Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Schwarzensee

Teich und See

Schwarzensee

Beitragvon buggi » 29.04.2014, 23:19

Hallo Leute!

Ich wollte fragen, ob mir jemand von euch was zum Schwarzensee nähe Wolfgangsee sagen kann?

Mich würde interessieren wie der Fischbestand aussieht, ob das Gewässer nachhaltig bewirtschaftet wird und die Seesaiblinge dort selbst groß werden oder ob es auch nur ein 0815 Put & Take Gewässer mit Besatzfischen ist.

lg
Benutzeravatar
buggi
Wels
 
Beiträge: 3856
Bilder: 9
Registriert: 23.02.2011, 22:19

Re: Schwarzensee

Beitragvon fuschlsee0 » 30.04.2014, 06:59

Hallo Buggi!

Der Schwarzensee war früher in privater Hand (mein Onkel...) und damals wohl eines der besten Hechtgewässer Österreichs. Ab ca. Mitte der 1980iger Jahre wurde das Gewässer nicht mehr verpachtet und vom Besitzer selbst genutzt und auch kommerziell befischt. Die Hechte sollten damals dezimiert werden und der Schwarzensee (wieder?) in ein Salmonidengewässer umgebebaut werden. Sogar harpuniert wurde damals und Unmengen Edelkrebse wurden mit Reusen gefangen. Aber natürlich gelang ein "Umbau" nicht. Ab ca. 1990 wurde dann das Gewässer an die OÖ.Energie AG verpachtet.
Seither werden jedes Jahr Unmengen von fangfähigen Forellen und diversen Saiblingen hineingekübelt. Damit erkauften sich die Energie AG das Recht, den See hydrodynamisch intensiv zu nutzen. Es kommt daher vor, dass das Niveau des Sees häufig um etliche Meter abgesenkt wird. Damit fallen auch die Laichzonen (die sogar als solche ausgeweisen sind und nicht befischt werden dürfen)trocken. Deshalb besetzt man auch Hechte.
Somit hat der See inzwischen fischerisch 2 Seiten. 1.) Ein sehr gutes Hecht- und vor allem Großhechtpotenzial. Die Hechte sind aber sehr schwer zu fangen am Schwarzensee. Und zusätzlich eine sehr guten Schleienbestand. Auch auf Renken wird vom Ufer aus gefischt, dazu kann ich aber nicht wirklich viel sagen.
2.) Eine ausgesprochene put+take Charakteristik, indem der See mit Besatzfishcen völlig verhunzt wird. Demnach sitzen auch jede Menge Forellenteig- und Madenfischer am Ufer herum und fangen ihre "Hochgebirgsforellen und -Saiblinge", die recht dumm in Oberflächennähe ihre Kreise ziehen.

Ob es in der Tiefe auch "echte Seesaiblinge" gibt, weiß ich nicht. Bootsfischen ist zudem verboten und man wird in diese Richtung kaum Erfolge haben. Alles was sonst an Salmoniden herumschwimmt (abgesehen evtl. von Restexemplaren selbstaufkommender Seeforellen - aber die wirst Du kaum erwischen) ist absoluter Schrott.
Alles in allem wäre das ein Traumgewässer, nur wird es unglaublich katastrophal genutzt, bewirtschaftet und befischt.
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1285
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: Schwarzensee

Beitragvon S.Perm » 30.04.2014, 07:30

Hallo!

Ich war auch schon am Schwarzensee. Habe leider nichts gefangen aber es ist wirklich schön dort oben.

Hier der link zur Homepage des Wirtshauses: http://www.schwarzensee.at/fischen.htm dort bekommt man auch die Lizenz.

Unbedingt einen Happen Essen dort! Die Lore muss man einmal erlebt haben :up2:
S.Perm
Köderfisch
 
Beiträge: 36
Bilder: 2
Registriert: 24.05.2012, 14:10

Re: Schwarzensee

Beitragvon MrCrank » 30.04.2014, 08:18

Ich war letztes Jahr im Herbst am Schwarzensee und war zu Beginn richtig überwältigt von der gewaltigen Kulisse!
Leider wurde mir dann aber auch recht schnell bewusst, wie der Hase da oben läuft - nämlich so wie das ganze von fuschlsee0 beschrieben wird...

Wir haben dann relativ lange nach einem guten Platz gesucht, an dem wir halbwegs abgeschieden und alleine waren und konnten dann auch zwei nette Hechte Fangen, Potenntial hat der See auf jeden Fall und ich werde heuer auch wieder ein Wochenende dort verbringen.

Zur Lore... also wenn du dort auch etwas konsumierst, ist sie freundlich und rasch mit der Lizenz da, aber wehe du kommst nur wegen der Lizenz!
Von mir sieht die Alte auf jeden Fall keinen Cent mehr.
MrCrank
Rotfeder
 
Beiträge: 119
Registriert: 10.09.2013, 08:31

Re: Schwarzensee

Beitragvon buggi » 30.04.2014, 10:05

Danke für die Antworten. Somit hat sich das erledigt mit der Begeisterung, dort mal fischen zu wollen.
Benutzeravatar
buggi
Wels
 
Beiträge: 3856
Bilder: 9
Registriert: 23.02.2011, 22:19

Re: Schwarzensee

Beitragvon linzer26 » 30.04.2014, 11:45

auch für mich hat sich somit die frage, ob ich die 1,5 stunden fahrzeit von linz in kauf nehmen soll (leider) erledigt :(

wirklich schade um das wasser :(
Benutzeravatar
linzer26
Rotfeder
 
Beiträge: 51
Registriert: 10.11.2013, 22:53

Re: Schwarzensee

Beitragvon Traunfischer » 30.04.2014, 11:53

War vor Jahren einmal ein Wochenende dort. Gefangen hab ich nichts, hab aber gesehen wie direkt vorm Gasthaus Lore ein Meterhecht auf Wobbler gefangen wurde.
Benutzeravatar
Traunfischer
Zander
 
Beiträge: 306
Registriert: 02.04.2006, 21:09

Re: Schwarzensee

Beitragvon MrCrank » 21.07.2014, 09:24

Ich war am Wochenende wieder mit dem Zelt am Schwarzensee und meine Spinnausrüstung wurde natürlich mitgenommen.
Zum Glück lag mein Fokus darauf, Zeit mit meiner Freundin zu verbringen, denn viel konnte ich nicht fangen...

Ein paar Aitel ließen sich überlisten, wobei sie unglaublich scheu waren und auch einen kleinen Barsch konnte ich fangen.
Ich versuchte es mit Gummies, Wobbler, Spinner und dem guten alten Effzett, aber alles in allem war es sehr Mühsam.
Leider waren sehr viele Badegäste am See, was die Fischerei natürlich nicht erleichterte - dennoch möchte ich es heuer im Herbst noch einmal
dort versuchen.
MrCrank
Rotfeder
 
Beiträge: 119
Registriert: 10.09.2013, 08:31

Re: Schwarzensee

Beitragvon thorti2005 » 15.07.2015, 12:36

Hallo
Ist dort nachtfischen auch erlaubt.Würden gerne von Deutschland aus im August dort mal hin.
Mfg Thorsten
thorti2005
Köderfisch
 
Beiträge: 8
Registriert: 16.01.2011, 11:04

Re: Schwarzensee

Beitragvon Lepidorfer » 17.07.2015, 09:59

Hallo!

War erst letzte Woche dort, habe leider nicht gefischt... habe aber die mit Abstand größten Schleien in meinem Leben beobachten können! Also Friedfischtechnisch auf jeden Fall interessant! Zu den Hechten und Salmoniden kann ich nichts sagen, habe keinen Hecht und keine Forelle bei einem Spaziergang um den See entdecken können. Soll aber nicht heißen das keine drin sind...

Werde sicher in den nächste Jahren mal dort hin fahren und fischen!
NACH DEM ANGELN IST VOR DEM ANGELN!!!
Benutzeravatar
Lepidorfer
Huchen
 
Beiträge: 1073
Bilder: 2
Registriert: 26.08.2010, 07:00

Re: Schwarzensee

Beitragvon Toscano » 18.08.2017, 07:00

Ich war dort für 2 frustrierenden Tagen, aber habe keine Fische gefangen. Ich war dort um 7.00 Uhr und um 19.00 bin nach Hause gegangen. Nur einen kleinen Barsch und einen Aitel ☹ Ich habe alles ausprobiert (Blinker, Spinner, Gummifische, Minnow, klein, gross, tief, oberflächig, schnell, langsam)….. Ich glaube, dass es im See ganz wenige Fische gibt. Es gibt sicher Hechte, große Forellen, aber die Aitel sind was man fischen kann.
Toscano
Köderfisch
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.06.2017, 16:02

Re: Schwarzensee

Beitragvon fuschlsee0 » 19.08.2017, 15:46

Du täuschst Dich! Der Fischbestand ist sehr gut im Schwarzensee. Hechte gibt es zudem richtig kapitale. Aber es ist dort sehr schwer, welche zu fangen. Neben Hechten gibt es einen super Bestand an Schleien, Aalrutten, Aiteln, Renken und leider viele Besatzforellen....
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1285
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: Schwarzensee

Beitragvon term1inator » 05.01.2018, 14:53

Hey

Ich war 2017 auch beim Schwarzensee. Ich habe leider nichts gefangen, noch habe ich einen Biss bekommen.

Der See ist bis zu 50 meter tief und es ist deshalb ziemlich schwierig mit Spinnern Forellen zu fangen. Auf Hechte habe ich es nicht versucht.

Kann mir irgendwer bitte sagen wie ich dort Forellen oder Saiblinge fange ? Da der See ziemlich tief ist weiss ich nicht wie ich mit Kunstködern in die tiefe gelangen soll und wo ich dort fischen soll. Ich bin noch nicht so erfahren.

Danke

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
term1inator
Köderfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 03.01.2017, 22:27

Re: Schwarzensee

Beitragvon fuschlsee0 » 08.01.2018, 14:34

Die Forellen im Schwarzensee sind alle* nur reingekübelte Zuchtfische. Sie schwimmen hauptsächlich knapp unter der Oberfläche herum und sind zum Großteil im Herbst wieder alle rausgefangen (oder von den Hechten verspeist). Nachdem diese Fische mit dem Verhalten von natürlichen (See-)Forellen nichts gemein haben, muss man sich nicht viel Kopf über das "wo", "wie tief" und "wie" machen.
Wer solche Fische fangen will, sollte es einfach mit Fischfutter versuchen oder sie am Besten gleich direkt beim Züchter kaufen.

(*Bis auf vermutliche ganz wenige selbstreproduzierende Seeforellen. Die gabs zumindest in den 1970igern dort.)
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1285
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: Schwarzensee

Beitragvon term1inator » 08.01.2018, 15:03

Danke für die Antwort. Hättest du vielleicht auch ein paar Tipps wie ich dann die Hechte dort fange ?
Es soll angeblich dort sehr schwierig sein einen zu überlisten.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
term1inator
Köderfisch
 
Beiträge: 22
Registriert: 03.01.2017, 22:27

Nächste

Zurück zu Stehende Gewässer in Österreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste