Suche Bissanzeiger

Forumsparter gesucht
Benutzeravatar
Carp03
Köderfisch
Beiträge: 19
Registriert: 23.02.2017, 15:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Suche Bissanzeiger

Beitrag von Carp03 » 30.01.2018, 15:56

Hallo Anglerfreunde :up2:

Ich bin auf der Suche nach Funkbissanzeiger im 3er Set mit Empfänger (Neukauf). Kostenpunkt: 70-110€
Ich hätte schon welche in Aussicht, das wären die "Sänger Anaconda Nightmare Gsx-R4 set" oder die "DAM MAD nano bite Alarm".
Könnt ihr bitte helfen bzw hat wer Erfahrungen mit den 2 Modellen .



Ich bitte um schnelle Antworten und danke im Voraus :danke:


Lg. carp03 :)
Zuletzt geändert von Carp03 am 30.01.2018, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.

Puntigamersturm
Zander
Beiträge: 343
Registriert: 20.10.2015, 19:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von Puntigamersturm » 30.01.2018, 16:02

ich hätte die GSX R4 Nighthawk- 3 Empfänger plus Sender herzugeben. Sind eine Saison alt. Waren quasi zwei mal eine Woche am Stück in Ungarn im Einsatz und sind dementsprechend neuwertig. 90 Euro

Benutzeravatar
Carp03
Köderfisch
Beiträge: 19
Registriert: 23.02.2017, 15:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von Carp03 » 30.01.2018, 16:23

Hi

Oke, ich will sie mir aber neu kaufen, also suche ich eine Art Empfehlung :-)

Benutzeravatar
Carp03
Köderfisch
Beiträge: 19
Registriert: 23.02.2017, 15:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von Carp03 » 31.01.2018, 13:33

Hat irgendwer Erfahrung mit diesen 2 Modellen oder könnte mir wer welche empfehlen?

Benutzeravatar
OldManAndTheSea
Rotfeder
Beiträge: 56
Registriert: 12.12.2017, 22:30
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von OldManAndTheSea » 31.01.2018, 15:09

Bei askari.at gibt es gerade ein paar stark reduzierte Sets. Z.b. von askon statt um 199 um 69,99. Wie gut die sind kann ich aber nicht sagen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8057
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von Polsi » 31.01.2018, 15:28

Was du suchst, sind Bissanzeiger der Billigst-Schiene. In diesem Segment kannst du wirklich nicht allzu viel erwarten. Ich denke, die verlässlichsten der Ultra-Billig-Bissanzeiger sind die Balzer Galaxy - zumindest hört man von denen viel Gutes. Die Anaconda würde ich nicht nehmen.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 1906
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von Sixpack » 31.01.2018, 16:13

Die B. Richi Falcon sind zwar nicht mehr ganz so neu, hatten aber immer ein recht gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine annehmbare Qualität.
Würde ich in dieser Preisklasse empfehlen. (schon gesehen um € 120,-)
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8057
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von Polsi » 31.01.2018, 16:31

Sixpack hat geschrieben:Die B. Richi Falcon sind zwar nicht mehr ganz so neu, hatten aber immer ein recht gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine annehmbare Qualität.
Würde ich in dieser Preisklasse empfehlen. (schon gesehen um € 120,-)
Stimmt, die sind auch beliebt.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Benutzeravatar
draxcraft
Köderfisch
Beiträge: 45
Registriert: 14.12.2010, 14:54
Revier/Gewässer: von Pfütze bis Strom
Wohnort:
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von draxcraft » 31.01.2018, 18:37

Polsi hat geschrieben:
Sixpack hat geschrieben:Die B. Richi Falcon sind zwar nicht mehr ganz so neu, hatten aber immer ein recht gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine annehmbare Qualität.
Würde ich in dieser Preisklasse empfehlen. (schon gesehen um € 120,-)
Stimmt, die sind auch beliebt.
Hab ich 7 Jahre lang im Einsatz gehabt und war damit absolut zufrieden! Sind robust, trotzen jedem Wetter (wurden mehrfach versenkt in der Zeit), die Batterie hält ewig und sie piepsen wenns beißt - was will man mehr. Das einzig Negative was mir einfällt is, dass das Gewinde, mit dem die Dinger am Bankstick befestigt werden, recht schnell beginnt lose zu werden und im Bissanzeiger durchzudrehen; muss man regelmäßig festziehen. Die Funkübertragung läuft auch nicht 1:1 - so selten wie ich die gebraucht hab war mir das aber egal.

Also, für den Preis sehr empfehlenswert!

@Polsi: denke die Balzer Galaxy sind mit den B.Richies eh ident.
expecting the unexpected

Instagram: draxcraft_

Benutzeravatar
Polsi
Wels
Beiträge: 8057
Registriert: 17.12.2004, 11:43
Revier/Gewässer: ..
Wohnort: Wolfsberg / Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von Polsi » 31.01.2018, 19:08

draxcraft hat geschrieben:
Hab ich 7 Jahre lang im Einsatz gehabt und war damit absolut zufrieden! Sind robust, trotzen jedem Wetter (wurden mehrfach versenkt in der Zeit),.
Dazu muss man auch mal anmerken, dass das Versenken nicht einmal die um ein Vielfaches teureren Delkims überstehen - zumindest meistens.
http://fishing-addict.blogspot.com
Karpfenangeln jenseits von Style und Trend.

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 1906
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von Sixpack » 31.01.2018, 19:46

Die halten alles aus, haben aber außer einem Ein/Aus -Schalter genau keine Funktionen:
http://gardnertackle.co.uk/product/tlb- ... te-alarms/
(sind aber mit dem ATT-Reciever kompatibel)
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
Beiträge: 1906
Registriert: 10.06.2007, 10:45
Revier/Gewässer: Donau, Thaya
Wohnort: Wilfersdorf
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von Sixpack » 31.01.2018, 19:49

Habe gerade gesehen, dass die neuen Modelle bereits zusätzlich einen Silentmode haben -wie unbritish! :lol:
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"

Puntigamersturm
Zander
Beiträge: 343
Registriert: 20.10.2015, 19:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von Puntigamersturm » 31.01.2018, 20:06

Ich hab auch mal die B Richie gehabt. Allerdings gleich wieder verscherbelt denn das ist meiner Meinung der absolute Schrott. Die angegebene Reichweite zum Empfänger stimmt nicht annähernd und gleich nach dem Kauf am ersten Tag leichter Nieselregen und nach gut 3 Stunden war es mit der Freude auch schon wieder vorbei. Wie ich sie dann zurückgeben wollte war der Shop bei dem ich sie gekauft habe leider nicht mehr greifbar. Hab dann die GSX r 4 gekauft und fische jetz seit einem Jahr mit den GSXr 6 und bin damit voll zufrieden. Machen das was sie sollen und haben auch schon sämtliche Regengüsse ohne Probleme überstanden

Benutzeravatar
Carp03
Köderfisch
Beiträge: 19
Registriert: 23.02.2017, 15:15
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von Carp03 » 31.01.2018, 22:30

Hallo oldmanandthesea

Haha, zufälliger weise bin ich eigentlich auf das hinaus, da ich den neuen Katalog von Askari bekommen hab, und mir nur Bissanzeiger kaufen will

Benutzeravatar
draxcraft
Köderfisch
Beiträge: 45
Registriert: 14.12.2010, 14:54
Revier/Gewässer: von Pfütze bis Strom
Wohnort:
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Suche Bissanzeiger

Beitrag von draxcraft » 02.02.2018, 16:50

Puntigamersturm hat geschrieben:Ich hab auch mal die B Richie gehabt. Allerdings gleich wieder verscherbelt denn das ist meiner Meinung der absolute Schrott.[...]gleich nach dem Kauf am ersten Tag leichter Nieselregen und nach gut 3 Stunden war es mit der Freude auch schon wieder vorbei.
Kann ich, wie beschrieben, nicht nachvollziehen. Hatte 3 Stück, die sind alle bereits mind. 1 baden gegangen; Batterie raus, getrocknet und liefen wieder. Regen war sowieso absolut kein Problem. Letzten Herbst ist mir bei nem Run aus einem endgültig das Gewinde rausgebrochen, worauf das Teil mit offenem Gehäuse ins Wasser gesegelt ist - auch der geht noch.
expecting the unexpected

Instagram: draxcraft_

Antworten

Zurück zu „Übriges Equipment“