Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Alte Angelgeräte

Altes Angelgerät, Postkarten, etc.

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon fishon » 04.08.2016, 18:04

Hallo Walter

schön, dich wieder mal zu lesen!
:danke: für die Info, vielleicht weiss ja ein Einheimischer noch etwas darüber zu erzählen?

Gruss Markus
Benutzeravatar
fishon
Rotfeder
 
Beiträge: 78
Bilder: 0
Registriert: 25.01.2013, 17:21

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon Willi » 14.10.2016, 20:48

Grüß Euch!

Ein glücklicher Zufall spielte mir heute eine alte, gespließte Fliegenrute in die Hände. Sie ist fast ungefischt, wie mir versichert wurde und der Zustand der Rute deutet auch darauf hin.

Die Hülsen passen spielfrei ineinander und lassen sich "zügig" mit einem feinen "Plopp" wieder von einander trennen.
Die Rute ist dreiteilig, 3,15m lang und 313g schwer.

Hülsen, Ringe und Rutenhalter sind nicht magnetisch - möglicherweise aus Alpacca.
Leit- und Spitzenring verfügen über eine rote Ringeinlage.

Auf dem unteren Ring des Rollenhalters ist der Hersteller vermerkt: Conroy, Bissett & Malleson.
Soweit ich herausgefunden habe ist (war) dies eine amerikanische Manufaktur, die 1830 in New York gegründet wurde. Weiters fand ich noch heraus, dass diese Rute angeblich bereits um 1880 gefertigt wurde.

Meine Fragen:

- Kann mir jemand näheres über diese Manufaktur sagen?
- Kann man sagen welcher Klasse diese Rute entspricht? (Eine Info ging in Richtung Lachsrute)
- Ist das Alter der Rute realistisch?
- In welcher Höhe ist der Wert dieser Rute anzusetzen?

Danke im Voraus für eure Antworten!

Gruß, Willi
Dateianhänge
Conroy Bissett & Malleson (4).jpg
Conroy Bissett & Malleson (3).jpg
Conroy Bissett & Malleson (1).jpg
Conroy Bissett & Malleson.jpg
Conroy Bissett & Malleson (2).jpg
Ja genau, DER Willi!
Benutzeravatar
Willi
Rotfeder
 
Beiträge: 82
Registriert: 02.01.2010, 22:10

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon fishon » 17.10.2016, 18:46

Hallo Willi

Schöner Fund, Kompliment!

Bissett & Malleson wurden in den 1880er Jahren von Conroy ausbezahlt. Der machte dann alleine weiter. Ich habe eine Rolle, die mit
Conroy & Bisset gemarkt ist, da war der Malleson schon weg. Mir wurde gesagt, dass die von 1880 sei. Somit wäre deine Rute noch paar Jährchen älter. Genaueres müssten wohl die Amis wissen.

Con_Bis.JPG


Die "Armaturen" sind wohl vernickeltes Messing, "German Silver" wird das genannt.
Ich habe einen Katalog von der Firma als PDF,da sind einige Ruten erwähnt. Gib mir mal deine Mailadresse per PN. Den hier einzustellen macht mir zu viel Mühe.

Petri Gruss

Markus
Benutzeravatar
fishon
Rotfeder
 
Beiträge: 78
Bilder: 0
Registriert: 25.01.2013, 17:21

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon Willi » 17.10.2016, 20:01

Servus Markus!

Danke für die Info. So alt hätte ich die Rute nie geschätzt. Die wurde wirklich sehr gut gelagert.
Meine Mailadresse schicke ich dir gerne. Danke im Voraus für den Katalog.

Gruß aus Wels,
Willi
Ja genau, DER Willi!
Benutzeravatar
Willi
Rotfeder
 
Beiträge: 82
Registriert: 02.01.2010, 22:10

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon wurmboda » 24.10.2016, 06:49

Hallo an alle ,
melde mich mal wieder mit einer Frage
Hab am Wochenende eine Köderdose bekommen die ich nicht kenne ,vielleicht kann mir ja einer von euch was dazu sagen?
mit Besten grüßen an alle Sammler
Andi
Dateianhänge
008.JPG
002.JPG
007.JPG
011.JPG
012.JPG
009.JPG
Benutzeravatar
wurmboda
Rotfeder
 
Beiträge: 79
Bilder: 0
Registriert: 09.11.2012, 10:49

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon fishon » 26.10.2016, 05:23

Hallo Andi

schöne Dose und Topzustand!


HLW ist auch eine Kuststoffproduktion in Hildesheim (Google). Vielleicht ein altes Firmenzeichen von denen. Schick doch mal ne Mail und schau was zurück kommt. Im Idealfall wissen die noch wer der allfällige Auftraggeber war.

Petri Gruss

Markus

P.S. sehen wir uns in Holland?
Benutzeravatar
fishon
Rotfeder
 
Beiträge: 78
Bilder: 0
Registriert: 25.01.2013, 17:21

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon wurmboda » 26.10.2016, 19:05

fishon hat geschrieben:Hallo Andi

schöne Dose und Topzustand!


HLW ist auch eine Kuststoffproduktion in Hildesheim (Google). Vielleicht ein altes Firmenzeichen von denen. Schick doch mal ne Mail und schau was zurück kommt. Im Idealfall wissen die noch wer der allfällige Auftraggeber war.

Petri Gruss

Markus

P.S. sehen wir uns in Holland?


Hallo Markus,
Danke für deinen Tipp :danke: , werde ich machen mal sehen ob sie zurück schreiben.
Wegen der Messe, heuer geht's sich nicht aus aber nächstes Jahr muss es einfach gehen.
Gruß Andi
Benutzeravatar
wurmboda
Rotfeder
 
Beiträge: 79
Bilder: 0
Registriert: 09.11.2012, 10:49

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon RalfMayer » 16.06.2017, 07:41

tolle Sachen erinnert mich an meine Kindheit. Die Sachen heute habe sich schon sehr gut entwickelt!
RalfMayer
Köderfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 12.06.2017, 13:44

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon IngoP » 08.07.2017, 17:16

Hallo Leute!

Habe mich gerade neu angemeldet, da ich viele Raritäten,oder auch nicht besitze und ich keine Ahnung habe, ob was wertvolles dabei ist.

Bitte helft mir!Bild
Bild
Bild
Bild
BildBild
Bild
Bild
Bild


Gesendet von iPad mit Tapatalk
IngoP
Köderfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.07.2017, 16:14

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon ozenfant » 08.07.2017, 22:25

geile teile! keine ahnung, ob die was wert sind, aber das sind ja antike konstruktionen!? hast du eine ahnung, aus welcher zeit zb. die rolle im 4. bild ist?
ozenfant
Köderfisch
 
Beiträge: 16
Registriert: 23.10.2016, 22:42

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon IngoP » 09.07.2017, 07:27

Nein, leider überhaupt nicht...sind von meinem verstorbenen Vater, der wollte das alles mal einem Museum geben...jetzt versuche ich rauszufinden, ob was wertvolles dabei ist...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
IngoP
Köderfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.07.2017, 16:14

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon Sixpack » 09.07.2017, 10:49

Die Rolle auf der Bambusrute hat jedenfalls das Kingfisher-Logo drauf und wurde daher mit ziemlicher Sicherheit
von der Fa. Fritz Steurer aus dem 1. Bezirk vertrieben.
Wenn Walter61 mal wieder rein sieht wird er dir vermutlich eine recht umfassende Information liefern. :)
Bzgl. des Wertes würde ich die Erwartungen nicht zu hoch ansetzen -Phantasiepreise werden i.d.R. eher in UK lukriert.
"Ist mir egal wer dein Vater ist - so lange ich hier fische, geht niemand übers Wasser!"
Benutzeravatar
Sixpack
Moderator
 
Beiträge: 1774
Bilder: 4
Registriert: 10.06.2007, 09:45

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon DryFly » 11.07.2017, 07:14

Da muss ich dich leider enttäuschen, da ist nix Wertvolles dabei. Wenn es von deinem Vater ist, dann halt es einfach in Ehren.
Gruß, DryFly
DryFly
Karpfen
 
Beiträge: 451
Registriert: 19.04.2011, 07:11

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon fishon » 28.07.2017, 15:42

Hallo Ingo

hat ein paar hübsche Stücke dabei. Tokoz ist eine tschechische Produktion, die Stationärrolle im 4ten Bild könnte auch noch eine sein.
Die kleine Messingrolle mit der Ziege ist von DAM, wohl aus den 30er Jahren. Bitte mal Rückseite zeigen.
Die "Marina" ist definitiv von Fritz Steurer und ca. 60er Jahre.
Von der Alurolle im 2ten Bild würd ich auch gern die andere Seite sehen.

Petri Gruss

Markus
Benutzeravatar
fishon
Rotfeder
 
Beiträge: 78
Bilder: 0
Registriert: 25.01.2013, 17:21

Re: Alte Angelgeräte

Beitragvon fishon » 28.07.2017, 15:47

Ach, vergessen...
Das Metallgestänge bei den Ruten ist eine Köderfischsenke, da gehört ein Netz dran.
Benutzeravatar
fishon
Rotfeder
 
Beiträge: 78
Bilder: 0
Registriert: 25.01.2013, 17:21

VorherigeNächste

Zurück zu Antiquitäten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste