Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Anleitungen, Ideen, etc.

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon buggi » 23.03.2016, 22:04

Benutzeravatar
buggi
Wels
 
Beiträge: 3855
Bilder: 9
Registriert: 23.02.2011, 22:19

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Hellvis » 15.12.2017, 20:17

Hallo

wollte hier einmal fragen, ob mir jemand einen "Lack" für Holzköder empfehlen kann, der ihn - halbwegs - wasserfest macht. Ich muss keine Super-Profi-Lösung haben; eher so, dass ein Köder ein paar Minuten gefischt werden kann.

Geht da etwas, was nicht 2K ist?

Danke
Hellvis
Wels
 
Beiträge: 2599
Bilder: 4
Registriert: 11.07.2006, 14:33

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Oze147 » 16.12.2017, 08:11

Hellvis hat geschrieben:Hallo

wollte hier einmal fragen, ob mir jemand einen "Lack" für Holzköder empfehlen kann, der ihn - halbwegs - wasserfest macht. Ich muss keine Super-Profi-Lösung haben; eher so, dass ein Köder ein paar Minuten gefischt werden kann.

Geht da etwas, was nicht 2K ist?

Danke


Hi Hellvis!

Ja, es gibt schon Möglichkeiten ohne 2K Epoxy etc. auszukommen.

Die Japaner verwenden z.B. für ihre Balsaköder vorallem dieses Produkt (gleich das erste Bild auf der Seite):
http://angler-churin.la.coocan.jp/lure/step5.htm

Das ist ein spezieller Lack zum Köderbauen und ich denke, dass ist das gleiche wie "Nitrozelluloselack". Habe ich aber selber noch nicht getestet.

Als Alternative könnte man aber wahrscheinlich alles verwenden, was ausgehärtet durchsichtig und halbwegs stoßfest ist, also z.B. Lack für den Gitarrenbau, für Parkettböden oder einfach einen klaren Bootslack.
Man muss sich halt die Mühe machen, wirklich 2-3 Schichten aufzutragen. Also eintauchen, abtropfen lassen, bevor es ganz durchgetrocknet ist noch mal eintauchen usw.

Gerade für kleine Köder zum Barsch oder Forellenangeln muss es bestimmt nicht 2K Epoxy sein, fürs Hechtangeln allerdings hebt ein richtiges Epoxycoating die Lebensdauer eines Köders schon um einiges.

Was möchtest du den bauen bzw. für was für Köder brauchst du denn den Lack?
Benutzeravatar
Oze147
Huchen
 
Beiträge: 1151
Registriert: 23.10.2012, 07:18

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Hellvis » 16.12.2017, 08:35

Thx!

Bootslack werde ich dann einmal probieren. Mein kleiner Sohn wollte unbedingt Köder bauen (inspiriert durch ein Video...) - ich habe dann ein paar Teile aus Balsa ausgeschnitten - den Rest (schleifen, bemalen...) hat er dann gemacht.

Und vielleicht überkommt es mich noch, und ich mach noch ein paar aus Fichte (oder was ich herumliegen habe; eher in Barschgröße).
Hellvis
Wels
 
Beiträge: 2599
Bilder: 4
Registriert: 11.07.2006, 14:33

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Oze147 » 16.12.2017, 10:55

Hellvis hat geschrieben:Thx!

Bootslack werde ich dann einmal probieren. Mein kleiner Sohn wollte unbedingt Köder bauen (inspiriert durch ein Video...) - ich habe dann ein paar Teile aus Balsa ausgeschnitten - den Rest (schleifen, bemalen...) hat er dann gemacht.

Und vielleicht überkommt es mich noch, und ich mach noch ein paar aus Fichte (oder was ich herumliegen habe; eher in Barschgröße).


Coole Sache!

Musst aber dann acu herzeigen, was du und dein Junior so gebaut haben! :D
Benutzeravatar
Oze147
Huchen
 
Beiträge: 1151
Registriert: 23.10.2012, 07:18

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Anonymer Thomas » 16.01.2018, 15:24

hat hier herinnen schon mal jemand Gummiköder gemacht wie diesen hier?

Bild

bin wie ihr wisst fast nur am meer unterwegs und bräuchte hilfe bei einem Projekt

>vielen dank
Er hat sich gestreubt und gewehrt, aber schliesslich hatte ich ihn doch am Haken. Das war vielleicht ein Teufelswurm! Ich hätte schwören können dass ich damit was fange --- Hal aus Malcolm mittendrin ---
Benutzeravatar
Anonymer Thomas
Wels
 
Beiträge: 2010
Registriert: 19.08.2006, 13:49

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Oze147 » 16.01.2018, 18:22

Anonymer Thomas hat geschrieben:hat hier herinnen schon mal jemand Gummiköder gemacht wie diesen hier?

Bild

bin wie ihr wisst fast nur am meer unterwegs und bräuchte hilfe bei einem Projekt
>vielen dank


Ich habe kürzlich probiert Minigufis zu gießen, die auch feine Flossen und Kiemendeckel haben und es ging ganz gut.

Wenn du sowas machen möchtest, dann hast du zwei Möglichkeiten:

1. Eine einteilige Form, aber dann wird die Unterseite deines Krebschens flach werden.

2, Eine Form aus zwei Hälften, aber dann wirst du irgendwas brauchen, damit du das heiße Gummigemisch in die Form presst. So ähnlich wie eine Spritze. Nur so bringst du das Gummi auch in die feinen Bereiche wie die Beine und Fühler.

Ich kann dir diesbezüglich folgendes Videos empfehlen:

[youtube] https://www.youtube.com/watch?v=YRSqVlVAGds&t=699s [/youtube]

[youtube] https://www.youtube.com/watch?v=0GlfEYXIoCg&t=507s [/youtube]

Das Prinzip kannst du auf alle Gummiköder übertragen. Überhaupt kann ich die Videos von Paul Adams nur empfehlen, weil sie erstens sehr gut gemacht sind und zweitens weil er immer nach Möglichkeiten sucht neue Materialien zu verwenden.
Natürlich kann man seine Herangehensweise auch auf Silikonformen übertragen,

Hoffe das hilft dir ein bissl!
Benutzeravatar
Oze147
Huchen
 
Beiträge: 1151
Registriert: 23.10.2012, 07:18

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Anonymer Thomas » 17.01.2018, 16:29

super danke.

Gibts hier jemanden aus Wien der sich mit der Materie auskennt? ich würd die pläne die ich dies bzgl habe gern jemanden vorstellen, der richtig ahnung davon hat. Denn was mir so vorschwebt ließe sich bestimmt auch vermarkten. dazu müsste es halt nur entsprechend professionell gemacht werden.
Er hat sich gestreubt und gewehrt, aber schliesslich hatte ich ihn doch am Haken. Das war vielleicht ein Teufelswurm! Ich hätte schwören können dass ich damit was fange --- Hal aus Malcolm mittendrin ---
Benutzeravatar
Anonymer Thomas
Wels
 
Beiträge: 2010
Registriert: 19.08.2006, 13:49

Re: Für Köderbauer und alle die es noch werden wollen!

Beitragvon Erhardkgh » 09.06.2018, 14:54

Hallo,

na das nenne ich mal eine gelungene Sache. Ne finde ich echt ne klasse Sache.
Erhardkgh
Köderfisch
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.06.2018, 19:33

Vorherige

Zurück zu Basteln und Selbermachen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste