Willkommen im großen Forum rund ums Angeln und Fischen!

Tipps und Infos für Kroatien

Forumsparter gesucht

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 11.01.2017, 17:38

Frühling und Frühsommer gehts gut vom Ufer, am besten im Mai/Juni. Kalmare gehen ab August nur mehr vom Boot, Sepien sind aber eigentlich das ganze Jahr in Ufernähe.
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon regus » 12.01.2017, 12:12

Vielen Dank Choerche für die genaue Beschreibung :la ola: :la ola: :prost: :prost:
Benutzeravatar
regus
Hecht
 
Beiträge: 709
Registriert: 23.03.2012, 08:18

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 14.01.2017, 10:47

Klar doch, kein Ding - wobei ich ja eigentlich nie zum Selbstzweck auf Kalmare fische, sondern eigentlich nur zur Köderbeschaffung beim Big Game :lol:
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon TomRa » 17.04.2017, 20:38

Servus *Chorche*,

vielen Dank für die Zusammenfassung. Das ist genau das, wonach ich gesucht habe. :danke:
Ich hab 2015 schonmal im September Bluefish in der Nähe von Rovinj mit einem Popper gefangen.
War mega lustig und auch sehr erfolgreich.

Jetzt waren wir über Ostern ein paar Tage auf Pag beim Camping VIllage Simuni.
Habe nicht lange geangelt, aber es ging gar nix. Vermutlich auch falsche Uhrzeit.

Weißt du zufällig, ob die Bluefish grundsätzlich überall und ganzjährig in Kroatien vorzufinden sind oder nur zu gewissen Zeiten und in bestimmten Regionen?

Ich bin im Juni wieder 5 Wochen in Kroatien (vermutlich wieder Pag, aber bin flexibel).

Wo würdest du als Spinnfischer der vom Ufer aus angelt hinfahren?

lg und danke dir,

Thomas
Benutzeravatar
TomRa
Köderfisch
 
Beiträge: 27
Registriert: 04.03.2011, 20:53

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 17.04.2017, 21:59

Da bin ich zum ersten Mal seit Längerem wieder hier im Forum, und siehe da, eine Antwort auf mein Thema :D

Ufer-Spinnfischen... schwierig. Auf welche Arten hättest du es denn abgesehen?

Bluefish sind eigentlich immer da - wandern aber sehr umher und sind ziemlich unberechenbar.

Ich war die letzte Woche unten, es lief bombastisch - näheres dazu bei einem Bericht in Kürze ;-)

Wenn du Fragen hast, nur her damit :D
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 18.04.2017, 15:20

So, ein paar Nachsätze zu deinen Fragen noch:

Bluefish sind immer da, allerdings ist ein Boot schon von Vorteil. Am besten fängt man sie mit Köderfischen nahe an der Küste, ich find sie allerdings jetzt nicht sonderlich spannend, sie haben Unmengen Gräten und im Drill... Naja. Da gibts besseres ;-)

Als Uferspinnfischer musst du dorthin, wo die Küste steil abfällt, Klippen sind immer gut, ich kann dir jetzt aus Erfahrung zwei Plätze empfehlen:

Die Klippen hinter der alten Kirche von Rovinj, auf halbem Weg zwischen Hafen und Industriehafen, dort läufts immer wieder mal gut auf Bluefish, Hornhecht, Squids und ganz selten Bonito.

Die Klippen hinter dem Aquarienhaus von Pula, dort ist ein toller Platz auf Amberjack und Bonito, allerdings bei den Amberjacks nur kleine, deswegen bitte releasen ;-)
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon berger0109 » 18.04.2017, 18:12

Hallo Chorche,

ich hätte zu diesem Thema folgende Fragen

Unternimmst Du die Touren mit einem Guide, bzw. ist Dein Freund ein Guide (ich kann mir vorstellen, dass man ohne Insider nur viel Blau aber wenig Fisch sehen wird :lol: )

kannst Du eventuell eine Empfehlung abgeben bezüglich Guiding und Bootsverleih?

welche Jahreszeit ist die günstigste?

Danke vorab und LG

Thomas
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Zander
 
Beiträge: 329
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 18.04.2017, 18:23

Ich habe zwei gute Freunde in Kroatien, zwei Kroaten, es sind beides keine Guides, aber Hobby-Big-Gamer, die schon seit vielen Jahren ganzjährig dort fischen, durchaus auch um Little Tunnys und ähnliches dann am Markt zu verkaufen ;-)

Als Guide kann ich Ozren Bozic nur wärmstens empfehlen, er ist einer der 12 ICCAT-Fischer, die auch heuer noch Bluefin-Tuna entnehmen dürfen. Geben einem auch durchaus gerne ein paar Thunfischsteaks ab ;-) bei Ozren traue ich mich fast eine Fanggarantie zu geben, meine allerersten Big-Game-Erfahrungen hatte ich auf seinem Boot.

Hier seine Seite: http://www.abyss-fishing.com

Preise bei ihm sind:

600€ Big Game auf Thun, Schwertfisch und Hai (zwischen Mai und September)
500€ Big Game auf Thun und Amberjack (Oktober bis April)
400€ Grundfischen auf Meerbrassen, Conger, Grouper (ganzjährig)

Die Touren gehen jeweils etwa von 5 Uhr früh bis zum späten Nachmittag, hauptsächlich Driftfischen, halt (leider) mit Livebait, da er seine Fangquote aus finanziellen Gründen voll ausschöpfen will. Der Fisch gehört dann ihm, er gibt aber gerne was ab.

Sein Boot liegt in der Marina von Rovinj :up2:

Zur Jahreszeit:

Mai und Juni sind meistena gut auf Bluefin Tuna, oft mehrere Fische am Tag, aber eher kleine mit 40-60 Kilo. Sonst geht zu der Zeit nicht viel.

August und September sind super auf Großthune, oft nur 0-1 Fische pro Tag, dafür aber oft Fische weit über 100 Kilo. Daneben auch super Mahi-Mahi-Fischerei und Albacore-Tuna.

Oktober bis Jahreswechsel sind ideal für Amberjack und Dentex.

Das Frühjahr (März, April) ist eine Mischzeit, da ist vom Großthun bis zum Speerfisch und Dentex alles dabei, im April läuft auch normal Little Tunny am besten.

Haie gibts leider ganzjährig als Beifang....

Und ja, ohne Insiderwissen ists schwierig, ein bisschen Vorwissen braucht man... bei weiteren Fragen, einfach her damit :-)
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon berger0109 » 18.04.2017, 18:29

Danke Dir für die guten Infos :up2:
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Zander
 
Beiträge: 329
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon thomasfischt » 18.04.2017, 18:46

@ Thomas (berger):

Ich würde dir jedenfalls für die ersten 2, vielleicht 3 Trips einen Guide empfehlen. Danach kannst du es auf eigene Faust versuchen.

Es fängt an was für ein Boot mit welcher Ausrüstung du brauchst, welches Tackle du mitnehmen solltest, welche Stellen du befischt und welche Köder du verwendest.

Das kann man gerne hier erklären in der Theorie aber die Anwendung lernst du nur am Wasser.

Wenn du dir denkst das ist preislich zu teuer, dann schau dir die Big Game Preise in anderen Ländern an. Habe letztens für Madeira geschaut, dort wird gern mal 1200 €/Tag verlangt.

Und das wichtigste: Die Infos und das Know How das du bekommst sind sowieso unbezahlbar.

Denk daran wieviel Leergeld du sonst zahlst wenn du gleich auf eigene Faust ein Boot mietest und los willst. Da fährst du raus und der ganze Urlaub ist mit ein paar kleinen Brassen gewesen.


Als einen weiteren Anbieter, sollte es etwas südlicher werden (ZADAR) kann ich nur Patrick Baier von

www.biggame-kroatien.de

wärmstens empfehlen.

Der Typ ist fachlich und menschlich eine wahre Bereicherung für den Sport. Habe bisher noch niemanden gesehen, der bei ihm nicht zufrieden war.
Allerdings dürfte er dieses Jahr bis auf ein paar wenige Tage bereits ausgebucht sein.

Es gibt aber auch viele andere Anbieter bis runter nach Dubrovnik, du wirst überall einen finden. Wenn du willst kann ich dir Namen nennen.


@chorche:

Dann mal raus mit deinem Bericht. Ich kanns kaum erwarten endlich wieder Kroatien-Berichte zu lesen, wenn man selber grad nicht unten sein kann.
Benutzeravatar
thomasfischt
Zander
 
Beiträge: 267
Registriert: 21.09.2010, 14:04

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 18.04.2017, 18:55

@Thomas: Bericht ist online ;-)

By the way, bist du eigentlich Selbstfahrer, hast du Freunde unten oder fischst du mit Guide? :-)

Ja, die ersten paar Touren mit Guide sind als Selbstfahrer eigentlich ein Muss, sonst kommst du nicht allzu weit...

Zum Thema Patrick Baier:

Er ist sicher ein guter Guide, allerdings widerstrebt es mir persönlich, in Kroatien zu einem deutschen Guide zu gehen - ist aber Geschmackssache, viele sind sicher froh, nicht englisch sprechen zu müssen... ich fühl mich bei den Kroaten irgendwie wohler, da hab ich das Gefühl wenigstens die Wertschöpfung auch ins Land und nicht an einen "Zuagroasten" zu bringen. Ist aber Geschmackssache ;-)

Das nächste mal bin ich im Mai unten, mal sehen wies läuft...
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon thomasfischt » 18.04.2017, 19:21

Ah den Bericht hab ich übersehen, werde gleich schauen....

Ich bin nach vielen anfänglichen erfolglosen Versuchen alleine, dann übers das Chartern mittlerweile Selbstfahrer geworden, leider nur maximal 3 Wochen im Jahr. aber ich chartere trotzdem noch den einen oder anderen Tag dazu weil ich ein paar Leute unten kenn und mag und die auch von was leben müssen :D man lernt auch immer was neues dazu oder bekommt aktuelle gute Spots. So haben alle was davon.


Bezüglich Patrick Baier:

Der ist zwar im Pass Deutscher aber zählt da unten wie ein Einheimischer(auch teilweise dort aufgewachsen) und er hat 3 kroatische Mates unten. Das Geld bleibt eh unten. :lol:
Benutzeravatar
thomasfischt
Zander
 
Beiträge: 267
Registriert: 21.09.2010, 14:04

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon berger0109 » 18.04.2017, 19:29

@ Thomas, auch Dir danke für die Info !!
TL Thomas
Benutzeravatar
berger0109
Zander
 
Beiträge: 329
Registriert: 21.08.2014, 17:36

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon *Chorche* » 19.04.2017, 11:37

Alles klar Thomas, klingt sinnvoll. :up2:

@berger:

Eine Sache noch, ich kann dir auch das Congerfischen vom Ufer absolut empfehlen. Wenn du näheres dazu wissen willst, frag einfach drauflos ;-)
*Chorche*
 

Re: Tipps und Infos für Kroatien

Beitragvon koppenkitzler » 20.04.2017, 10:42

Hallo Chorche!

Schade,dass ich Deinen tollen Fangbericht Bericht nicht mehr lesen kann.

Weiß eh nicht warum. Streit anscheinend.

Warum immer dieses Hin und Her im Forum?

Ich weiche Streitmöglichkeiten schon lange aus und ziehe mich zurück,wenn ich angegriffen werde.

Sehr oft ist Neid der Anlaß zum Streit.

Ich selbst bin (in allen Foren) kaum mehr aktiv,Zeitmangel und fehlende Lust zum Schreiben werden immer ärger.

Und irgendwie hat man nach Jahren eh alles schon besprochen,wird irgendwie auch fad.

Fangberichte sind aber nie fad.

Wollte nur etwas mitteilen.

Ich hau mal kurz die Fliegenrute in die Ecke und fahre morgen spontan mit zwei Freunden bis Sonntag an die obere Adria zum "Hardcore-Spinnfischen".

Kleines Privatboot zu dritt,eine Mördergaude,auch wenn man null fängt. Low Budget Fishing.

Unser Fangglück hängt ganz davon ab,ob wir ein "Feeding Franzy" sichten können,dann haben wir unter Umständen potenzielle Fangchancen.

Sollten wir was fangen,schreib ich einen Bericht....

Ich denke,es wird keinen Bericht geben... :P
Zuletzt geändert von koppenkitzler am 20.04.2017, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
koppenkitzler
Huchen
 
Beiträge: 1084
Registriert: 29.12.2010, 18:22

VorherigeNächste

Zurück zu Meeresangeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste