Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

BH Kartenprüfung

Wenns sonst nirgends passt, dann bitte hier posten

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon Wassernixe28 » 31.08.2017, 10:22

Foxus

bei Prüfungen bin ich immer nervös. nur wenn einer so und der andere so sagt dann macht einen das unsicher.
und die fischen schon ziemlich lang, ich hab aber keine ahnung ob die den fischerschein haben.
Wassernixe28
Köderfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.08.2017, 20:30

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon darkstarrr » 31.08.2017, 11:30

Für solche Fragen ist das Forum meiner Meinung nach da. ☺

Lg
darkstarrr
Köderfisch
 
Beiträge: 37
Registriert: 20.06.2012, 00:00

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon Wassernixe28 » 31.08.2017, 16:37

Kann mir jemand sagen ob folgende antworten richtig sind:

78) Kleinfischarten wie Elritze, Bitterling, Strömer, etc. ...
a. Sind "Fischunkraut" und müssen mit allen Mitteln aus dem Gewässer entfernt werden.
b. Stellen Nahrungskonkurrenten für vorhandene forellenartige Fische (Salmoniden) dar und müssen deshalb mit allen Mitteln entfernt werden
c. Sind für das ökologische Gleichgewicht im Gewässer wichtig und müssen in ihrem Bestand erhalten werden.

Ich hab Antwort c gewählt.

79.) Wie kann man forellenartige Fische von Karpfen bärtigen Fischen einfach unterscheiden?
a. An den Bauchflossen
b. Cypriniden haben Schuppen
c. Durch die Fettflosse

Meine Antwort ist b.

80.) wie unterscheidet man auf einfache weise junghuchen von forellen?
a. Forellen haben gepunktete schwanz - , rücken- und fettflossen
b. Huchen haben eine weis gesäumte Bauchflosse
c. Huchen haben ein typisches Band entlang der Seitenlinie.

Meine Antwort ist a
Wassernixe28
Köderfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.08.2017, 20:30

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon AllroundFishy » 31.08.2017, 16:59

hey,

78 is richtig.

79 ist c richtig. Forellenartige haben eine Fettflosse, aber nicht alle Karpfenartigen (Cypriniden) haben schuppen (z.B. der "Lederkarpfen" hat keine)

80 ist auch c denke ich. Bachforellen haben keine gepunktete Schwanzflosse, Regenbogenforellen schon, a kanns also nicht sein. Saiblinge sind die mit den gesäumten Bauchflossen, nicht Huchen. Also c.
Benutzeravatar
AllroundFishy
Brasse
 
Beiträge: 140
Bilder: 22
Registriert: 01.05.2014, 13:47

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon Wassernixe28 » 31.08.2017, 17:06

Danke
Wassernixe28
Köderfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.08.2017, 20:30

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon Wassernixe28 » 31.08.2017, 18:24

84.) Kann man unbegrenzt viele Fischer an einem Gewässer fischen lassen?

Meine Antwort: Nein, ansonsten gibt es kein natürliches Aufkommen mehr

a. Ja ich brauche mich nur immer um genügend Besatzmaterial zu kümmern.
b. Ja je mehr Fischer umso mehr einnahmen für den bewirtschafter
c. Nein, ansonsten gibt es kein natürliches aufkommen mehr

86.) was ist das sicherste Unterscheidungsmerkmal der Nase gegenüber der Asche?
a. Querstellung des maules
b. Fehlen der Fettflosse bei der Nase
c. Langgestreckte Körper

Ich hab die Antwort c angekreuzt
Wassernixe28
Köderfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.08.2017, 20:30

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon TheCK » 31.08.2017, 18:48

Frage 84 ist unbeantwortbar. Wahrscheinlich will die Prüfkommission auf Antwort c hinaus, aber bei einem reinen C&R-Gewässer wären Antworten a und b auch denkbar.

Frage 86 passt b besser, einen langgestreckten Körper haben ja beide Arten.
LG
Chris
TheCK
Technischer Administrator
 
Beiträge: 1420
Bilder: 1
Registriert: 05.11.2011, 22:51

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon Wassernixe28 » 31.08.2017, 19:30

Wie läuft eigentlich so eine Prüfung ab?

Ich weis soviel das pro Thema 10 Fragen kommen, also insgesamt 40 fragen
Das es ein schriftlicher Multiple choice test ist.
Bestanden ist die prüfung , wenn mindestens 30 richtig beantwortet sind
Das in keinem prüfungsgebiet 5 nicht oder falsch beantwortet dein dürfen

Wer sitzt da alles mit im Raum? Wie läuft die prüfung ab? (Steiermark)
Wassernixe28
Köderfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.08.2017, 20:30

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon TheCK » 31.08.2017, 19:59

Für die Steierkmark kann ich nichts Genaues sagen, wird aber ähnlich ablaufen wie in Wien und Niederösterreich:
Die Prüfungskommission (4-5 Leute vom Verband) sitzen vorne, die Prüflinge in ein paar Reihen wie in einer Schulklasse davor. Es gibt mehrere unterschiedliche Testbögen, sodass man nicht abschreiben kann.
Auf dem eigenen Bogen sind 40 Fragen drauf, 10 pro Fachgebiet. Die Fragen sind 1:1 so wie sie im Scriptum enthalten sind.
Ankreuzen, abgeben, fertig. Ist normalerweise eine Sache von 5-10 Minuten (je nach Lesegeschwindigkeit). Der Test wird dann direkt ausgewertet und man erfährt nach einer kurzen Rauch- oder Pipipause gleich das Ergebnis.
LG
Chris
TheCK
Technischer Administrator
 
Beiträge: 1420
Bilder: 1
Registriert: 05.11.2011, 22:51

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon Wassernixe28 » 31.08.2017, 20:16

87.) Was ist ein sicheres Unterschieds Merkmal zwischen Aitel und Hasel?
Meine Antwort: Die nach hinten gerundete (konvexe) Afterflosse beim Aitel.

Die beiden anderen:
Runder Körper
Ziegelrote Bauch- und Afterflosse


Kapitel 2:
1.) Welches der folgenden Merkmale trifft auf die Brachsenregion zu?

MEINE Antwort: langsam fließendes Wasser

Schnell fließendes Wasser
Tiefe Temperaturen im sommer
sind die anderen beiden antwortmöglichkeiten
Wassernixe28
Köderfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.08.2017, 20:30

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon Wassernixe28 » 31.08.2017, 20:18

Danke Chris

Ich lese eher langsamer und genauer.
Darum werd i sicher so ne halbe Stunde brauchen
Wassernixe28
Köderfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.08.2017, 20:30

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon Wassernixe28 » 01.09.2017, 23:01

87.) Was ist ein sicheres Unterschieds Merkmal zwischen Aitel und Hasel?
Meine Antwort: Die nach hinten gerundete (konvexe) Afterflosse beim Aitel.

Die beiden anderen:
Runder Körper
Ziegelrote Bauch- und Afterflosse


Kapitel 2:
1.) Welches der folgenden Merkmale trifft auf die Brachsenregion zu?

MEINE Antwort: langsam fließendes Wasser

Schnell fließendes Wasser
Tiefe Temperaturen im sommer
sind die anderen beiden antwortmöglichkeiten
Wassernixe28
Köderfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.08.2017, 20:30

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon Phil_ » 02.09.2017, 02:41

Servus!

Die Antworten passen.
Mach dir nicht so viele Gedanken, es ist weitaus entspannter als man es sich vorstellt. Hab ca. 3 Stunddn gelernt und locker bestanden. Teilweise helfen dir die Prüfer auch etwas. War nach 5 Minuten fertig..

LG und viel Glück !
Phil


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Phil_
Köderfisch
 
Beiträge: 37
Registriert: 20.09.2015, 22:14

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon Wassernixe28 » 02.09.2017, 11:28

3 Fragen fehlen mir noch dann bin ich komplett fertig mit dem Vergleichen

Kapitel 3: Tierschutz, Fischereiliche Praxis, Behandlung der gefangenen Tiere.

28.) Darf man Handangeln in unbeaufsichtigt am Gewässer zurücklassen?
a. Nein, in keinem Fall.
b. Nur mit akkustischem Bissanzeiger.
c. Das bleibt dem Angler überlassen .

Ich würde stark meinen Antwort b ist richtig. Oder sagt jemand was anderes?

32.) Was ist nach dem Landen eines maßigen, zur Verwertung bestimmten Fisches am vordringlichsten?
a. Haken lösen
b. Betäuben und töten.
c. Gewicht feststellen.

Meine Antwort lautet hier a. Oder ist hier jemand der sagt eine andere Antwort ist die richtige?

34.) Welche Überlegungen sind vor der Ausübung des Fischfanges hinsichtlich der verwendeten Ausrüstung "unbedingt" anzustellen?
a. Überlegungen zur Tiefe des Gewässers.
b. Überlegungen zur Begehbarkeit des Ufers.
c. Überlegungen zum Gewicht der voraussichtlichen Beute.

In diesem Fall wäre meine Antwort a. Oder ist hier jemand des eine andere Antwort meint??

Danke für eure hilfe.
Wassernixe28
Köderfisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 17.08.2017, 20:30

Re: BH Kartenprüfung

Beitragvon TheCK » 02.09.2017, 15:44

Leider alle 3 leicht daneben.

Bei Frage 28 ist a) richtig. Angelausrüstung darf NIEMALS unbeaufsichtigt liegengelassen werden.
Bei Frage 32 steckt der Teufel im Detail. Der Fisch ist "für die Verwertung vorgesehen", daher unverzüglich zu töten um ihm kein weiteres Leid zuzufügen. Den Haken kann man auch bei einem toten Fisch noch lösen. Also Antwort b)
Und bei Frage 34 ist die Antwort c) richtig. Die Ausrüstung passt man dem Zielfisch an.
LG
Chris
TheCK
Technischer Administrator
 
Beiträge: 1420
Bilder: 1
Registriert: 05.11.2011, 22:51

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste