Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Tipps und Infos für Kroatien

Forumsparter gesucht

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon thomasfischt » 01.10.2018, 13:15

Hi Mathias!

Schöne Grüße nach Kärnten zurück. Ich schreibe dir lieber hier als antworte auf deine PM, das macht mehr Sinn in einem Forum wo mehrere sich austauschen wollen.

Der Oktober ist kein leichter Monat in Kroatien, du kannst wettertechnisch Glück haben, oder aber viel Wind erleben. Angeltechnisch ist der Oktober aber ein guter Monat. Im Moment sieht es mit dem Wetter nicht so toll aus.

Mit dem Boot raus würde ich nicht, da hast du nur kurze Fenster wo das Wetter einigermaßen passt, dazwischen immer wieder starken Yugo oder Bura.
Am 6.10. noch am ehesten ruhig. Aber das kann sich schnell ändern. Wenn du eine Marina in der Nähe hast dann schau dir den aktuellen Wetterbericht dort an oder in entsprechenden Wetter-Apps.

Wenn du bisschen im Such-Modus nach "Kroatien" suchst wurde schon sehr viel auch über das Fischen vom Ufer geschrieben. Ich fische immer vom Boot aus, deswegen kann ich dir da nicht so viel Tipps geben. Was jedenfalls gehen sollte sind Calamri und Sepien vom Ufer aus mit Squid-Jiggs, da fängt jetzt sogar die gute Saison an, da kannst du in wenig Zeit schon was für den Griller für die Familie fangen.

Ansonsten Grundmontage mit Calamaristreifen oder diesem Bibi-Wurm, da kannst du gute Brassen damit fangen. Mit Fischstücken nachts auf Conger sollte auch gehen. Aber wie gesagt, da haben schon viele was dazu geschrieben. Wurfrute mit Weitwurfwobbler oder Jiggs würde ich auch einpacken.

Kleine Lizenz kaufen nicht vergessen.
Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
 
Beiträge: 400
Registriert: 21.09.2010, 14:04

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon thomasfischt » 01.10.2018, 13:21

Jetzt sehe ich erst wo Rabac liegt.

Wenn du Glück hast sind die Thune bereits bei Istrien oben und sind in guten Größen beim chummen aber auch mit Anwerfen an der Oberfläche zu fangen.
Da empfehle ich aber eine Ausfahrt mit einem Charter, da du für Lizenz, Tackle, Know-How, Sicherheit usw. jemanden brauchst der dir das zeigt.

Ist jedenfalls ein Erlebnis und wenn ihr euch den Charter vielleicht zu dritt teilt gar nicht mehr so teuer.
Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
 
Beiträge: 400
Registriert: 21.09.2010, 14:04

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon Mathias83 » 02.10.2018, 12:25

Hallo Thomas, danke für die Tipps.
Also vom Boot werden wir nicht fischen. Werde es auf die Calmare, Brassen, Conger und vl. Wolfsbarsch?
Hab gelesen das man den Squid-Jiggs sehr sehr langsam führen muss. Welche Uhrzeiten sind da gut. Nur Nachts?
Hab was von Speed jigging gelesen. Welche Gewichter und soll ich es erst auf Grund absinken lassen.
Samstag soll es fest regnen. Zahlt es sich aus Grundmontagen im Regen auszulegen oder geht da nix.
Werde nach dem Wochenende berichten.
Grüße
Mathias83
Köderfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.09.2018, 07:54

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon OHKW » 02.10.2018, 14:42

@Mathias: Das Fischen mit Metaljigs vom Ufer aus wird meist als Shore-Jigging bezeichnet. Da findest du jede menge Videos und andere Ressourcen dazu.
https://www.youtube.com/results?search_ ... re+Jigging

Mit Speed Jigging ist meist ein vertikaler Jigging Stil vom Boots aus gemeint.
Mann muss es sich selbst nicht unnötig schwer machen wenn man es genauso gut anderen unnötig schwer machen kann.
Benutzeravatar
OHKW
Huchen
 
Beiträge: 1291
Bilder: 15
Registriert: 13.01.2013, 17:22

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon Mathias83 » 02.10.2018, 19:50

Danke dir, hab paar gute Videos gefunden
Mathias83
Köderfisch
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.09.2018, 07:54

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon mburger » 19.02.2019, 16:48

Hallo zusammen, ich fahre heuer nach einiger Zeit mal wieder nach Barbat auf der Insel Rab in Kroatien, da es hier ja anscheinend einige Leute gibt die sich mit dem Thema fischen in Kroatien und anscheinend ja auch den örtlichen Gegebenheiten gut auskennen hätte ich hier mal ein paar Fragen dazu:

vorweg vl noch kurz als Info: ich war bereits ungefähr 20 mal auf dieser Insel, damals war ich aber noch ziemlich Jung und hatte weder die Ausrüstung noch war ich mobil genug oder hatte auch nur ansatzweise eine Idee wie man einen Fisch fangen könnte ;) dementsprechend warens nur die "handlangen babybrassen" wie das hier im Forum des öfteren so nett genannt wird.
Vor zwei Jahren war ich dann einmal mit meiner Freundin unten, hatte aber dementsprechend auch nicht die Zeit/flexibilität um viel zu versuchen und hab nur ein Petermännchen gefangen, zu meiner Schande muss ich gestehen ich hatte keine Ahnung was das ist, hatte aber ziemlich viel Glück und es hat mich nicht gestochen/kein Gift dabei freigesetzt.
Auf jeden Fall würde ich eben heuer gern mal sinnvolles fangen.


Kennt jemand auf der Insel gute Fangplätze bzw. gibt es diese überhaupt?
Da ich bzw. auch mein Vater mit dem ich unterwegs sein werde den Bootsschein haben werden wir vl auch mal 1-2 Tage ein Boot haben, machts um die Insel Sinn damit was zu versuchen?
Der Barbatkanal sieht aus meiner Sicht ja mal eher nicht sehr spannend aus, es sei denn vl man kommt in die nähe von Dolin, aber das dürfte ohne Boot warscheinlich unmachbar sein.

LG Martin
mburger
Köderfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2019, 16:17

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon thomasfischt » 19.02.2019, 21:15

Hallo Martin

Willkommen hier im Forum

Verwende einmal die Suchfunktion und gib Suchworte wie RAB und KROATIEN ein, es gibt nämlich schon einige Berichte und Posts dazu. Auch über Techniken vom Ufer oder vom Boot aus und über diverse Spezies und wie die zu fangen sind.

Schau auch auf Navionics die Seekarten an, da kannst du Spots finden. Meinst du den Kanal zwischen der Hauptinsel und der langezogenen Insel Dolin im Süden? Ich denke dazwischen kannst du es vergessen. Vielversprechend sieht die Halbinsel im Westen aus.

Wenn du darüber hinaus Fragen hast versuchen wir dir zu helfen.
Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
 
Beiträge: 400
Registriert: 21.09.2010, 14:04

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon mburger » 19.02.2019, 22:21

Danke :)

Ja das mit der suche hab ich versucht, über kroatien generell hab ich auch ziemlich viel gelesen, über die insel rab an sich gibts aber entweder wenig im forum oder ich bin zu blöd zum suchen

Auf navionics war ich zwar schon unterwegs bin aber noch nicht ganz sicher was ich suchen soll.

Werd mir das wasser um den westen aber auf jeden fall mal ansehen

Danke
mburger
Köderfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2019, 16:17

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon thomasfischt » 20.02.2019, 08:15

Also wenn du in die Suche "rab" eingibst kommen bei mir mindestens drei verschiedene Threads über das Fischen auf der Insel. Lies die mal durch.

Navionics verwendet man um die Unterwasser Struktur zu kennen. Zoome einmal rein und raus, manche stellen sind dort sogar markiert mit einem Fischsymbol, da hat anscheinend schon wer gefangen.

Meistens sind die Spots auf kroatisch angegeben wenn du "Ligne" liest ( aufs Fischsymbol drücken) heißt das Kalamari und dürfte ein Sport für Kalamari sein ( Nordseite ), "zubo" heisst wohl zubatac und ist damit der Dentex, die Zahnbrasse gemeint. So kannst du einige Spots finden, die andere schon markiert haben.

Generell kannst du dir aber auch selber Spots suchen, so wie im Süßwasser sind Strukturen, Kanten und Abhänge gut, Steiniger Untergrund werden mit dem Symbol "R" (Rock) angegeben und sind vielversprechend. Auch kannst du distanzen einschätzen, wie weit das mit dem Boot wäre, ob es sich auszahlt vom Ufer aus zu werfen usw.

Wann und wie lange wirst du dort sein?
Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
 
Beiträge: 400
Registriert: 21.09.2010, 14:04

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon mburger » 20.02.2019, 11:18

Danke werd mich mit diesen tipps am abend nochmal damit spielen, das ich mir die tiefenlinien ansehen kann war mir schon bewusst, wusste nur nicht nach was ich suche ...

Die distanzmessung hab ich schon verwendet, bei dem was ich bis jetzt zwischen den inseln am ehesten für intresant gehalten habe würde das aber eine wurfweite von ca 150 meter vorraussetzen, das halt ich zumindest in meinem fall für unrealistisch...

Aber ja ich werds trotzdem auf jeden fall versuchen ;)

Ich werd von 16.-23. Juni unten sein.

Danke jedenfalls schonmal
mburger
Köderfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2019, 16:17

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon thomasfischt » 20.02.2019, 13:31

mburger hat geschrieben:
Die distanzmessung hab ich schon verwendet, bei dem was ich bis jetzt zwischen den inseln am ehesten für intresant gehalten habe würde das aber eine wurfweite von ca 150 meter vorraussetzen, das halt ich zumindest in meinem fall für unrealistisch...

l


So weit kommst du wirklich nicht, da hast du recht.

Aber wenn du hauptsächlich vom Ufer aus Shore jigging betreiben willst dann hast du, der Karte nach, genügend Spots wo du die blaue 20 m Linie innerhalb von ca. 25m Entfernung erreichen kannst. Wenn du da jetzt einen Jigg 50-60 m oder mehr raus pfefferst solltest du in der Zone sein wo es sich auszahlt. 270 bis 300 cm Rute wäre dafür notwendig. WG bis 80 oder gar 100 g.

Wie ein Vorposter schon gefragt hat. Wenn du unter Shore Jigging googlest und youtubest wirst du viel finden.

Wenn ihr das Boot habt kann ich dir das Trolling mit einem Rapala empfehlen, mit vorgeschalteten Torpedobleien. Wurde in einem anderen Kroatien Thread schon ausführlich erklärt.
Benutzeravatar
thomasfischt
Karpfen
 
Beiträge: 400
Registriert: 21.09.2010, 14:04

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon mburger » 20.02.2019, 14:16

Ja also rutentechnisch muss ich noch überlegen was ich da passendes hab bzw was ich noch kaufe
fürs gemütliche auslegen am abend ohne große erwartungen wirds wohl die 3m 100g wg feederrute werden.

Fürs jiggen brauch ich aber denk ich was anderes, glaub da ist die spitze von einer feeder rute zu weich oder?

Ansonsten hab ne welsrute (scheidet wohl aufgrund des maximal 20lbs tackles aus) 2 hecht ruten (nur 60 g wurfgewicht) und noch kleinzeugs für forellen...

Muss ich wohl mal zum angelhändler schauen was der so für mich hat
mburger
Köderfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2019, 16:17

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon fuschlsee0 » 20.02.2019, 15:12

Ich hab mit Forellenrute, 0,20mm Mono und rel. leichten Meerforellenködern Mahi Mahi und Hornhecht gefangen. Das nächste mal werde ich meine Seeforellenkombi (270 cm, 40g Wurfgewicht, 0,25er Mono) und etwas schwerere Meerforellenköder verwenden.
Es funktioniert also prinzipiell garantiert auch mit Forellenzeug oder Hechtzeug. Immer abhängig von den gewählten Ködern.
Nur wenn Du echt schwere Jigs verwenden willst, brauchst Du 80g Ruten.
fuschlsee0
Huchen
 
Beiträge: 1369
Registriert: 20.09.2007, 15:28

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon Zillachtola » 20.02.2019, 19:04

Hallo die Runde.
Interessantes Thema. Bin mitte Juli auch in Kroatzmit der Familie.
Genauer gesagt in Istrien (Novigrad). Habe mich so gut wie es ging
mich im Netz schon mal schlau gemacht. Aber all zu viel habe ich
leider nicht gefunden. Glaubt ihr dass man in Novigrad eine Chance
auf Conger? Weiß jemand interessante Spots in der Umgebung?
Oder alternative Fische die interessant wärfn?
Mfg
Zillachtola
Karpfen
 
Beiträge: 376
Bilder: 2
Registriert: 04.03.2007, 17:31

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon mburger » 22.02.2019, 13:54

hat jemand Erfahrungen wie genau Navionics sein sollte?

mir kommt das was da an Wassertiefe angezeigt wird nämlich an manchen Stellen sehr komisch vor.

in dem Gebiet in dem ich heuer wieder bin kenne ich mich was die Wassertiefe in Ufernähe betrifft doch halbwegs aus, da wird bei einem sehr markanten Steg an dessen ende das Wasser definitiv über 3 Meter tief ist (geschätzt hätte ich eher in die Richtung 4-5m) als unter 1 m angezeigt.

ist das nur bei den geringen Wassertiefen so ungenau oder ist das auch bei tieferem Wasser mal schnell 3 mal so tief?
mburger
Köderfisch
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2019, 16:17

VorherigeNächste

Zurück zu Meeresangeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste