Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Anleitungen, Ideen, etc.

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon meindi » 15.01.2016, 16:33

Schöne Köder, super Technik Patrick! Hast dir schonmal überlegt ein Wurfsystem ähnlich wie bei den Zipbaits Mag Drive mit Magnet zu verbauen?

Ich hab auch wieder ein paar Nächte am Werktisch verbracht und ein dutzend Köder warten nur noch auf die Epoxidschicht.

lg
meindi
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 951
Registriert: 06.11.2012, 22:25

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Twitcher83 » 15.01.2016, 18:13

@meindi
Danke!
Gedacht hab ich schon mal daran, ist sicher nicht leicht umzusetzen.
Für Ideen und Anregungen hab ich ein offenes Ohr.

Lg Patrick



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Twitcher83
Köderfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.01.2016, 17:11

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon meindi » 15.01.2016, 19:56

Naja dachte, gerade bei Ködern die aus Harz sind wäre so ein ähnliches System schon realisierbar (evtl wenn der Magnet und das Gewicht auf der Achse von den Ösen läuft). Vorrausgesetzt man ist auf die Wurfweite angewiesen wäre das doch feinster HIgh Tech im Eigenbauwobbler :up2:

https://www.google.at/search?q=zipbaits ... ru8OKyM%3A
meindi
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 951
Registriert: 06.11.2012, 22:25

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Twitcher83 » 16.01.2016, 09:48

Das müsste dann aber ein geschlossenes system sein da meine köder nicht hol sind.
Lg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Twitcher83
Köderfisch
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.01.2016, 17:11

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Oze147 » 16.01.2016, 10:21

Sehr coole Köder!!!

Ein Weitwurfsystem zu basteln ist gar nicht so schwer. Dafür nimmt man einfach ein Röhrchen, Magnet und Kugellagerkugeln aus Stahl. Aber ich denke, dass der Einbau bzw. die richtige Balance zu finden, eine Herausforderung ist. Gerade bei kleinen Ködern ist da eh schon wenig Platz.
Benutzeravatar
Oze147
Huchen
 
Beiträge: 1164
Registriert: 23.10.2012, 07:18

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon meindi » 16.01.2016, 11:47

Achso.

Ja ich hab mit solchen Weitwurfsystemen in den Balsa Wobblern letzten Winter auch schon mal etwas experimentiert. Röhrchen aus einem Stück Blech von der alten Bierdose und dann dort die Kugellagerkugeln rein. Allerdings ist bei den Balsa Wobblern fast nicht so viel Platz zu schaffen ohne, dass das Material aussen zu dünn wird.

Beim Gießen könnte es deshalb ja funktionieren. Einfach Magnet fixieren am gewünschten Punkt, du bräuchtest halt gelochtes Stahl, welches auf dem Draht für die Ösen laufen könnte. Und rundherum eine Hülle, die dem Druck des Harzes standhält. Hört sich aber sicher leichter an als es zu realisieren ist :lol: einen Versuch fänd ichs jedenfalls wert.

lg
meindi
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 951
Registriert: 06.11.2012, 22:25

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Oze147 » 20.01.2016, 09:46

http://joom.ag/0Tvp

Cooles projekt...mit ein paar bekannten Ködern auf
Seite 69-73 :mrgreen:
Benutzeravatar
Oze147
Huchen
 
Beiträge: 1164
Registriert: 23.10.2012, 07:18

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon buggi » 20.01.2016, 18:11

Oze147 hat geschrieben:http://joom.ag/0Tvp

Cooles projekt...mit ein paar bekannten Ködern auf
Seite 69-73 :mrgreen:


Haha da macht jemand Karriere 8)
Benutzeravatar
buggi
Wels
 
Beiträge: 3856
Bilder: 9
Registriert: 23.02.2011, 22:19

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon meindi » 29.01.2016, 14:50

Oze goes famous :D
Interessant, dass es Lektüre zum Köderbauen gibt. Das Hobby im Hobby scheint ja doch nicht so wenig Anhänger zu haben.

Bei mir stehen jetzt im Februar ein paar freie Tage für den Köderbau an. Da ich das jetzt doch recht regelmäßig betreibe möchte ich in Sachen Gesundheitsschutz etwas aufrüsten. Da ich momentan nur mit einer stinknormalen Einweg Feinstaubmaske gearbeitet hab hätte ich jetzt gerne etwas womit ich mich vor den Partikeln und Gasen beim Brushen mit Acrylfarben, Umgang mit Epoxidharz und dem klassischen Schleifstaub von Holz und Spachtelmasse, etc. zuverlässig schützen kann. Dazu wollt ich mal so in die Runde fragen ob ihr überhaupt eine Maske verwendet oder falls ihr eine verwendet welche geeignet ist?

Vielleicht klingt es auch etwas übertrieben so dick aufzutragen, wenn man im Grunde genommen nur eine Handvoll Tage für den Köderbau im Jahr aufwendet, aber mir persönlich ist es schon wichtig nicht übermäßig mit gesundheitsschädigenden Stoffen in Kontakt zu kommen. Und vorallem wenn man sich eine ordentliche Maske leistet, kann man diese auch für arbeiten am Haus, etc. einsetzen.

Nach kurzer Recherche müsste für mich eine Maske mit A2P3 Schutz mehr als ausreichend sein. Oder was meint ihr? Brille auch Pflicht?
meindi
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 951
Registriert: 06.11.2012, 22:25

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Oze147 » 29.01.2016, 19:38

meindi hat geschrieben:Dazu wollt ich mal so in die Runde fragen ob ihr überhaupt eine Maske verwendet


Nein, ich verwende keine...aber ob das klug ist, ist eine andere Frage. Ich will gar nicht wissen, was ich schon eingeatmet habe. Kleber, Staub, Farbe, da versteh ich wenn du dir eine Maske anschaffen willst und so wie du sagst, man kann die ja bei allen möglichen Arbeiten verwenden. Deshalb ist das sicher eine sinnvolle Anschaffung.
Schutzbrille braucht man wahrscheinlich nicht unbedingt, oder? Wenn man mal z.B. ein kurzes Drahtende abkneift, dann setz ich Zange an und dreh mich im endscheidenden Augenblick kurz zur Seite, sodass da nix ins Auge gehen kann. Wenn ich wirklich mal Bedenken hab, dann setz ich eine alte, helle Polbrille auf, aber das ist acuh nur selten der Fall.
Benutzeravatar
Oze147
Huchen
 
Beiträge: 1164
Registriert: 23.10.2012, 07:18

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon meindi » 29.01.2016, 20:26

Ja ich hab mir zeitlebens "leider" auch nie wirklich Gedanken über die Gesundheit beim arbeiten gemacht. Und ich arbeite recht viel in allen möglichen Sparten (Bau, Wald, Auto, usw...) Ausser einer Brille bei diversen arbeiten wie Flexen, die ist Pflicht, nachdem ich mir mal beim schneiden mit der Kreissäge 3 Tage lang die Sehkraft am linken Auge genommen hab.

Bei der Brille dachte ich eher an die Farbpartikel die über die Schleimhaut in den Augen aufgenommen wird. Denke aber das wird zu vernachlässigen sein. Ich werd mir einfach ne Maske gegen Partikel und Gase besorgen. Die kann man immer wieder mal brauchen und 30 Euro sind jetzt nicht die Welt. Vielleicht werd ich mich in Zukunft ja auch mal den Weichplastikködern widmen.

Nen neuen Köderkarusselmotor brauch ich übrigens auch. Der ist dem Gewicht meines neuen großen Karussells erlegen :lol:
meindi
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 951
Registriert: 06.11.2012, 22:25

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon buggi » 03.02.2016, 19:53

Oze hab was für dich:

https://www.youtube.com/watch?v=2PPr1xmiVx0

Da kannst dir ein paar gute Ideen abholen.
Benutzeravatar
buggi
Wels
 
Beiträge: 3856
Bilder: 9
Registriert: 23.02.2011, 22:19

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Leiwandizer » 03.02.2016, 20:57

Man o man... Ich glaub in Zukunft muss ich mit einem Stock spazieren gehen



tl & fette Fische!
Benutzeravatar
Leiwandizer
Rotfeder
 
Beiträge: 91
Registriert: 28.07.2014, 05:43

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Oze147 » 06.02.2016, 11:03

buggi hat geschrieben:Oze hab was für dich:

https://www.youtube.com/watch?v=2PPr1xmiVx0

Da kannst dir ein paar gute Ideen abholen.


Danke für den Link!!

Da gibts schon echte Künstler...ich komm im Moment zu gar nix :(

Aber ich würd heuer gern mal ein bissi ins Gummifische basteln eintauchen. Da gibts mittlerweile ja auch schon viele Leute die extrem realistische Sachen bauen....irgendwas in Richtung Laubenimitat zum Drop Shotten oder eine schöne Koppe zum Huchenfischen. Bin grad dabei mich über Modelliermassen und 3D Skulpturen ein bissi schlau zu machen.
Benutzeravatar
Oze147
Huchen
 
Beiträge: 1164
Registriert: 23.10.2012, 07:18

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon meindi » 06.02.2016, 18:16

Realistische Barschgummis werd ich heuer auch noch in Angriff nehmen. Hab mir jetz das ultimative Köderkarussel gebaut, kugelgelagert und Platz für viiieeeele Köder :mrgreen: . Leider neben der Arbeit und Studium zu wenig Zeit zum bauen. Aber es wird sich schon mal wieder ausgehn.

Der Schnitztyp is der ärgste :up2:
meindi
Kapitaler-Karpfen
 
Beiträge: 951
Registriert: 06.11.2012, 22:25

VorherigeNächste

Zurück zu Basteln und Selbermachen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste