :lol:
L G, Klaus

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen". Antoine de Saint-Exupery

Antworten

Zurück zu „Fliegenfischen“